Alexa: WLAN ändern – so geht's

Robert Schanze

Mit der Alexa-App könnt ihr die WLAN-Verbindung eures Amazon-Echo-Gerätes ändern. Hier erfahrt ihr, wie das geht.

Alexa: WLAN ändern – so geht's

So ändert ihr die WLAN-Verbindung von Alexa

  1. Startet die Alexa-App auf dem Smartphone.
  2. Öffnet die Einstellungen > Geräteeinstellungen und wählt euren Amazon-Echo oder ein kompatibles Gerät aus.
  3. Klickt auf das gewünschte WLAN-Netzwerk.
  4. Der Amazon Echo leuchtet nun orange (Einrichtungs-Modus). Falls nicht, haltet die Aktionstaste auf dem Echo für 5 Sekunden gedrückt.
  5. Wählt in der App jetzt ein neues WLAN aus und gebt das zugehörige Passwort ein.

Nach Bestätigung verbindet sich der Echo mit dem neu eingestellten WLAN-Netzwerk. Hier findet ihr zudem die 13 Top-Skills für Alexa:

Bilderstrecke starten
13 Bilder
13 kostenlose Alexa Skills, auf die man nicht verzichten sollte.

Hat alles funktioniert? Falls ihr das WLAN-Netzwerk über Alexa nicht ändern konntet oder es andere Probleme gab, schreibt es uns gerne in die Kommentare, damit wir gegebenenfalls helfen können.

Amazon Echo: Wie sind eure Erfahrungen?

Ihr findet die Idee, Haushaltsgeräte per Sprachbefehl zu steuern abgefahren oder alternativ total bescheuert? Amazon Echo ist die Zukunft oder doch nur eine Technik-Spielerei, an die man sich in kurzer Zeit nur noch mit einem müden Lächeln erinnern wird? Egal, was ihr über das neue Gadget von Amazon denkt: In unserer Umfrage zum Thema könnt ihr eure Meinung zum Besten geben und mit dem Rest der Welt teilen!

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Weitere Themen

Neue Artikel von GIGA TECH

  • Ab heute bei Aldi: Medion-Tablet für unter 150 Euro – lohnt sich der Kauf?

    Ab heute bei Aldi: Medion-Tablet für unter 150 Euro – lohnt sich der Kauf?

    Nach Aldi Süd ist jetzt mal wieder Aldi Nord mit einem neuen Android-Tablet an der Reihe. Ab heute, dem 27. Mai 2019, gibt es das Medion Lifetab E10414 mit 10-Zoll-Display und Android 9 Pie als Betriebssystem für 149 Euro. GIGA macht den Technik-Check und klärt, ob sich der Kauf des Tablets überhaupt lohnt.
    Simon Stich
  • Wofür steht „PVR“ & „PVR Ready“? Bedeutung und Unterschied

    Wofür steht „PVR“ & „PVR Ready“? Bedeutung und Unterschied

    Wer darüber nachdenkt, sich einen neuen Fernseher zu kaufen, stößt möglicherweise auf die Abkürzung „PVR“. Auch bei DVB-Receivern liest man immer wieder davon. Hier auf GIGA erfahrt ihr, was „PVR“ und „PVR Ready“ bedeuten und wo der Unterschied zwischen den Bezeichnungen ist.
    Robert Kägler
* Werbung