Apple Watch mit Alexa: Diese Smartwatch-App macht es möglich

Florian Matthey 3

Siri wird mit iOS 12 – und somit auch watchOS 5 – endlich klüger. Dennoch hat Amazons Alexa in manchen Bereichen weiterhin einen Vorsprung. Tatsächlich ist es jetzt möglich, den Amazon-Spracherkennungsassistenten mit einer Apple Watch zu benutzen.

Apple Watch mit Alexa: Diese Smartwatch-App macht es möglich
Bildquelle: 9to5Mac.

App bringt Amazon Alexa endlich auf die Apple Watch

Amazon Alexa gibt es jetzt endlich für die Apple Watch – wenn auch nicht mit einer Amazon-eigenen App und natürlich ohne offiziellen Apple-Support. Die inoffizielle App funktioniert ersten Erfahrungsberichten zufolge aber recht gut. Es handelt sich um eine eigenständige Watch-App, so dass die Apple Watch nicht mit dem iPhone verbunden sein muss, wenn ihr mit Alexa kommuniziert. Dank einer eigenen Alexa-Komplikation könnt ihr die App außerdem direkt vom Ziffernblatt der Apple Watch aus aufrufen.

Alexa für die Apple Watch: Ja, aber mit Einschränkungen

Da Apple die Zugriffsrechte der Watch-Apps einschränkt, funktionieren einige Funktionen, mit denen Siri kommunizieren kann, nicht mit Voice in a Can. So ist es beispielsweise nicht möglich, Anrufe zu tätigen oder Musik abzuspielen. Allerdings kann Voice in a Can mit Smart-Home-Geräten mit Alexa-Unterstützung kommunizieren – die teilweise ihrerseits nicht mit Apples Plattform HomeKit kompatibel sind. Gerade für Besitzer solcher Geräte stellt die neue App also einen echten Vorteil dar.

Welche praktischen Smart-Home-Geräte mit Alexa-Anbindung es gibt, seht ihr in unserer Bilderstrecke.

Wer Voice in a Can benutzt, sollte allerdings den Zeitraum, bei dessen Überschreitung die Watch das Display deaktiviert, auf möglichst lang einstellen – sonst schließt das System die App während eurer Kommunikation mit Alexa.

Voice in a Can
Entwickler: Atadore
Preis: 2,29 €

Voice in a Can ist im App Store für 2,29 Euro erhältlich. Der Entwickler weist darauf hin, dass die App am besten dann funktioniert, wenn sich das iPhone gerade nicht in der Nähe befindet – dann kommuniziert die Watch nämlich direkt über WLAN oder LTE mit Alexa und nicht über das iPhone.

Quelle: The Verge via 9to5Mac

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung