Apple Watch 4: So verrät sich schon jetzt die neue Smartwatch

Holger Eilhard

Die Vorstellung der neuen iPhones naht mit großen Schritten. Für die Vorstellung einer neuen Apple Watch, in diesem Jahr vermutlich die Series 4, gibt es nun neue Hinweise. Die Fans der Smartwatch dürfen also hoffen.

Apple Watch 4: So verrät sich schon jetzt die neue Smartwatch
Bildquelle: Holger Eilhard/GIGA.

Apple Watch: Regulierungsbehörde verrät neue Smartwatch mit watchOS 5

Wie es bereits in den vergangenen Monaten bereits mehrfach vorgekommen war, ist es auch diesmal wieder die Eurasian Economic Commission (EEC), bei der sechs neue Modelle der Apple Watch aufgetaucht sind. Diese konkreten Modellvarianten lauten A1977, A1978, A1975, A1976, A2007 und A2008. Alle Varianten der vermutlich als Apple Watch Series 4 erscheinenden Smartwatch sollen — wenig überraschend — mit watchOS 5 ausgestattet sein.

Während die neuen Modellnummern keine konkreten Hinweise auf die Hardware an sich zulässt, weist die Anzahl der Modelle jedoch daraufhin, dass Apple die angebotenen Varianten reduziert. Die Series 3 ist derzeit in 8 Varianten zu haben, von der Series 4 sind nun nur noch sechs zu finden. Es stellt sich daher die Frage, welche Modelle dem Rotstift zum Opfer fallen könnten.

Denkbar wäre etwa der Wegfall der Modelle ohne LTE, so dass die Apple Watch Series 4 durch die Bank mit der Mobilfunkoption ausgestattet ist. Alternativ könnte die Vorstellung der Series 4 aber auch das endgültige Aus für die Apple Watch Edition aus Keramik bedeuten.

Hier sind unsere Wünsche für die Apple Watch Series 4 und watchOS 5:

Bilderstrecke starten
7 Bilder
Apple Watch Series 4: 6 Wünsche an Apples nächste Smartwatch.

Apple Watch Series 4: Größerer Bildschirm bei gleichen Gehäusedimensionen

Welche Neuerungen Apple mit der kommenden Apple Watch Series 4 konkret einführen wird, ist bislang noch unbekannt. Eines der Gerüchte rund um die neue Smartwatch war eine gewachsene Displaydiagonale. Dank schlankerer Rahmen soll der größere Bildschirm im sonst altbekannten Gehäuse Platz finden.

Des Weiteren war in den vergangenen Monaten die Rede von neuen Gesundheitsfunktionen. So soll die Series 4 etwa mit einem verbesserten Herzfrequenzsensor ausgerüstet sein.

Die Eurasian Economic Commission war in der Vergangenheit immer wieder ein guter Hinweis auf kommende Hardware-Neuvorstellungen aus Cupertino. So wurden etwa einige Wochen vor der Präsentation des iPad (2018) entsprechende Einträge in der Datenbank gesichtet. Vor einigen Wochen folgten daraufhin Einträge für neue Macs, welche das Update in Form des MacBook Pro 2018 ankündigten.

Quelle: Consomac.fr via 9to5Mac

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung