Internet Explorer

Der neue Microsoft-Browser für Windows 7 32-Bit ermöglicht besonders schnelles Internetsurfen.

Mit dem Internet Explorer 9 Download will Microsoft den besten Browser auf den Markt bringen und so verlorene Marktanteile wieder aufholen. Die neue, finale Version des IE9 steht nun zum Download bereit.

Bei der Ausgabe 9 seines hauseigenen Browsers setzt Microsoft auf die neuen Technologien HTML5 sowie CSS3, deren Implementierung spürbar besser ausgefallen ist als bei den Vorgängern des Browsers. Weiterhin kann der Internet Explorer 9 Videos im Codec H.264 sowie Musik im MP3- und AAC-Format abspielen, ohne dass dafür zusätzliche Plugins oder Programme benötigt werden. Darüber hinaus unterstützt der Browser im Bereich HTML5 neben der Audio- und Videoeinbindung auch das Canvas-Element, die DOM-Levels 2 und 3, Web Storage sowie Geolocation. Eine Unterstützung für WebGL fehlt hingegen bei dem Internet Explorer 9.

Sowohl beim Rendern von HTML-Seiten, als auch bei der Wiedergabe von Videos greift der Internet Explorer 9 per Hardwarebeschleunigung direkt auf die Grafikkarte des Rechners zu, was zu einer erhöhten Leistung und weiterhin auch zu einer verlängerten Akkulaufzeit bei Notebooks führt.

Der IE9 unterstützt nun endlich auch das freie Grafikvektorformat SVG (Scalable Vector Graphics), nachdem dieses bei den anderen wichtigen Browsern bereits seit langem der Fall ist. Weiterhin wurde auch die integrierte JavaScript-Engine des Browsers verbessert. Diese unterstützt nun Multicore-CPUs und arbeitet daher deutlich schneller als noch bei vorherigen Versionen. Beim Surfen im Web macht sich darüber hinaus noch etwas deutlich bemerkbar: Der neue IE ist auch stark in das Betriebssystem eingebunden, was sich beispielsweise daran bemerkbar macht, dass Sie Websites aus der Taskleiste von Windows heraus aufrufen können. Außerdem verfügt der Internet Explorer 9 über einen integrierten Download-Manager.

Darüber hinaus gab es auch beim Interface des neuen Internet Explorer einige Änderungen: Die Suchbox ist nun gleichzeitig das URL-Feld und nimmt dadurch weniger Raum ein. Auch bei dem Tabs-Layout des Internet Explorer 9 wird Platz gespart. So wird der eigentlichen Webseite mehr Raum eingeräumt, als das noch bei früheren Versionen des Microsoft-Browsers der Fall war. Das ist vor allem für Benutzer kleiner Bildschirme, wie sie etwa bei Netbooks und Tablet-PCs gegeben sind, interessant. Weiterhin bietet der Internet Explorer 9 auch das Feature, dass, wenn man einen neuen Tab öffnet, die am meisten besuchten Webseiten in einer Übersicht auf diesem aufgeführt werden.

Außerdem kann der Internet Explorer 9 Download Trackingpixel auf Wunsch des Anwenders blocken und respektiert die vom Nutzer vorgegebenen Energieeinstellungen des Rechners. Letzteres ist vor allem für Notebooknutzer interessant, da dadurch der im Batteriebetrieb der Akku geschont wird, was wiederum dessen Laufzeit erhöht.

Der IE9 Download ist für Windows 7 (auch in einer 64-Bit-Version) oder in einer Variante für Windows Vista mit Service Pack 2 erhältlich. Zudem muss der Internet Explorer 8 und DirectX 2D auf dem System vorhanden sein, bevor man den Internet Explorer 9 installieren kann. Nutzer von Internet Explorer XP hingegen können den Internet Explorer Download leider nicht installieren.

Der Windows Internet Explorer hat seit Internet Explorer 7 kontinuierlich die Webkonformität verbessert, insbesondere der künftige Internet Explorer 10 für Windows 8 wird HTML5 und CSS3 noch besser unterstützen als der aktuelle Internet Explorer Download.

Übrigens: Weitere interessante Fakten gibt es in unserer Reihe Tool Box: Die wichtigsten Browser. Unserer Tutorials zeigen, wie man ein Internet Explorer Update durchführt, was zu tun ist, wenn der Internet Explorer nicht mehr funktioniert oder wie man den Internet Explorer deinstallieren kann.

Bildergalerie Internet Explorer

 Mehr zum Thema: Internet langsam: Was kann ich dagegen tun?

zum Hersteller von

Weitere Themen: Microsoft

Weitere Artikel zu Internet Explorer
  1. Tipp: Werbeblocker für den Internet Explorer

    Marco Kratzenberg
    Tipp: Werbeblocker für den Internet Explorer

    Browser wie Firefox oder Chrome kann der Anwender im großen Stil aufrüsten. Das ist beim Internet Explorer etwas schwieriger. Aber immerhin gibt es jetzt auch einen Werbeblocker für den Internet Explorer, der das Surfen etwas schneller machen kann.

  2. Qvo6 entfernen: So werdet ihr den Virus los

    Jan Hoffmann
    Qvo6 entfernen: So werdet ihr den Virus los

    Wer sich den weitverbreiteten Qvo6 Virus eingefangen hat, sollte diesen schnellstmöglich entfernen. Wie zeigen euch, wie ihr den Hijacker aus eurem Browser entfernen könnt und was ihr dabei beachten solltet.


  3. Firefox Lesezeichen importieren – Anleitung

    Marvin Basse
    Firefox Lesezeichen importieren – Anleitung

    Lesezeichen in Firefox zu importieren ist dann sinnvoll, wenn ihr auf solche, die ihr in einem anderen Browser angelegt habt, zugreifen wollt. Dabei gibt es, abhängig von dem Browser, mit dem ihr die Lesezeichen angelegt habt, verschiedene Herangehensweisen des...

  4. Internet Browser – Die besten Programme im Vergleich

    Marvin Basse 2
    Internet Browser – Die besten Programme im Vergleich

    An Internet Browsern gibt es mittlerweile einiges an Auswahl, doch welche Vor- und Nachteile haben die verschiedenen Internetzugriffsprogramme? Und welcher Internet Browser eignet sich für mich am besten? Einige Anregungen in unserem Browservergleich.

  5. Browser-Bug erlaubt “Fluten” von Festplatte mit Daten

    Florian Matthey 2
    Browser-Bug erlaubt “Fluten” von Festplatte mit Daten

    Ein Entwickler hat einen Bug in den meisten gängigen Browsern entdeckt. Über einen Trick erlauben es die Browser HTML5-Websites, theoretisch unbegrenzt viele Daten auf der Festplatte des Besuchers zu speichern. Einzig Firefox scheint unter den beliebtesten Browsern...

GIGA Marktplatz