WhatsApp für iPhone

WhatsApp Messenger ist eine der meistgeladenen Apps für iPhone. Was ist WhatsApp, wie funktioniert die Anwendung, kannst du WhatsApp für iPhone kostenlos downloaden bzw. welche Kosten entstehen? Wir klären die wichtigsten Fragen. (Update)

WhatsApp-Update für iPhone vom 08. September 2014

Heute Abend hat WhatsApp Inc. ein Update für die Messenger-App für iPhone veröffentlicht. Die Version 2.11.9 ist knapp 50 MB groß und bringt laut Entwicker folgende neue Funktionen:

Besitzer eines iPhone 5s können nun (endlich!) auch Slow-Mo-Videos verschicken. Wie wir in unserem Artikel zu Ski-Apps für iPhone gezeigt haben, wird mit diesem Smartphone aus einer simplen Aktion leicht ein beeindruckendes Zeitlupen-Video.

Soweit zu den Neuheiten von WhatsApp, die spätestens in den nächsten Stunden auf unseren iPhones landen. Wir bekommen sie über die automatische App-Aktualisierung von iOS, oder manuell über den . Im Folgenden unsere bisherige Vorstellung von WhatsApp:

Was ist WhatsApp für iPhone?

WhatsApp ist ein Messenger, also ein Nachrichtendienst. Du kannst mit der Anwendung persönliche Nachrichten von deinem iPhone an andere Smartphone-Besitzer schicken, sofern auch sie den WhatsApp Messenger installiert haben.

Damit ist WhatsApp eine Mischung aus Chat und SMS-Ersatz. Wer eine Datenflatrate nutzt, spart sich die Kosten der SMS: Bei WhatsApp sind die einzelnen Nachrichten kostenlos. Zudem bietet die App deutlich mehr Funktionen als die SMS (siehe unten). Von dem großen Dezember-Update für WhatsApp waren wir im Test nur mäßig begeistert.

WhatsApp für iPhone: Kostenloser Download

Kommen wir zunächst zum wichtigsten Punkt: dem Download von WhatsApp für iPhone. Die Anwendung steht kostenlos im App Store, hier der -Link:

Dort erhältst du die aktuellste Version. Hast du WhatsApp bereits auf dem iPhone installiert, aktualisiert sich dank iOS 7 die App automatisch (sofern du diese Funktion nicht deaktiviert hast).

Das erste Jahr nutzt du WhatsApp kostenlos. Anschließend werden pro Jahr 0,89 Euro fällig. Dafür ist die Anwendung vollkommen werbefrei und der Versand einzelner Nachrichten ist – wie schon gesagt – in WhatsApp gratis. Nutzer, die sich die iOS-App kauften, als sie noch kostenpflichtig war, müssen keinen Jahresbeitrag zahlen.

Nicht nur für iPhone gibt es den beliebten Dienst. Neben WhatsApp für Android werden die Plattformen Blackberry und Windows unterstützt – aber immer nur Smartphones. Nur mit einem Trick können wir WhatsApp auf anderen Geräten installieren:

Funktionen von WhatsApp Messenger für iPhone

Mit WhatsApp kannst du also zunächst einmal Nachrichten empfangen und versenden. Hierbei ist es möglich, die Smileys und Emoticons kostenlos zu nutzen. Doch auch Fotos, Filmchen und Sprachnachrichten kannst du verschicken. Als Absender wählst du einen Kontakt aus den WhatsApp-Kontakten aus. Die App kann mit dem Adressbuch des iPhones verknüpft werden und erkennt automatisch, wer ebenfalls WhatsApp nutzt und wer nicht.

Um mehrere Personen gleichzeitig anzuschreiben, verwendest du in WhatsApp Broadcast-Listen oder Gruppen.

Tutorials zu WhatsApp-Funktionen:

Kritik an WhatsApp

WhatsApp wird für die Verknüpfung mit dem Adressbuch sowie eine unverschlüsselte Datenübertragung kritisiert. Schon zahlreiche Alternativen wie zum Beispiel Threema versuchen, mit sichereren Konzepten viele Smartphone-Besitzer von sich zu überzeugen. Den Erfolg von WhatsApp konnte aber kein vergleichbarer Messenger-Dienst auch nur annähernd erreichen.

Update: Am 20. Februar 2014 wurde der Messenger von Facebook aufgekauft. Wir besprechen, was die Übernahme durch Facebook für die Nutzer von WhatsApp bedeutet.

Display beim iPhone kaputt? Kein Problem: Reparier es selbst mit dem GIGA & Fixxoo DIY-Set für die iPhone Display-Reparatur - schnell, einfach und preiswert!
zum Hersteller
von

Weitere Themen: Apple

Whatsapp für iPhone Download auf deinem Blog!

Whatsapp für iPhone downloaden
Füge den HTML-Code in deinen Blog oder deine Webseite ein:
Weitere Artikel zu WhatsApp für iPhone
  1. WhatsApp & Co.: Welchen Messenger nutzt ihr?

    von Jan Hoffmann
    WhatsApp & Co.: Welchen Messenger nutzt ihr?

    Abstimmung: WhatsApp & Co.: Welchen Messenger nutzt ihr? Welchen Instant Messenger nutzt ihr? Während es noch vor einigen Jahren ausschließlich die die SMS-Nachricht zur mobilen Kommunikation gab, steht man heute vor einiger riesigen Auswahl...

  2. Tipp zu WhatsApp: Vorschau deaktivieren

    von Marco Kratzenberg
    Tipp zu WhatsApp: Vorschau deaktivieren

    Die WhatsApp Vorschau kann praktisch sein, weil man mit einem Blick sieht, ob eine Nachricht wichtig ist. Aber man sollte die WhatsApp Vorschau deaktivieren, wenn es privat wird und zu viele Leute zugucken können. So geht’s!

  3. Praxistipp WhatsApp: Gruppe erstellen

    von Marco Kratzenberg
    Praxistipp WhatsApp: Gruppe erstellen

    Eine WhatsApp-Gruppe ist eine gute Möglichkeit, in einem geschlossenen Benutzerkreis Nachrichten herumzuschicken, die jedes Mitglied sehen und kommentieren kann. Wer eine WhatsApp Gruppe erstellen will, braucht dazu nur ein paar Klicks. Und zwar so...



  4. Tipp: WhatsApp Datenschutz-Einstellungen

    von Marco Kratzenberg
    Tipp: WhatsApp Datenschutz-Einstellungen

    Der WhatsApp Datenschutz ist immer wieder ein Thema. Immerhin muss der Anwender der App Zugriff auf seine Kontakte geben und überträgt damit Nachrichten, die auf einem Server gespeichert werden. Was kann man tun, um sich zumindest etwas zu schützen?

  5. WhatsApp auf mehreren Geräten nutzen: geht das?

    von Martin Maciej
    WhatsApp auf mehreren Geräten nutzen: geht das?

    Mit WhatsApp habt ihr den Kontakt zu allen Freunden, Bekannten und Kollegen direkt in der Hosentasche auf dem Smartphone. Wer zwei Smartphones verwendet, z. B. ein Geschäfts- und ein Alltagshandy oder ein Tablet und Smartphone gleichzeitig benutzt, steht vor der...

  6. WhatsApp Code: Telefonnummer verifizieren

    von Marco Kratzenberg
    WhatsApp Code: Telefonnummer verifizieren

    Ohne den WhatsApp Code, den wir bei der Registrierung erhalten, kriegen wir die App nicht zum laufen. Nur so können wir die Telefonnummer verifizieren. Doch manchmal sorgt der Code für Verwirrung.

  7. Mit WhatsApp telefonieren – Wann und wie?

    von Marco Kratzenberg
    Mit WhatsApp telefonieren – Wann und wie?

    Die Übernahme durch Facebook bringt erste Vorteile. Bald wird man mit WhatsApp telefonieren können. Die Funktion tauchte in ersten App-Versionen auf, funktioniert aber noch nicht richtig. Das erwartet uns...

Kommentare
Anzeige
GIGA Marktplatz