Während sowohl die technischen Details als auch der Erscheinungstermin der PS5 bekannt ist, bleibt der Preis ein Geheimnis. Wir möchten das Thema in diesem Beitrag näher beleuchten, ein paar Gerüchte erwähnen und euch etwas Licht ins Dunkle bringen.

Nachdem Sony 2013 die PlayStation 4 auf den Markt brachte, mussten wir jahrelang auf den Nachfolger warten. Jetzt haben wir nicht nur ein Release-Datum und Informationen zum neuen DualShock 5 sowie eventuelle Farben der Konsole – sondern wissen auch ein ganz klein wenig zum Preis.

PS5: Gerüchte zum Preis und Release (Update vom 4. Juni 2020)

Laut eines Gerüchts von Twitter-User PSErebus soll die PS5 am 20. November 2020 in Nordamerika erscheinen, und das zu einem angenommenen Preis von 499 Dollar. Umgerechnet wären das sicherlich auch 499 Euro. Offiziell bekannt ist übrigens schon, dass die PlayStation 5 Ende 2020 auf den Markt krabbeln wird, also ist auch das vorgeschlagene Datum durchaus vorstellbar:

Ein weiteres Gerücht lässt verlauten, dass Sony aktuell Schwierigkeiten haben, die Produktionskosten für die leistungsstarke Konsole unter 450 US-Dollar zu halten. Dazu passend ein Bericht von Bloomberg aus dem April 2020: Demnach seien einzelne Bauteile kostspielig und teilweise hart umkämpft, da unterschiedliche Hersteller zur selben Zeit um sie kämpfen. Aus diesem Grund schätzen die Experten von Bloomberg den Preis der PS5 zwischen 499 und 549 US-Dollar.

Während die PS4 zur Markteinführung preislich bei etwa 400 Euro lag, ist der Preisrahmen von 400 bis sogar 600 Euro für die PlayStation 5 ein annehmbarer Wert. Abhängig davon, was Sony uns mit der neuen Konsole alles bieten möchte, könnten die Kosten höher oder eben niedriger ausfallen.

Ein weiterer Insider geht sogar von einem Preis in Höhe von 500 US-Dollar aus. Demnach kämen wir in Europa auf sicherlich bis zu 500 Euro, da der US-Dollar mit dem Euro etwas auf einer Ebene ist.

Des Weiteren muss man in Betracht ziehen, dass die PlayStation 4 Pro aktuell zu einem Preis von rund 376 Euro (Amazon*) zu haben ist (historischer Bestpreis lag laut Idealo bei 299,99 Euro). Daher ist zu mutmaßen, dass entweder die PS4 Pro zu Release einen Preissturz erfahren oder die PS5 mit einem deutlichen Abstand veröffentlicht wird. Dies jedoch bleibt abzuwarten.

Das könnte euch auch interessieren:

Bilderstrecke starten(14 Bilder)
Design, Aussehen und Bilder der PlayStation 5: So soll die Konsole aussehen

PS5: So könnt ihr sie vorbestellen

Aktuell könnt ihr euch nur bei Sony direkt registrieren, um eine Benachrichtigung zur Vorbestellung zu erhalten. Erhaltet ihr dadurch eine E-Mail, könnt ihr die PS5 vorbestellen. Wann das sein wird, ist noch unklar. Anmelden könnt ihr euch über die offizielle Webseite von Sony.

Der einzige Händler, der die PlayStation 5 aktuell zur Vorbestellung listet, ist MediaMarkt Schweden. Der Anbieter listet die Konsole online zu einem Preis von 9999 Schwedischen Kronen. Ein stolzer Preis, denn mit umgerechnet 943 Euro kratzt er stark an der 1000er Marke. Zwar hatte der bekannte Analyst Michael Pachter vermutet, dass die PS5 für 800 US-Dollar auf den Markt kommt, doch bezweifeln wir, dass Sony den Preis auf dieses Level heben wird. Zu groß ist die Gefahr, damit mögliche Interessenten und langjährige Fans zu verscheuchen.

Offiziell hat der Konsolenhersteller noch keine Angaben zur PS5 und dem möglichen Preis gemacht. Wir werden euch in diesem Artikel aber natürlich auf dem Laufenden halten.