Update vom 13. Dezember 2016

Gruppen-Snaps - Gemeinsam snappen & Musik herausfinden

Mit den Snapchat-Stories war es bereits möglich, mehreren Freunden gleichzeitg eine Reihe an Snaps zu schicken, jedoch können die Teilnehemer hier nicht untereinander kommunizieren und sind größtenteils nur „Beobachter“. Mit der Gruppen-Funktion können nun bis zu 16 Freunde in einen Gruppenchat eingeladen werden und miteinander chatten und Snaps austauschen.

Wie ihr einen Gruppenchat in Snapchat erstellt und alles weitere zu den Gruppenunterhaltung erfahrt ihr in folgendem Artikel: Snapchat - So erstellt ihr eine Gruppenchat.

Das Update hält aber noch viele weitere zusätzliche Funktionen parat. So hat Snapchat beispielsweise mit Shazam zusammengearbeitet, sodass ihr direkt im Messenger auf die umfangreiche Musikerkennungs-Software zugreifen könnt.

Update vom 03. August 2016

Snapchat - Ein bisschen Pokémon GO gefällig?

Snapchat Geosticker // Quelle: Snapchat-Blog
Snapchat Geosticker // Quelle: Snapchat-Blog

Team Snapchat möchte wohl auch ein Stück vom Pokémon-GO-Hypekuchen abhaben und veröffentlicht mit Version 9.36.0.0 nun die sogenannten Geosticker. Geosticker sind dabei besondere Sticker, welche ihr nur verwenden könnt, wenn ihr euch an einem ganz bestimmten Ort auf der Welt aufhaltet und dabei natürlich eure Standortdienste aktiviert habt.

Leider ist noch keine deutsche Stadt unter den Orten mit den besonderen Stickern. Wer ein Geosticker verwenden will, muss bisher mindestens nach London oder Paris reisen. Wie man dem Snapchat-Blog entnehmen kann, gibt es die ortsabhängigen Sticker bisher in folgenden Städten:

  • Los Angeles
  • New York City
  • San Francisco
  • Washington DC
  • Honolulu
  • London
  • Sydney
  • São Paulo
  • Paris
  • Riyadh

Update vom 22. Juli 2016

Snapchat - Ihr selbst als Emoji

Snapchat Update Bitmoji

Mit der aktuellsten Version 9.35.0.0 hat das Snapchat-Team erneut ein größeres Feature in den beliebten Messenger intergriert. Ab sofort könnt ihr die mit der App Bitmoji erstellten persönlichen Emojis auch in Snapchat nutzen. Dafür müsst ihr euren Snapchat-Konto in den Einstellungen einfach mit eurem Bitmoji-Account verknüpfen.

Wenn ihr das getan habt, könnt ihr ab sofort die Bitmojis im Chat versenden oder eure Snaps damit weiter aufwerten. Wenn eure Freunde ebenfalls ihre Konten verknüpft haben, könnt ihr darüber hinaus spezielle Friendmojis verschicken.

Zusätzlich könnt ihr nun den Namen eines anderen Snapchatters einfacher an eure Freunde schicken, indem ihr den Nutzernamen gedrückt haltet. Ebenfalls neu ist die Farb-Klecks-Linse, welche euch direkt auf euren Snaps herummalen lässt.

Hinweis: Wenn ihr ein Problem mit einem Update hattet, könnt ihr jederzeit eine ältere Version der App installieren. Die APK von vorherigen Versionen könnt ihr beispielsweise auf APKMirror heunterladen. Wie ihr eine APK installiert, erfahrt ihr natürlich bei uns.

Update vom 10. Juni 2016

Snapchat - Discover-Vorschau & Navigations-Update

Mit dem 9.32.2.0 Update hat das Snapchat-Team erneut an den Funktionen seines Messengers gewerkelt. Unter anderem gibt es nun eine Vorschau der Stroy- und Discover-Channels, ihr könnt Channels leichter abonnieren und die Navigation wurde noch einmla verfeinert. Hier die Neuerung des Update in der Übersicht:

  • Story und Discover sehen nun etwas anders aus und ihr könnt die Inhalte des Channels schon sehen, bevor ihr drauftippt.
  • Sobald ihr einen Channel in Discove fertig gelesen habt, müsst ihr nur noch hochwischen, um diesen zu abonnieren. Die Abos werden dabei unter den Storys eurere Freunde angezeigt.
  • Der Navigationsbutton lässt euch jetzt durch antippen zwischen den verschiedenen Bildschirme wechseln.

Update vom 13. Mai 2016

Snapchat - Einhand-Zoom

Die Version 9.30.0.0 ist nun für iOS und Android erhältlich und lässt euch ab sofort mit einer Hand die Zoomfunktion bedienen. Zuvor musste man mit zwei Fingern eine aufgehende Kneif-Geste machen, um heranzuzoomen und eine schließende, um wieder herauszuzoomen. Nun könnt ihr den Zoom auch einhändig bedienen, so geht's:

  1. Haltet während der Aufnahme den Finger gedrückt und zieht den Finger nach oben zur Bildschirmmitte hin, um heranzuzoomen.
  2. Wenn ihr wieder herauszoomen wollt, müsst ihr den Finger zurück zum Aufnahme-Button bewegen.
  3. Sobald ihr den Finger vom Bildschirm hebt, endet die Aufnahme und Snapchat zeigt euch das Video an.

Update vom 27. April 2016

Snapchat - FaceSwap & Wiederholungsfunktion

Mit der Version 9.29.2.0 hat das Snapchat-Team erneut einige Funktionen hinzugefügt, die Fans des beliebten Messengers sich schon lange gewünscht haben. So ist es mit der aktuellen Version möglich:

  • FaceSwap mit jedem Foto aus eurer normalen Bildergallerie zu machen.
  • Eure Snaps ab sofort einmal zu wiederholen.

Ursprünglicher Artikel vom 04. April 2016

Mit dem Chat 2.0 hat Snapchat ein Update veröffentlicht, welches die Möglichkeiten des beliebten Messengers noch einmal stark ausweitet. Mit dem neuen Update rückt Snapchat erneut ein Stück näher an die konkurrierenden Messenger von Facebook, Whatsapp und Skype heran. Bleibt aber auch weiterhin der etwas andere Messenger, mit dem ihr die sich selbst löschenden Snaps (Schnappschüsse) austauschen könnt.

Snapchat Chat 2.0 Update – Die neuen Funktionen

Snapchat Update Chat 2.0
Chat 2.0 soll die Funktionen des vor zwei Jahren eingeführten Snapchat Chats stark erweitern. So ist es mit dem Update nun möglich mit einem Knopfdruck zu telefonieren und Videochats zu machen, wenn beide Kontakte gerade in Snapchat aktiv sind.

Wenn der jeweilige Kontakt nicht gerade online ist, könnt ihr ihm jetzt auch jederzeit eine Audionotiz hinterlassen. Und auch die in vielen Chats beliebten Sticker finden nun bei Snapchat einzug.

So sollt ihr mit Chat 2.0 blitzschnell zwischen Text, Bildern, Audio und Video wechseln können und so das Gespräch möglichst lebensnah und abwechslungsreich gestalten können. Das Team Snapchat erklärt auf ihrem Blog:

„Wir wollen das Chat der beste Kommunikationsweg wird – an zweiter Stelle zur Face-to-Face-Kommunikation.“

Mit den vielen Neuerungen, werden aber auch die Nutzungs- und Datenschutzbestimmungen „aufgefrischt“. Denn Snapchat möchte auch ein wenig Geld verdienen und das passiert laut dem Magazin Digiday nun dank eurer Daten und daraus resultierender personalisierter Werbung geschehen.

Snapchat-Profis aufgepasst: Welcher Spielheld verbirgt sich hinter diesen Filtern?

Bildquellen: Snapchat

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook (GIGA Tech, GIGA Games) oder Twitter (GIGA Tech, GIGA Games).