WhatsApp: Neue Nummer? Account übertragen leicht gemacht

Martin Maciej 16

Habt ihr euch ein neues Smartphone oder einen neuen Handy-Vertrag besorgt, bekommt ihr häufig auch eine neue Rufnummer zugewiesen. Damit ihr beim Umzug auf ein neues Gerät nicht alle Kontakte neu einpflegen, alle Infos, wie den Status neu eintragen müsst und eure Einstellungen übernehmen könnt, könnt ihr die neue Nummer in WhatsApp mit eurem bestehenden Account verknüpfen. Erfahrt hier, was man tun muss, wenn man WhatsApp übertragen will.

Video: Diese WhatsApp Tricks solltest du unbedingt kennen!

Drei WhatsApp-Tricks, die ihr unbedingt kennen solltet.

Zwar wirkt diese Funktion recht trivial, doch die Entwickler des Messengers haben erst mit dem Update aus 2014  die Möglichkeit geschaffen, in WhatsApp eine neue Nummer für einen bereits bestehenden Account einzurichten. Hintergrund ist, dass es in WhatsApp in der Regel nur möglich ist, einen Account auch nur mit einem einzigen Gerät zu nutzen.

So könnt ihr die neue Nummer in den WhatsApp-Einstellungen einrichten:

Bilderstrecke starten
5 Bilder
WhatsApp: Neue Nummer einrichten - Schritt-für-Schritt-Anleitung.

WhatsApp: Neue Nummer mit altem Handy

Vor dem Update waren eure bisherigen Einstellungen, Kontakte und sonstigen Daten aus dem alten WhatsApp Account verschollen, wenn ihr WhatsApp auf einem anderen Gerät installiert und somit eine neue Nummer zugewiesen bekommen habt. Wollt ihr die neue Nummer für WhatsApp wechseln, müssen sowohl die alte Rufnummer noch, als auch die neue Rufnummer schon aktiv sein, sprich SMS und Anrufe müssen auf beiden Geräten empfangen werden können. Für den Wechsel der Rufnummer hat WhatsApp inzwischen eine eigene „Nummer wechseln“-Funktion.

  • Hierdurch werden alle Account-Informationen, Profildaten, Gruppen und Einstellungen übertragen.
  • Der Chat-Verlauf bleibt auch nach dem Nummerwechsel auf dem Handy gespeichert.

Öffnet in der neu installierten WhatsApp-Version die Einstellungen und wählt „Account“. Hier findet sich die Option „Nummer ändern“. Überspringt den Hinweis und gebt nun in der oberen Zeile die alte Smartphone-Nummer, in der zweiten Zeile die neue Nummer für WhatsApp ein. Bestätigt mit „Fertig“ und WhatsApp übernimmt alle Einstellungen aus dem alten Account in euer WhatsApp auf dem neuen Smartphone. Neben den Einstellungen werden auch euer Status, das Profil und alle WhatsApp -Nachrichten aus dem Chat-Verlauf übertragen. Die alte Nummer, sowie der Account werden von WhatsApp gelöscht. Ihr könnt also mit dem alten Gerät nicht mehr über diesen Account WhatsApp-Nachrichten versenden. Gebt euren Kontakten den Nummernwechseln mit, damit diese euch weiterhin über WhatsApp erreichen können.

In neuen WhatsApp-Versionen sollen Freunde und Kontakte bei einem Wechsel der Rufnummer automatisch über WhatsApp informiert werden. So stellt man sicher, dass eure Kontakte auch nach dem Wechsel mit euch in Kontakt bleiben können. Noch ist unklar, wie genau diese Funktion arbeiten soll. Man soll jedoch einstellen können, dass nicht automatisch alle Mitglieder der Kontaktliste Information über die neue WhatsApp-Nummer erhalten.

Whatsapp Stati Teil 1.

WhatsApp: Neue Nummer, bestehendes Benutzerkonto

Dies bedeutet natürlich nicht, dass WhatsApp auf dem alten Gerät unbrauchbar geworden ist. Deinstalliert die Messenger App auf dem alten Gerät und installiert sie neu. Nun könnt ihr euch eine neue WhatsApp-Nummer zuweisen lassen, falls ihr etwa parallel mit zwei Accounts schreiben wollt oder das Handy einem anderen Nutzer überlassen wollt, der ebenfalls WhatsApp nutzen möchte.

Das Einrichten der neuen Nummer für WhatsApp bietet sich nicht nur dann an, wenn ihr eine neue Nummer durch einen neuen Handy-Vertrag erhaltet, sondern z. B. auch für ein paar Tage im Urlaub eine SIM-Karte aus dem Ausland einsetzt, um somit Roaming-Gebühren zu sparen und trotzdem nicht auf eure tägliche Dosis WhatsApp Nachrichten verzichten wollt.

Tipps für WhatsApp:

Wie WhatsApp-süchtig bist du? (Quiz)

An WhatsApp kommt kaum noch jemand vorbei. Zeige uns, ob WhatsApp bei dir zum "täglich Brot" gehört und du ohne den Messenger nicht mehr leben kannst, oder ob WhatsApp dir eigentlich völlig wumpe ist.

WhatsApp: Übertragen alter Chats auf neue Nummer

Wollt ihr bestehende Chats aus WhatsApp übertragen, könnt ihr den Chatverlauf in wenigen Schritten sichern.

Bilderstrecke starten
9 Bilder
WhatsApp Verlauf sichern: Alle Gespräche archivieren.

Ruft hierzu die Einstellungen der App auf und steuert die „Chat Einstellungen“ an. Hier kann findet sich die Option „Backup Chatverlauf“. Wählt diese und wartet, bis das Backup erstellt ist. Verbindet das Smartphone nun mit dem Rechner per USB. Steuert den Ordner „WhatsApp/Databases“ auf dem Smartphone an. Dort findetn sich alle Backup-Dateien, die von dem Messenger erstellt worden sind. Diese beinhalten alle bisher getätigten Chats. Sucht die Datei mit dem aktuellsten Datum im Namen heraus. Kopiert diese.

Auf diesem Weg kann man den Verlauf von WhatsApp übertragen und auf der Festplatte speichern. Nun kann der Messenger auf dem neuen Gerät installiert werden, sollte allerdings noch nicht gestartet werden. Vor dem ersten Start verbindet ihr die App ebenfalls per USB mit dem PC. Nun wird der vorhergesicherte Verlauf an dieselbe Stelle auf dem neuen Gerät für WhatsApp übertragen. Beim ersten Start wird die neue Nummer von WhatsApp verifizert. Im nächsten Schritt kann der gespeicherte Verlauf wiederhergestellt werden.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Weitere Themen

Neue Artikel von GIGA ANDROID

* Werbung