Huawei Mate X: Livestream der Präsentation des Falt-Handys hier anschauen

Peter Hryciuk 8

Huawei veranstaltet am 24. Februar 2019 unter dem Motto „Connecting The Future“ ein Event im Rahmen des MWC 2019. Per Livestream kann man direkt zuschauen. Vorgestellt werden ein faltbares Smartphone und weitere Produkte. Hier könnt ihr euch den Livestream anschauen.

Huawei-Livestream vom MWC 2019: Faltbares Smartphone und 5G im Fokus

Um 14:00 Uhr deutscher Zeit startet das MWC-Event von Huawei am 24. Februar 2019. Der Teaser deutet es bereits an: Nachdem Samsung sein faltbares Smartphone Galaxy Fold vorgestellt hat, will Huawei nun nachziehen. Ein erstes Bild gibt einen Ausblick auf das Design:

Das faltbare Smartphone von Huawei mit 5G ausgestattet sein. Der neue Mobilfunkstandard dürfte im Fokus des Events liegen. Huawei wird nicht nur viele Länder mit der nötigen Hardware versorgen, um das 5G-Netz aufzubauen, sondern auch entsprechende Chips und Geräte vorstellen, die 5G bereits beherrschen.

Das erwarten wir von Huawei:

Bilderstrecke starten
10 Bilder
Faltbare Smartphones: Das planen Samsung, Huawei, Xiaomi und Co.

Huawei Mate 20 Pro bei Amazon kaufen *

Huawei auf dem MWC 2019: Was erwartet uns noch?

Viele Details zum Event sind leider nicht bekannt. Einige Produkte könnten noch gezeigt werden:

  • Huawei MateBook 13: Im Grunde keine Neuheit mehr, da man es mit kostenlosem Handy vorbestellen kann. Soll auf dem Event noch einmal im Detail enthüllt und der Welt vorgestellt werden.
  • Eventuell Einsteiger- und Mittelklasse-Smartphones. Denkbar wäre eine neue Nova-Serie.
  • Neue Tablets, eventuell eine Smartwatch und Fitness-Tracker wären denkbar.

Huawei könnte die Veranstaltung zudem dafür nutzen, um das Vertrauen an das chinesische Unternehmen zu stärken. In den letzten Monaten gab es diesbezüglich Vorwürfe seitens der USA. Deutschland steht hinter Huawei, hat aber strenge Regeln aufgestellt. Es wäre auch möglich, dass sich Huawei gar nicht äußert, um die Stimmung nicht zu vergiften und schlafende Hunde zu wecken.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung