Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Tech
  3. Digital Life
  4. GPT-4 kostenlos nutzen: So geht’s

GPT-4 kostenlos nutzen: So geht’s

© IMAGO / NurPhoto
Anzeige

Mitte März wurde mit GPT-4 die erweiterte Version des Sprachmodells vorgestellt. Direkt nach der Vorstellung wurde GPT-4 in ChatGPT freigeschaltet – allerdings nur für Nutzer der kostenpflichtigen „Plus“-Version. Man kann GPT-4 aber auch kostenlos nutzen.

Ihr braucht also nicht zwingend ein Abonnement, um auf die neue KI-Version zuzugreifen. Der Chatbot steht auch außerhalb von der Browser-Version von ChatGPT bei OpenAI kostenlos zur Verfügung.

Anzeige

GPT4 kostenlos bei Bing nutzen

Um GPT-4 gratis zu nutzen, müsst ihr lediglich für die Chatbot-Funktion bei Microsofts Suchmaschine Bing freigeschaltet worden sein.

Anzeige

Nachdem das lange Zeit nur über eine Warteliste möglich war, wird die Chatbot-Funktion nun auch ohne lange Wartezeit aktiviert. Achtet darauf, dass ihr Bing mit dem Edge-Browser nutzt. Die Macher von Bing bestätigten kurz nach der Vorstellung von GPT-4, dass diese KI bereits im Bing-Chatbot eingesetzt wird. So geht’s:

  1. Öffnet den Edge-Browser, der unter Windows vorinstalliert ist.
  2. Steuert die Seite „bing.com“ an. Alternativ erreicht ihr die Suchfunktionen über das Bing-Symbol rechts oben in der Menüleiste.
  3. Hier findet ihr unter der Suchleiste die Option „Einführung in das neue Bing“.
  4. Loggt euch hierüber in euer Microsoft-Konto ein oder erstellt einen neuen Account.
  5. Nach dem Login könnt ihr euch bei der Bing-Option auf die Warteliste setzen lassen. Nach längeren Wartezeiten zu Beginn der Chat-Funktion sollte die Freischaltung mittlerweile sehr schnell gehen.
  6. Danach könnt ihr eure Anfragen eintippen und so auf das Wissen von GPT-4 gratis zugreifen. Das funktioniert entweder über das normale Suchfeld oder über den „Chat“-Bereich, indem ihr mit der Künstlichen Intelligenz plaudern könnt.
Anzeige

Microsoft bietet für seinen KI-Chat drei verschiedene Stile an. So könnt ihr das Gespräch mit einer kreativen, ausgewogenen oder genauen KI führen. In der „Verfassen“-Option kann ChatGPT in Bing sogar ganze Texte für euch erstellen. Beachtet, dass Microsoft für Bing eine für Suchfunktionen angepasste Version von GPT-4 nutzt.

GPT4 kostenlos am Mac nutzen: So gehts ohne Edge-Browser

Mac-Nutzer können alternativ auf MacGPT zugreifen. Dabei handelt es sich um ein Projekt des Entwicklers Jordi Bruin. MacGPT kann kostenlos heruntergeladen werden, ihr könnt euch dem Programmierer aber mit einer Spende dankbar zeigen. Loggt euch in MacGPT mit dem ChatGPT-Account ein, um MacGPT über die Mac-Menüleiste aufzurufen. Bruin gibt an, dass auch MacGPT bereits auf GPT-4 zugreift.

Anzeige

Was ist neu in GPT-4?

Warum sollte man überhaupt GPT-4 nutzen? Die Macher OpenAI haben die Künstliche Intelligenz in der neuen Version aufgebohrt. Eines der wichtigsten Features ist, dass die KI jetzt auch Bilder erkennen und Inhalte darauf verstehen kann. Weiterhin kann die KI nun mit viel längeren Texten von bis zu 25.000 Wörtern statt bislang 2.000 umgehen. Zudem kann die KI Wissen besser verwerten und Fragen genauer beantworten.

Hat dir der Beitrag gefallen? Folge uns auf WhatsApp und Google News und verpasse keine Neuigkeit rund um Technik, Games und Entertainment.

Anzeige