Google Hangouts: Update bringt selbst festlegbare Klingel- und Benachrichtigungstöne [APK-Download]

Tuan Le 1

Es gibt wieder einmal eine Aktualisierung für den Google Hangouts-Messenger, diesmal mit recht triftigen Neuerungen: Was vielleicht dem einen oder anderen Nutzer schon negativ aufgefallen ist, war das bisherige Fehlen der Option für eigene Klingel- und Benachrichtigungstöne. Diese Option reicht Google dankenswerterweise endlich nach, sodass der Nutzer für jeden Kontakt spezifische Benachrichtigungen einstellen kann. Überdies soll offenbar auch ein Fehler behoben werden, der zu einem übermäßigen Akku-Verbrauch führte. Wer bei Google Play noch nicht mit der Version 2.1.223 bedient wird, findet hier den APK-Download.

Google Hangouts: Update bringt selbst festlegbare Klingel- und Benachrichtigungstöne [APK-Download]

Der Vorteil von selbst festgelegten Tönen für jeden Kontakt liegt klar auf der Hand - beim Eingang einer neuen SMS oder eine herkömmlichen Nachricht hat man selbst ohne Blick auf das Smartphone direkt im Blick im Ohr, von wem man gerade kontaktiert worden ist. Außerdem mag sich vielleicht nicht jeder mit den vorgegebenen Klingel- und Benachrichtigungstönen zufrieden geben, sondern lieber auf eigene Lieder zurückgreifen – beides ist jedenfalls mit dem neuen Update problemlos möglich.

Hangout-Update-optionen-töne

Download: Hangouts Version 2.1.223 (14,8 MB)

Hangouts Version 2.1.223 (14,8 MB) qr code

Mangels eines offiziellen Changelogs lässt sich über die sonstigen Verbesserungen mit der Version 2.1.223 wenig sagen - laut eine Eintrags im Google-Produktforum scheint man sich auch des Fehlers angenommen zuhaben, der zu einem erhöhten Akkuverbrauch führte. Die Hangouts-APK lässt sich wie üblich per Sideload installieren: Dazu ist nur die von uns oben bereitgestellte Datei sowie die Aktivierung der Installation von Dateien aus unbekannter Herkunft unter „Einstellungen“/„Sicherheit“ notwendig.

Habt ihr noch weitere Neuerungen mit dem neuen Hangouts-Update feststellen können? Sagt es uns wie immer unten in den Kommentaren.

[via droid-life]

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung