Seitdem Töne und Musik von Rechnern verarbeitet werden können, hat es zahlreiche Programme und Apps gegeben, die die Aufgaben des Schallplattenspielers oder Kassettenrekorders übernehmen. Apple baut auf das hauseigene Programm iTunes. Wir erklären euch in diesem Artikel, wie ihr iTunes nutzen könnt.

 

iTunes

Facts 

Bei iTunes handelt es sich um eine Software, die für das Abspielen, Konvertieren, Brennen, Organisieren und Kaufen von digitalen Tondateien und Filmen genutzt werden kann. Vertrieben werden unter anderem auch Musik, Hörbücher und Podcasts.

So bastelt ihr euch einen Arbeitsplatz im perfekten Apple-Design:

Bilderstrecke starten(13 Bilder)
Arbeitsplatz für Apple-Nutzer: Tische, Stühle und weitere Anregungen im Überblick

Wie kommt ihr an iTunes?

iTunes könnt ihr bei GIGA kostenlos für Windows-Systeme herunterladen. Bei Mac OS ist iTunes ab Werk vorinstalliert und kann genutzt werden. Apple empfiehlt, immer die aktuellen Updates zu installieren, um den vollen Umfang von iTunes nutzen zu können.

Ist es bald vorbei mit iTunes?

iTunes ist installiert – Was ihr als nächstes tun könnt

Sobald ihr iTunes installiert habt, könnt ihr damit beginnen, eure bereits auf dem Rechner befindlichen Musikdateien zur Mediathek hinzuzufügen. Ihr könnt Musik-Playlists erstellen, oder iTunes dafür nutzen, CDs abzuspielen und die Inhalte auf der Festplatte zu speichern.

6 iTunes-Alternativen für Windows

Ihr könnt ebenfalls Musik im iTunes-Store erwerben. Dazu ist jedoch eine Anmeldung bei iTunes nötig. Die Käufe werden mittels iCloud mit all euren Apple-Geräte synchronisiert und sind dort ebenfalls abrufbar. Wenn ihr keine Musik kaufen wollt, bietet euch Apple mit dem Streamingdienst Apple Music eine bequeme Alternative an, mit der ihr Musik, Podcasts und Co. genießen könnt. Allerdings könnt ihr hier keine Filme herunterladen und genießen. Außerdem fallen Abokosten an.

11 kontroverse Meinungen über YouTuber, die die Community spalten