Gestern ging noch alles und heute geht das iPhone nicht mehr an? Diesen Schockmoment müssen immer wieder Nutzer eines iOS-Geräts verdauen. Manchmal ist das Problem aber nicht so schwerwiegend, dass es sich nicht beheben lässt. Unsere Tipps versuchen dabei zu helfen, das iPhone wiederzubeleben.

 
iPhone 2020
Facts 

Ob Boot-Schleife, ein komplett schwarzer Bildschirm oder ein eingefrorenes Display. Immer wieder kommt es vor, dass ein iPhone streikt. In den meisten Fällen kommt man nicht sofort auf die Ursache. Dafür kann es ganz verschiedene Gründe geben. Vielleicht ist euer Gerät auf den Boden gefallen, mit Flüssigkeit in Berührung gekommen oder Opfer eines plötzlichen Hardware-Defekts geworden. GIGA erklärt euch, wie ihr diese Probleme behebt und mit den folgenden Erste-Hilfe-Maßnahmen euer iPhone rettet, wenn es nicht mehr angeht.

Erste Hilfe durch einen Reset

In vielen Fällen kann es einfach helfen, wenn ihr bei Problemen einen Reset eures iPhones durchführt. Wenn sich das iPhone nur aufgehängt hat, funktioniert es eventuell direkt danach wieder.

  1. Drückt für den Reset die Power-Taste und den Home-Button gleichzeitig.
  2. Haltet die beiden Tasten etwa 10 Sekunden lang gedrückt.
  3. Wartet bis der Bildschirm weiß wird und das Apple-Logo erscheint.

Der Neustart-Vorgang kann nach dem Reset eventuell etwas länger dauern. Dabei gehen keinerlei Daten verloren, da das iPhone nicht vollständig auf den Auslieferungszustand zurückgesetzt wird. Wenn ihr nur ein vorübergehendes Problem auf dem iPhone hattet, sollte es jetzt wieder funktionieren

iPhone geht nicht mehr an, hängt und zeigt nur Apple-Zeichen

In den meisten dieser Notfälle geht das iPhone plötzlich aus. Der Versuch, es neu zu starten, endet spätestens beim APple-Logo. Problematisch ist das Ganze, weil es nicht eine, sondern mehrere potentielle Ursachen dafür gibt. Zunächst müsst ihr also den Fehler eingrenzen und überprüfen, welcher der folgenden Gründe verantwortlich für das Problem sein kann:

Akku schlapp und tiefentladen

In vielen Fällen ist der Akku einfach zu überstrapaziert und tiefentladen. Gerade, wenn ihr das iOS-Gerät über einen längeren Zeitraum nicht aufgeladen habt, ist das eine der häufigsten Ursachen, warum das iPhone nicht mehr angehen will. Verbindet das iPhone daher mit dem Stromnetz und wartet mindestens zehn Minuten bis zum nächsten Einschaltversuch. Innerhalb dieser Zeit kann das iPhone wieder zu Kräften kommen. Verwendet möglichst originales Zubehör. Billige Netzteile und Kabel können möglicherweise den Akku nicht richtig aufladen.

Hilft das nicht, geht es im nächsten Abschnitt weiter.

iPhone: Neustart erzwingen

Möglicherweise hilft auch ein „harter“ Neustart, das Gerät aus dem „Hardware-Schlaf“ zu holen. Hierfür müsst ihr das iOS-Gerät nicht normal über die Power-Taste einschalten, sondern eine Tastenkombination verwenden:

  • Aktuelle iPhones (ab iPhone 8): Drückt kurz auf den Lauter-Button, dann auf die Leiser-Taste. Anschließend haltet ihr den Power-Button am Gehäuserand gedrückt und wartet, bis das Apple-Zeichen erscheint.
  • iPhone 7 & 7 Plis: Haltet den Power- und Leiser-Button für rund zehn Sekunden gedrückt.
  • Ältere iPhones bis iPhone 6s: Haltet den Power- und Home-Button für rund zehn Sekunden gedrückt.

Wenn auch das nicht hilft, gibt es weitere Tipps.

12 iOS-Tipps, die du kennen solltest Abonniere uns
auf YouTube

iPhone startet nicht mehr? Recovery-Modus hilft

Eine der letzten Maßnahmen bei einem müden iPhone ist der Start im „DFU“-Modus („Device Firmware Update“). Hierbei wird das iPhone komplett neu eingerichtet. Fehler, die einen sauberen Neustart verhindern, werden so behoben. Es werden gleichzeitig alle Einstellungen gelöscht. Dieser Weg hilft auch, wenn das iPhone nicht mehr startet, weil der Speicher zu voll ist.

So versetzt ihr euer iPhone in den Wartungsmodus:

  • Verbindet das iOS-Gerät zunächst per Kabel mit einem Computer oder Mac. Windows-Nutzer benötigen iTunes, wer macOS Catalina 10.15 nutzt, öffnet den „Finder“.
  • Aktuelle iPhones (ab iPhone 8): Drückt kurz auf den Lauter-Button, dann auf die Leiser-Taste. Anschließend haltet ihr den Power-Button am Gehäuserand gedrückt, auch wenn das Apple-Zeichen schon angezeigt wird.
  • iPhone 7 & 7 Plis: Haltet den Power- und Leiser-Button gedrückt, bis der Wartungsmodus automatisch startet.
  • Ältere iPhones bis iPhone 6s: Haltet den Power- und Home-Button, bis der Wartungsmodus automatisch startet

Um zukünftig zu verhindern, dass ein zu voller Speicher das iPhone in den „Tiefschlaf“ versetzt, helfen euch folgende Tipps weiter:

Im Video erklären wir euch, wie sich das iPhone zurücksetzen lässt, um Probleme zu beheben.

iPhone zurücksetzen: Die Werkseinstellungen wiederherstellen Abonniere uns
auf YouTube

Auf dem Rechner erscheint jetzt die Abfrage, ob das iPhone neu eingerichtet werden soll. Bestätigt den Vorgang und startet die „Aktualisierung„. Dabei werden zwar Einstellungen gelöscht, eure Daten bleiben aber erhalten. Hilft das nicht, müsst ihr die „Wiederherstellung“ durchführen. Diese löscht auch private Daten, führt aber eher zum Erfolg. Vorher solltet ihr die iPhone-Daten per Backup sichern.

iPhone ist defekt?

Falls euer iPhone trotz alledem immer noch nicht angeht, zum Beispiel weil es aus einer zu großen Höhe auf den Boden gefallen ist, müsst ihr davon ausgehen, dass ein permanenter Defekt am Gerät vorliegt, den man nicht so ohne weiteres beheben kann.

Hier gibt es das neue iPhone zum günstigen Preis:

Apple iPhone 13 (128 GB)
Apple iPhone 13 (128 GB)
Preis kann jetzt höher sein. Preis vom 27.05.2022 23:43 Uhr

In diesem Fall solltet ihr versuchen das Gerät bei einem Händler umzutauschen oder reparieren zu lassen. Wendet euch an den ursprünglichen Verkäufer, einen Reparatur-Service in eurer Nähe oder direkt an den Apple-Support, damit das iPhone gegebenenfalls repariert werden kann. Hat euer Gerät noch Garantie? So könnt ihr es überprüfen:

Habt ihr einen Apple-Laden in eurer Nähe, könnt ihr auch einen Termin im Apple-Store vereinbaren, damit das iPhone direkt vor Ort angeschaut werden kann. Ansonsten bleibt euch immer noch das Gewährleistungsrecht gegenüber dem Händler. Diese gilt für einen Zeitraum von 24 Monaten.

Quiz: Wie gut kennst du dich in der iPhone-Welt aus?

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook (GIGA Tech, GIGA Games) oder Twitter (GIGA Tech, GIGA Games).