Wenn die iCloud mal spinnt und Daten nicht mehr korrekt zu synchronisieren scheint, hilft oftmals nur der Schritt, den Cloud-Service von Apple zurückzusetzen. Wie ihr das ganz einfach machen könnt, erfährt ihr bei uns.

 

iCloud

Facts 
Die iPhone Kontakte sichern

Angebot: iPhone 6s mit Vertrag bei deinHandy.de

Die iCloud ist der Cloud-Service von Apple mit dem ihr Fotos, Videos, Kalendereinträge oder andere Inhalte vom iPhone oder iPad auslagern könnt. So spart ihr nicht nur wertvollen Speicherplatz auf den mobilen Geräten, sondern könnt auf die Daten auch von überall aus zugreifen. Mit dem Control Panel für iCloud geht das auch ganz bequem von Windows-Desktop. Achtung: diese Vorgehensweise ist ab iOS 9 gar nicht mehr notwendig, weil die iCloud viel enger mit dem Betriebssystem zusammenarbeitet und die Synchronisation ganz automatisch durchgeführt wird.

Außerdem erfahrt ihr bei uns, wie ihr eine E-Mail bei iCloud einrichten oder diese E-Mail für iCloud im Nachhinein ändern könnt.

Bilderstrecke starten(11 Bilder)
Top 10: Die beliebtesten Gratis-Apps für Windows 10

iCloud zurücksetzen: damit die Kommunikation wieder funktioniert

Nichts ist ärgerlicher, als eine fehlerhafte Synchronisation der Daten zwischen iCloud und dem iPhone oder iPad. Damit ihr nicht ständig Fehlermeldungen bekommt und ihr eure Daten sicher und ohne Verluste auslagern könnt, hilft manchmal nur das Zurücksetzen der iCloud.

  • Als erstes müsst ihr euch auf der iCloud-Webseite mit eurer Apple-ID und Passwort einloggen.
  • Unter den erweiterten Einstellungen gibt es die Option „Daten wiederherstellen und zurücksetzen“.
  • Nachdem die Option „Dokumente und Daten zurücksetzen“ aktiviert wurde, müsst ihr nur noch das iOS-Gerät neu starten.

Keine Sorge: Durch das Zurücksetzen der iCloud wird lediglich die Synchronisation zwischen Cloud und Gerät neugestartet – dabei gehen keine Daten verloren. Ihr müsst euch also keine Sorgen machen und dafür ein Backup erstellen.

Zum Thema:

Quiz: Wie gut kennst du dich in der iPhone-Welt aus?

GIGA-Redaktion
GIGA-Redaktion, eure Experten für den digitalen Alltag.

Ist der Artikel hilfreich?