Der Pyromant ist in Outriders für Solo- und Gruppen-Spieler geeignet und somit sehr beliebt. Im Folgenden zeigen wir euch den besten Build, inklusive Waffen und Modifikationen.

 

Outriders

Facts 
Outriders

Der Pyromant beherrscht das Feuer und kann nicht nur auf Weltstufe 15 bestehen, sondern auch viele Expeditionen alleine absolvieren. Auf den höheren Schwierigkeitsgraden müsst ihr jedoch vermehrt auf eure Waffenauswahl, eure Modifikationen und Fähigkeiten achten um eine gute Synergie zu erstellen.

Hinweis: Ihr könnt mit dem Pyromant auch einen anderen Anomalie-Build spielen, falls euch die anderen Fähigkeiten mehr zusagen. Insgesamt gesehen besitzt der Pyromancer relativ viel Spielraum in seinem Build. Nichtsdestotrotz gilt die folgende Aufstellung der Klasse als eine der besten im gesamten Spiel.

Der beste Build für den Pyromanten

Fähigkeiten

Verwendet folgende Fähigkeiten:

  • Hitzewelle
  • Überhitzung
  • Brandbombe

Auf welche Tasten ihr die jeweilige Fähigkeit legt ist natürlich euch überlassen.

Klassenbaum

Der Klassenbaum fokussiert sich auf den Brandstifter-Zweig des Klassenbaums. Jedoch müsst ihr auch 2 Punkte in den Anfang vom Zweig des Feuersturms investieren. Es geht vor allem darum, dass ihr die Abklingzeit der Fähigkeiten so gering wie möglich haltet. Zudem erhaltet ihr noch mehr Lebensentzug für eure Fähigkeiten, damit eure Überlebungschancen steigen.

Damit ihr im Klassenbaum nicht einfach die jeweiligen Knoten suchen müsst, zeigen wir euch im folgenden Screenshot alle ausgewählten Knotenpunkte:

Klassenbaum für den Brandstifter-Build.
Klassenbaum für den Brandstifter-Build.

Modifikationen der Waffen und Ausrüstung

Die legendären Schrotflinten Funeral Pyre und Deathshield eignen sich besonders gut für diesen Build. Ihr könnt aber auch andere Waffen ausprobieren, achtet nur darauf, dass es keine Scharfschützengewehre sind. Auch doppelläufige Waffen sind gut geeignet.

Allerdings solltet ihr die beiden folgende Modifikationen auf eurer Hauptwaffe besitzen:

  • „Fortress“ (Rang III): Erhaltet auf Basis eurer Rüstung einen erhöhten Schaden.
  • „Shadow Comet“ (Rang III): Schüsse rufen einen Kometen herbei.

Die legendäre Ausrüstung von Acari ist ein zentraler Bestandteil des Builds. Durch den Set-Bonus, hierfür müsst ihr 3 Ausrüstungsteile des Sets tragen, erhaltet ihr für jeden Gegner der von der Hitzewelle getroffen ist, 50% Anomaliekraft für 10 Sekunden. Wichtig: Versucht somit immer so viele Gegner wie möglich mit nur einer Hitzewelle zu treffen. Auf eurer Rüstung solltet ihr folgende Mods benutzen:

  • „Fire Tsunami“ (Rang III): Vergrößert die Breite der Hitzewelle.
  • „Burnt-out“ (Rang I): Angeschlagene Gegner erhalten 25 % mehr Schaden für 6 Sekunden von Hitzewelle.
  • „Detonator“ (Rang III): Verringert die Abklingzeit von Überhitzung um 50%.
  • „Branded“ (Rang III): Gegner erhalten von der Brandbombe 40% mehr Schaden.
  • „Anomaly Echo“ (Rang III): Ihr erhaltet eine erhöhte Feuerkraft und Anomaliekraft für 15 Sekunden nach Fähigkeitsaktivierung.
  • Notfallstatus (Rang II): Jedes Mal, wenn euer Leben unter 30 % fällt, erhaltet ihr 4 Sekunden lang einen Golem.
  • „Pants on Fire“ (Rang I): Erhöht den Schaden von angeschlagenen Gegnern durch Überhitzung, von denen der Statuseffekt jedoch noch nicht konsumiert wurde.
  • „Fire Frenzy“ (Rang I): Ihr könnt Brandbombe ein weiteres Mal aktivieren bevor die Abklingzeit startet.
  • „Captain Hunter“ (Rang III): Verleiht euch einen verbesserten Schaden bei Elitegegnern.
  • „Untamed Power“ (Rang II): Bei Skillaktivierung verursacht ihr Schaden bei Gegnern die in einem 5 Meter Radius um euch herum stehen.