Wer aktuell seine Kontaktliste bei Facebook durchschaut, wird vermehrt Profilbilder in bunter Regenbogen-Optik finden. Was steckt hintern diesen bunten Bildchen? Und wie kann man selbst sein Profilbild in Regenbogen-Farben hüllen?

Facebook-Profile sind immer wieder ein Spiegelbilder aktueller Geschehnisse in der Gesellschaft, so auch dieses Mal. Während Anfang des Jahres viele Facebook-Nutzer ihr Profilbild gegen das „Je suis Charlie“-Logo ausgetauscht haben, färben dieser Tage viele Facebook-Nutzer ihr Profilbild bunt. Anlass hierfür ist der Beschluss des Obersten Gerichtshofs in den USA, die „Homo-Ehe“ zu legalisieren.

Was sollen die bunten Profilbilder bei Facebook?

Nicht nur bei Facebook solidarisieren sich viele Nutzer mit der Akzeptanz der Homosexualität, sondern auch bei Twitter, Instagram und Co.

  • 2013 klagte Jim Obergefell vor dem Supreme Court in den USA, nachdem sein Heimatstaat Ohio die Ehe mit seinem Partner John Arthur nicht anerkannte.
  • Am vergangenen Freitag, 26. Juni sprach der Oberste Gerichtshof sein Urteil und genehmigte die gleichgeschlechtliche Ehe.
  • Die Verfassungsrichter legalisierten die Ehe nicht nur in Ohio sowie in Kentucky, Michigan und Tennesse, drei weiteren Bundesländern, in denen geklagt wurde, sondern weitete das Urteil landesweit aus.
  • Laut Verfassung sind homosexuelle und heterosexuelle Paare nun in Hinblick auf die Ehe-Rechte gleichgestellt.

shutterstock_56068594

Bunte Profilbilder bei Facebook: Was steckt hinter den Regenbogen-Pics?

Die Regenbogenfahne gilt in vielen Kulturen als Zeichen für Toleranz, Akzeptanz und Vielfältigkeit. Seit den siebziger Jahren wird die Regenbogenfahne als internationales schwul-lesbisches Symbol verwendet.

celebrate-pride-facebook

  • Färbt ihr euer Facebook-Profilbild in die bunten Farben ein, könnt ihr eure Solidarität mit dem Urteil des Supreme Court darstellen.
  • Hierfür müsst ihr nicht mal umständlich zu Bildbearbeitungsprogrammen greifen, vielmehr bietet Facebook gleich eine eigene Funktion zum Umfärben des Profilbilds.
  • Ruft hierfür den Link facebook.com/celebratepride auf.
  • In der Vorschau wird euer bisheriges Profilbild in Regenbogen-Optik angezeigt.
  • Mit einem Klick auf „Als Profilbild verwenden“ wird euer bisheriges Profilbild mit dem Regenbogenbild ausgetauscht.

Bildquelle: Olga Besnard / Shutterstock.com

Umfrage: Ist Merkels Datensteuer eine gute Idee?