Überraschend gut: HTC U12 nimmt Samsung Galaxy S9 ins Visier

Peter Hryciuk 15

Das HTC U12 wurde zwar nicht während des MWC 2018 vorgestellt, soll seinen großen Auftritt aber in Kürze feiern und das Galaxy S9 von Samsung angreifen. Das könnte mit der nun geleakten Ausstattung durchaus klappen.

Überraschend gut: HTC U12 nimmt Samsung Galaxy S9 ins Visier

HTC U12 soll das Galaxy S9 übertrumpfen

Das HTC U12 soll laut den neuesten Informationen im April vorgestellt werden und in erster Linie eine gute Alternative zum Galaxy S9 und Galaxy S9 Plus darstellen. Das Android-Smartphone wird demnach eine Bildschirmdiagonale von 6 Zoll und eine Auflösung von 2.880 x 1.440 Pixeln im 18:9-Seitenverhältnis besitzen. Dazu gibt es den schnellen Snapdragon-845-Prozessor, 6 GB RAM und bis zu 256 GB internen Speicher, der per microSD-Karte erweitert werden kann. Bis auf den Prozessor also kaum Unterschiede zum HTC U11 Plus, das Anfang November 2017 enthüllt wurde. Doch das Smartphone hat tatsächlich eine wichtige Neuerung zu bieten.

HTC U12 mit Dual-Kamera

HTC war vor Jahren eines der ersten Unternehmen, die eine Dual-Kamera verbaut haben. Damals war diese Kamera-Technologie noch Zukunftsmusik und hat auch noch nicht so gut funktioniert wie heutige Lösungen. Jetzt wo Samsung, Apple und viele andere Smartphone-Hersteller die Dual-Kamera als Standard sehen, kehrt diese beim Flaggschiff-Smartphone HTC U12 zurück. Der Hauptsensor besitze eine Auflösung von 12 MP. Es dürfte sich um die gleiche Kamera handeln, die schon beim U11 Plus zum Einsatz kam und dort im Test überzeugt hat. Zusätzlich gibt es einen 16-MP-Sensor. Dessen genaue Funktionsweise wird nicht erklärt. Denkbar wäre ein Weitwinkel-Sensor, um einen Zoom und weitere Funktionen zu ermöglichen. An der Front kommt eine 8-MP-Kamera zum Einsatz.

Bilderstrecke starten
13 Bilder
HTC U11 Plus: Smartphone-Schönheit in Bildern.

HTC U12 mit Face Unlock

Das HTC U12 wird selbstverständlich wasserdicht sein, eine Gesichtserkennung besitzen und eine Dual-SIM-Funktion mitbringen. Als Betriebssystem ist Android 8.0 vorinstalliert. Das Smartphone unterstützt Project Treble. Neue Android-Updates sollten also sehr schnell eingespielt werden. HTC setzt zudem auf die eigene Oberfläche Sense 10 und integriert den druckempfindlichen Rahmen Edge Sense 2.0 mit neuen Features. Damit dem Smartphone nicht zu schnell die Puste ausgeht, ist ein 3.420-mAh-Akku verbaut. Dieser fällt damit deutlich kleiner aus als der 3.940-mAh-Akku des HTC U11 Plus. Zum Vergleich könnt ihr euch im nachfolgenden Video das Galaxy S9 und Galaxy S9 Plus anschauen.

Samsung Galaxy S9 und S9 Plus im Vergleich.

Insgesamt wird das HTC U12 ein durchaus interessantes Smartphone, dass sich zwischen dem Galaxy S9 und Galaxy S9 Plus platziert. Bleibt nur abzuwarten, ob das Design zeitgemäß ausfällt. Was denkt ihr über das HTC U12?

Quelle: LlabTooFeR

* gesponsorter Link