Snapchat: GIF senden – so klappts

Martin Maciej

Die Macher von Snapchat rüsten die Foto-Social-Media-App stets weiter auf. Nachdem das jüngste Design-Update für Unmut in der Community gesorgt hat, will man die Nutzer wieder mit neuen Funktionen besänftigen. So werden nun die beliebten GIFs in Snapchat eingeführt.

Mit der neuen Funktion kann man seine Snaps mit lustigen Animationen und Stickern verschönern. Snapchat greift dabei auf die riesige GIF-Datenbank von Giphy zu.

Update 10. März 2018: Achtung – das GIF-Feature ist in Snapchat derzeit deaktiviert. Hintergrund ist die Möglichkeit, über Giphy auch auf Animationen mit rassistischen Inhalten zugreifen zu können. Ein entsprechendes GIF wurde bei Twitter moniert. Auch bei Instagram wurde das Feature abgeschaltet. Zunächst will man prüfen, ob solche gegen die AGB verstoßenden Inhalte dauerhaft aus der GIF-Plattform entfernt werden können. Erst wenn es eine Lösung gibt, wird das GIF-Feature wieder freigeschaltet.

Snapchat: GIF als Sticker in Snap einfügen

Das GIF-Feature findet sich in der aktuellen Version und wird zeitnah an alle Snapchat-Nutzer ausgerollt. Habt ihr bereits die neueste Version, könnt ihr so GIFs bei Snapchat verwenden:

  1. Erstellt zunächst ein Foto oder Video.
  2. Drückt dann in der rechten Werkzeugleiste auf den Button für das Einfügen von Stickern.
  3. Hier findet ihr neben der Bitmoji-Auswahl nun auch das Menü für die GIFs.
  4. Sucht in der GIF-Datenbank gezielt nach Stichworten, um eine passende Animation zu finden. Drückt auf das Bild, um es im Snap einzufügen.
  5. Es können mehrere GIFs auf Snaps verwendet werden. Auch bei Videos lassen sich die Animationen einsetzen. Dort können die GIFs an Objekte angepinnt werden.

Die GIFs können nach dem Einfügen bearbeitet und zum Beispiel vergrößert werden. Natürlich ist auch eine freie Platzierung auf dem Foto möglich.

Fünf Snapchat-Tricks.

Neues Update führt Animationen auf Snaps ein

Die Macher der großen Social-Media-Apps wie dem Facebook Messenger, Snapchat und Instagram lassen sich regelmäßig untereinander inspirieren. Erst vor kurzem führte man bei Instagram GIF-Animationen ein, nun zieht Snapchat nach.

Bilderstrecke starten
6 Bilder
Snapchat-Emojis hinter dem Namen erklärt.

Giphy findet sich in vielen beliebten Anwendungen als Quelle für zahlreiche GIF-Animationen. Neben Snapchat setzen zum Beispiel auch die Social-Media-Giganten WhatsApp und Facebook auf die Datenbank als Quelle für die bewegten Bilder.

Snapchat-Profis aufgepasst: Welcher Spielheld verbirgt sich hinter diesen Filtern?

Die Filter von Snapchat sind ja mittlerweile zu einem tollen Zeitvertreib geworden – selbst Leute die Snapchat nicht regelmäßig nutzen, haben Spaß daran, sich ab und zu ein Paar Hundeohren o. ä. verpassen zu lassen. Mittelweile werden die Filter auch an Stars aus Filmen und Serien ausprobiert und selbst unsere Videospiel-Helden bleiben davon nicht verschont. Doch erkennst du eine Lieblings-Charaktere trotz Snapchat-Filter wieder? Finde aus heraus!

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA TECH

  • Du bist alt, wenn du dich an diese 50 Techniken erinnerst

    Du bist alt, wenn du dich an diese 50 Techniken erinnerst

    Der technische Fortschritt bringt immer wieder neue Probleme mit sich – entfernt aber gleichzeitig auch alte. Wir haben für euch ein paar typische Probleme der 80er und 90er zusammengestellt, die heutige Kids gar nicht mehr verstehen. Wenn jetzt ein Bleistift und eine Musikkassette nebeneinander liegen, wissen nur noch „Oldies“, was das bedeutet.
    Marco Kratzenberg
* Werbung