Bei der Einrichtung eines Heimnetzwerks und dem Versuch, eine Verbindung mit dem Internet herzustellen, kann es immer wieder zu Problemen kommen. Ein Problem wird häufig von der Meldung „Keine gültige IP-Konfiguration“ begleitet. Hier erfahrt ihr, was man gegen das Problem tun kann.

Unser Video zeigt, was ihr bei keiner gültigen IP-Konfiguration tun könnt:

Keine gültige IP-Konfiguration
182.920 Aufrufe

Die Fehlermeldung kann in verschiedenen Variationen vorkommen, z. B. mit den folgenden Meldungen:

  • „Drahtlosnetzwerkverbindung verfügt über keine gültige IP-Konfiguration“.
  • „Ethernet verfügt über keine gültige IP-Konfiguration“.
  • „WLAN verfügt über keine gültige IP-Konfiguration“.

Schuld kann ein falsch eingestelltes Netzwerk sein. Wie ihr eure Netzwerkeinstellungen prüft, seht ihr in unserer Bilderstrecke:

Bilderstrecke starten
8 Bilder
Netzwerkeinstellungen prüfen in Windows: Bild für Bild

Tipp: Nicht identifiziertes Netzwerk: Kein Internetzugriff?

„Keine gültige IP-Konfiguration“: Probleme bei Internetverbindung

  • Häufig hilft es bereits, den Router bei auftretenden Problemen auszuschalten und neu zu starten.
  • Auch ein PC-Neustart kann helfen, temporäre Netzwerkprobleme zu beseitigen.
  • Solltet ihr ein DLAN eingerichtet haben, nehmt die devolo-Geräte von der Steckdose und schließt diese erneut an.
  • Zudem solltet ihr dafür sorgen, dass sich die Treiber der Netzwerkkarte auf dem neuesten Stand befinden.

Eventuell ist auch ein defekter Router verantwortlich für die Verbindungsprobleme.

„Keine gültige IP-Konfiguration“: Das kann man tun

  • Eventuell wurden die Treiber fehlerhaft unter Windows installiert oder durch ein unvollständiges Update beschädigt.
  • Fehlerhafte Treiber könnt ihr über die Systemsteuerung im Geräte-Manager löschen. Öffnet dort den Abschnitt „Netzwerkadapter“ und deinstalliert alle betroffenen Treiber. Neue Treiber werden in der Regel von Windows automatisch installiert.
  • Zudem können Konflikte mit der IP-Adresse dafür sorgen, dass „keine gültige IP-Konfiguration“ angezeigt wird.
  • Um diese Einstellungen zu überprüfen, klickt mit der rechten Maustaste auf das Netzwerksymbol unten rechts in der Taskleiste.
  • Wählt hier im Abschnitt „Netzwerk“ das „Freigabecenter“ aus.
  • Klickt mit rechter Maustaste auf den Eintrag „Ethernet“ und öffnet aus dem Kontextmenü die „Eigenschaften“.
  • Hier sollte unter den Einträgen für die Internetprotokolle die IP-Adresse und DNS-Adresse jeweils automatisch bezogen werden. Ist dies nicht der Fall, ändert die Einstellung dementsprechend.

keine-gueltige-ip-konfiguration

Sollte das Problem immer noch nicht gelöst sein, ist eventuell die Netzwerkkarte defekt. Versucht die Internetverbindung über den Router mit einem anderen System oder PC herzustellen. Sollte sich die Verbindung an anderer Stelle ohne Probleme herstellen lassen, tauscht die Netzwerkkarte im PC mit der ungültigen IP-Konfiguration aus.

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

  • Die 15 wichtigsten Linux-Befehle im Terminal (für Einsteiger)

    Die 15 wichtigsten Linux-Befehle im Terminal (für Einsteiger)

    In Linux-Betriebssystemen könnt ihr sehr viel sehr einfach mit Terminal-Befehlen erledigen. Auch wenn das auf den ersten Blick sehr „nerdig“ und ungewohnt wirken sollte, irgendwann siegt die Bequemlichkeit. Hier sind die 15 wichtigsten Linux-Befehle für Einsteiger.
    Robert Schanze
  • Ashampoo Snap 10

    Ashampoo Snap 10

    Der Ashampoo Snap 10 Download verschafft euch ein Programm für die Aufnahme von Bildschirmvideos und Bildschirmfotos mit umfangreichen Funktionen der Weiterverarbeitung.
    Marvin Basse
* gesponsorter Link