Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Tech
  3. Mobility
  4. Lösung: Zu welchem Zweck darf die Hupe außerorts benutzt werden?

Lösung: Zu welchem Zweck darf die Hupe außerorts benutzt werden?


Anzeige

Ein Thema spaltet die Autofahrer: Einerseits gibt es diejenigen, die die Hupe nie anrühren, andererseits gibt es Fahrer, die bei der kleinsten Unannehmlichkeit ein Konzert veranstalten. Damit ihr in der theoretischen Führerscheinprüfung wisst, wie ihr die Hupe richtig verwendet, haben wir euch die wichtigsten Informationen in diesem Ratgeber zusammengefasst.

In Praxis und Theorie wichtig: Die richtige Verwendung der Hupe

Es ist nicht unwahrscheinlich, dass ihr in der theoretischen Fahrprüfung folgender Frage begegnet: Zu welchem Zweck darf die Hupe außerorts benutzt werden? Im amtlichen Fragebogen hat die Aufgabe die Nummer 1.2.16-101. Als Antwortmöglichkeiten gibt es folgende:

  • Als Warnsignal
  • Als Überholsignal
  • Als Rufzeichen
Anzeige

Hiervon sind die ersten beiden Antworten richtig. Warum das so ist, lest ihr im nächsten Abschnitt.

Anzeige

Hupe außerorts verwenden: Vor Überholmanöver & als Warnsignal

Die Hupe ist in erster Linie ein Warnsignal. Sie als Rufzeichen zu verwenden, beispielsweise um einen Freund zu grüßen, ist nicht erlaubt. Abgesehen von der Lärmbelästigung, die durch eine inflationäre Nutzung der Hupe ausgehen würde, nimmt damit auch die Bedeutung als Warnsignal ab. Das kann aufgrund von Missverständnissen im Straßenverkehr zu (lebens-)gefährlichen Situationen führen.

Anzeige

Wenn die erste Option also unbedingt richtig ist, muss die dritte Antwort falsch sein. Die zweite Antwortmöglichkeit ist ebenfalls anzukreuzen. Setzt ihr zum Überholen an, könnt ihr mit einem kurzen Signal auf euch aufmerksam machen. Befindet ihr euch in einer Kolonne und setzt zum Überholen mehrerer Fahrzeuge an, ist das riskant – nicht nur aufgrund des Gegenverkehrs, sondern auch, weil ein Auto vor euch gleichzeitig zum Überholmanöver ansetzen kann. Beachtet allerdings, dass dies aufgrund von Lärmschutzgründen nur außerhalb von Ortschaften erlaubt ist.

Unerlaubtes Hupen: Mit diesen Strafen müsst ihr rechnen

Missachtet ihr diese Regeln, kann das nicht nur in der Theorieprüfung zum Nichtbestehen führen. Auch im alltäglichen Straßenverkehr drohen euch Konsequenzen, wenn ihr das akustische Warnsignal missbraucht. Werdet ihr beim Hupen erwischt, ohne dass ihr einen triftigen Grund dafür habt, riskiert ihr einen Bußgeld-Bescheid.

Besonders teuer wird das dann allerdings trotzdem nicht, wie ihr unserer Tabelle entnehmen könnt:

Verstoß Punkte Bußgeld Führerscheinentzug bzw. Fahrverbot
Ohne Anlass gehupt 0 5 Euro nein
Mit Belästigung (innerhalb von Ortschaften) 0 10 Euro nein
Ohne Anlass Leuchtzeichen gegeben 0 10 Euro nein
Mit Belästigung (innerhalb von Ortschaften) 0 10 Euro nein
Ohne Anlass Warnblinklicht eingeschaltet 0 5 Euro nein
Hup-Konzert 0 10 Euro nein

Dennoch gibt es einige gute Gründe, warum ihr eure Hupe nur in Ausnahmesituationen verwenden solltet. Zunächst belästigt die Verwendung der Hupe nicht nur Anwohner, sondern auch die anderen Verkehrsteilnehmer. Beschallt ihr euer Umfeld grundlos, könnt ihr andere Autofahrer ablenken und verwirren.

Das kann wiederum zu Unfällen führen, die ohne euer Hupen hätten vermieden werden können. Unter Umständen können sogar Schäden an eurem eigenen Fahrzeug entstehen. Es ist also in eurem eigenen Interesse, euch an die gesetzlichen Vorschriften zu halten. 

 

Hat dir der Beitrag gefallen? Folge uns auf WhatsApp und Google News und verpasse keine Neuigkeit rund um Technik, Games und Entertainment.

Anzeige