Sony im Glück: Spotify-Aktie beschert Konzern Geldregen

Simon Stich

Spotifys Start an der Börse war ein voller Erfolg. Doch nicht nur beim Streaming-Anbieter klingeln jetzt die Kassen – auch Sony verdient kräftig mit.

Sony im Glück: Spotify-Aktie beschert Konzern Geldregen
Bildquelle: Spotify.

Spotify: Sony verdient bis zu 1 Milliarde US-Dollar

Der Börsengang von Spotify hat viel Geld in Bewegung gesetzt. An der New York Stock Exchange ging der Kurs der neuen Aktie direkt nach oben und befindet sich nun bei etwa 140 US-Dollar. Etwas unerwartet kann aber nicht nur Spotify die Sektkorken knallen lassen – Sony Music Entertainment verdient ebenfalls eine hübsche Summe. Schon bevor die Aktien öffentlich gehandelt wurden, hat Sony 5,7 Prozent des Unternehmens besessen. Am Tag des Börsengangs wurden dann 17 Prozent dieser Anteile abgestoßen, zu einem Gesamtpreis von 177 Millionen US-Dollar.

Der Geldregen könnte sich zu einem Geldsturm ausweiten, sollte Sony auch die restlichen Anteile an Spotify verkaufen. Dem aktuellen Kurs zufolge sind fast eine Milliarde US-Dollar drin. Die Summe könnte sich natürlich noch weiter erhöhen, wenn der Kurs der Aktie steigen sollte. Aber auch so hat Sony schon eine hübsche Summe mitgenommen.

Bilderstrecke starten
14 Bilder
Amazon, Netflix, Spotify und Co gemeinsam nutzen und Geld sparen.

Sony geht es finanziell blendend. Alleine im letzten Quartal des vergangenen Jahres wurden 19,3 Milliarden US-Dollar umgesetzt bei einem Gewinn von 2,1 Milliarden US-Dollar. Insbesondere im Gaming-Bereich fährt der Konzern starke Ergebnisse ein. Der neue Gewinn mit den Spotify-Anteilen wird sich da in den Geschäftszahlen kaum bemerkbar machen.

Quelle: Sony Investor Relations via Engadget

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung