Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Tech
  3. Mobility
  4. Wie funktioniert Ooono?

Wie funktioniert Ooono?

© IMAGO / Rüdiger Wölk

Der „Co-Driver“ von Ooono ist ein kleiner Knopf, den ihr im Auto platzieren könnt. Das Gerät kann euch dann mit einem Hinweiston vor Blitzern und anderen Gefahren während der Fahrt warnen. Wie funktioniert Ooono?

 
E-Mobility
Facts 

Der „Ooono Co-Driver“ kann im Cockpit des Fahrzeugs befestigt werden, zum Beispiel in einem Bereich zwischen dem Lenkrad und Radio. Dafür ist das Gerät mit doppelseitigem Klebeband ausgestattet. Nähert man sich einer Radarfalle oder einer anderen Gefahr auf der Strecke, wird ein Signalton abgespielt und es leuchten LEDs auf. Ob der Blitzerwarner legal ist, erklären wir an anderer Stelle. Eine monatliche Gebühr fällt für die Nutzung nicht an.

Anzeige

Ooono bedienen und einrichten

Damit die Positionen erkannt werden, muss Ooono eingerichtet werden. Dafür nutzt man ein Smartphone, das per Bluetooth eine Verbindung mit dem Verkehrsalarm herstellt. Das Gerät lässt sich über die Ooono-App mit dem Smartphone koppeln. So richtet man das Gerät ein:

  1. Installiert die Ooono-App auf eurem Smartphone. Die App gibt es für iPhone (ab iOS 13) und Android (ab Android 6). Hier geht es zum Download: Für iOS | Für Android.
  2. Stellt sicher, dass die Bluetooth-Funktion am Smartphone aktiviert ist.
  3. Öffnet die Ooono-App auf dem Handy.
  4. Folgt den Anweisungen auf dem Bildschirm.
  5. Stellt sicher, dass sich das Smartphone mit aktivierter Bluetooth-Funktion in der Nähe des Co-Drivers befindet.
  6. Haltet die Taste am Ooono-Gerät für 5 bis 7 Sekunden gedrückt.
  7. Sobald der Knopf einen Ton von sich gibt und leuchtet, könnt ihr die Taste loslassen.
  8. Dann werden beide Geräte miteinander gekoppelt. Möglicherweise müsst ihr die Verbindung noch auf dem Smartphone bestätigen.
  9. Habt ihr die Einrichtung einmal durchgeführt, wird Ooono automatisch vom Smartphone erkannt, sobald ihr das nächste Mal in der Nähe seid.
Anzeige
Ooono Co-Driver No 1 vorgestellt
Ooono Co-Driver No 1 vorgestellt

Lest hier weiter, falls sich die Verbindung nicht herstellen lässt.

Anzeige

Ooono Anleitung: Geht das auch ohne Internet?

Das Ooono-Gerät ist nicht viel mehr als ein Bluetooth-Lautsprecher. Alle Informationen werden über die App auf dem Smartphone verarbeitet. Darüber erhält das Ooono-Gerät den Zugriff auf die Datenbank mit den verschiedenen Positionen für den Verkehrsalarm. Eine Internetverbindung am Smartphone wird benötigt, um die Informationen aus der Datenbank zu empfangen.  Sobald ihr euch einer eingetragenen Stelle nähert, wird ein Ton wiedergegeben und das Gerät leuchtet auf. Zudem gibt es eine Benachrichtigung in der App auf dem Smartphone. Dort findet man nähere Angaben zur gemeldeten Stelle.

Ihr könnt selber euren Beitrag für die Community leisten und Blitzer sowie andere Verkehrsbehinderungen melden. Dazu drückt ihr einfach ein- beziehungsweise zweimal auf die Ooono-Taste, sobald ihr euch an der entsprechenden Position befindet.

Hat dir der Beitrag gefallen? Folge uns auf WhatsApp und Google News und verpasse keine Neuigkeit rund um Technik, Games und Entertainment.

Anzeige