Eines ist wohl sicher: Das iPhone 9 kommt noch 2020. Allerdings gab es Befürchtungen, Apple könnte den Release-Plan des neuen, günstigen Handys nicht mehr halten. Ein neuer Bericht macht aber wieder Hoffnung, denn Apple zieht die Angelegenheit wohl trotz diverser Schwierigkeiten einfach durch.

 

iPhone SE 2

Facts 
iPhone SE 2

Macht der Coronavirus in China Apple einen Strich durch die Rechnung, muss der Hersteller den Start des iPhone 9 (beziehungsweise auch iPhone SE 2genannt) verschieben? Besorgnis dazu gab es nicht zuletzt durch Apples jüngste Umsatzwarnung. Doch wie MacRumors unter Berufung auf Bloomberg berichtet, besteht wohl doch kein Grund zur Sorge. Das meist gut unterrichtete Nachrichtenmagazin wird wie folgt zitiert: „Das preiswerte iPhone ist immer noch auf Kurs, um im März auf den Markt zu kommen, obwohl die Pläne nach Angaben von Kennern der Materie immer noch recht offen sind.“

Alternative: iPhone 8 generalüberholt mit Garantie für 280 Euro bei Amazon

Äußerlich gleicht das neue, billige iPhone wohl dem iPhone 8. Es fehlen also die Merkmale neuartiger Apple-Handys (Face ID, Notch etc.) wie hier im Vergleich zum iPhone X ersichtlich:

iPhone X vs. iPhone 8

iPhone 9: Release des Apple-Handys steht, aber ...

Die Markteinführung ist also grundsätzlich nicht in Gefahr. Allerdings sagt dies noch nichts über die anfängliche beziehungsweise auch spätere Verfügbarkeitssituation aus, vor allem auch von weiteren Produkten, die dieses Jahr noch kommen sollen. All dies könnte durch die Produktionsschwierigkeiten in China kräftig leiden. Dies sieht auch die japanische Webseite Nikkei so, im Detail: „Die Lieferanten tun ihr Bestes, um das billigere iPhone innerhalb von vier Wochen zu produzieren und auszuliefern ... die Verzögerung darf nicht zu lange dauern, sonst wird sie die Verkaufsstrategie der neuen Produkte von Apple in der zweiten Hälfte dieses Jahres beeinträchtigen“, so eine der Personen, die sich mit der Materie auskennen gegenüber der Webseite.

Wunsch und erwartete Realität im Design-Vergleich:

Bilderstrecke starten(12 Bilder)
iPhone 9 entzaubert: Wahrheit trifft auf Traum vom schöneren Apple-Handy

iPhone 9: Vorstellung am 31. März

Und wann genau gibt's nun das neue, billigere iPhone? Die Vorstellung des iPhone 9 soll aller Voraussicht nach auf einem Apple-Event am 31. März 2020 stattfinden – so die aktuelle Sachlage, wir berichteten. Der eigentliche Marktstart würde dann am Freitag, den 3. April abgehalten. Äußerlich gleicht es dem iPhone 8 – 4,7-Zoll-Display und Homebutton inklusive. Unter der Haube arbeitet jedoch der Chip aus dem iPhone 11. Ergo: Apple wiederholt die Taktik des ersten iPhone SE und steckt modernere Technik in ein altbekanntes Gehäuse. Die Preise starten bei 399 US-Dollar (hierzulande circa 470 Euro).