Habt ihr euch die Xtra Card der Deutschen Telekom zugelegt, muss diese vor der Nutzung noch aktiviert werden. Hier zeigen wir euch, wie das ganz einfach in ein paar Schritten geht.

 

Deutsche Telekom

Facts 

Die Xtra Card ist eine Prepaid SIM-Karte der Telekom. Diese kann in einem Telekom-Laden oder online erstanden werden, mit einem Startguthaben von 10 Euro und einmaligen Bereitstellungskosten von 9,95 Euro, ist die Xtra Card bereits für 29,95 Euro zu haben. Der Vorteil solcher Prepaid Karten ist, dass ihr zwar alle Vorteile, wie günstige Preise und ein schnelles Internet, genießen könnt, ihr aber dennoch keinen Vertrag abschließen müsst.

Zudem habt ihr die Kosten für euer Handy immer im Blick, denn eine Prepaid SIM-Karte, wie etwa die Xtra Card, könnt ihr nur so lange nutzen, wie sich auch Guthaben auf der Karte befindet.

In welchen Netzen seid ihr dann unterwegs?

Deutsche Mobilfunknetze

Das soll unternommen werden, um deutsche Funklöcher zu stopfen

So aktiviert ihr die Karte

Bevor die Xtra Card genutzt werden kann, muss diese aktiviert werden. Das ist wirklich einfach und lässt sich schnell über das Internet durchführen:

  • Öffnet die Aktivierungsseite der Xtra Card in eurem Browser
  • Nun klickt ihr auch „Jetzt starten“
  • Daraufhin müsst ihr eure Daten angeben, sodass die Aktivierung auch eurer Xtra Card zugesprochen werden kann
  • Klickt jetzt auf „Bestätigen“ und schon ist die Xtra Card aktiviert

So will die Telekom sich umstrukturieren:

Telekom – der langsame Rückzug beginnt

Was könnt ihr tun, wenn es zu Problemen bei der Xtra Card Aktivierung kommt?

Obwohl die Aktivierung der Xtra Card relativ einfach ist, kann es immer zu Schwierigkeiten und Problemen kommen. Wenn ihr Hilfe benötigt, könnt ihr euch ganz einfach an den Kundenservice der Telekom wenden. Die Hotline erreicht ihr unter der Nummer: 0800 33 01000 (Festnetz) oder 0800 33 02202 (Mobilfunk). Zudem habt ihr auch die Option, eine Filiale der Telekom aufzusuchen. Alle Standpunkte findet ihr auf der Internetseite der Telekom.

Mobilfunkverträge: Sollte die Datenvolumenbeschränkung gänzlich fallen?

Die Telekom bietet als erster Provider einen Mobilfunkvertrag ohne Begrenzung des Datenvolumens mehr. Noch kostet der Service 80 Euro im Monat, sollte dies nur der Anfang sein und die Traffic-Beschränkung gänzlich fallen?

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.