Damit ihr bei der großen Auswahl an Gaming-Laptops nicht den Überblick verliert, stellt GIGA unterschiedliche Modelle bekannter Hersteller vor, die sich für Spielerinnen und Spieler besonders lohnen. Zusätzlich verraten wir, worauf ihr vor dem Kauf achten müsst.

Inzwischen gibt es unzählige Gaming-Laptops auf dem Markt. Manche bieten euch das absolute Maximum an Leistung und wiederum andere legen großen Wert auf Mobilität und somit kompakte Abmessungen. Aus diesem Grund haben wir unterschiedliche Modelle herausgesucht, die einerseits verschiedene Anwendungsbereiche und andererseits ein möglichst breites Preisspektrum abdecken – vom Einsteigermodell bis hin zum kompakten Highend-Rechner ist somit alles dabei.

Die besten Gaming-Laptops 2022: Alle Modelle im Überblick

GIGA-Tipp HP Victus 16 Preistipp Asus TUF Gaming Dash F15 Lenovo Legion 5 Asus ROG Zephyrus G14 Razer Blade 17
  • Schlichtes Design
  • Erschwerte Wartung
  • Lange Akkulaufzeit
  • Keine Webcam
  • 165-Hz-Display
  • Kein Betriebssystem
  • Kompakte Bauweise
  • RAM teils verlötet
  • Exzellente Performance
  • Extrem teuer
ab 999 Euro ab 799 Euro ab 1.599 Euro ab 1.849  Euro ab 3.449 Euro

HP Victus 16

GIGA-Tipp Dem HP Victus 16 merkt man die Gaming-Gene auf den ersten Blick gar nicht an. Dabei handelt es sich um einen durchaus fähigen Rechner, der für knapp unter 1.000 Euro nahezu alles mitbringt, was man aktuell von so einem Gerät erwarten kann. Allen voran, wäre hier das 16,1 Zoll große Full-HD-Display mit einer flotten Bildwiederholrate von 144 Hz zu nennen.

HP Victus 16 (16,1 Zoll)
HP Victus 16 (16,1 Zoll)
Preis kann jetzt höher sein. Preis vom 29.11.2022 22:13 Uhr

Der verbaute Intel Core i5-12500H gepaart mit den 16 GB Arbeitsspeicher liefern Leistung satt – beim RAM handelt es sich übrigens um Module des neuen DDR5-Standards. Für die notwendige Grafik-Power sorgt wiederum die Nvidia GeForce RTX 3050 Ti, was für die meisten Mainstream-Spiele sowie Indie-Games mehr als reichen sollte. Bei grafikhungrigen AAA-Spielen könnte es stellenweise allerdings etwas knapp werden. Wer ein begrenztes Budget zur Verfügung hat und nach einem guten Allrounder sucht, kann mit dem HP Victus 16 kaum etwas falsch machen.

Vorteile

  • Schlichtes Design
  • Flottes 144-Hz-Display
  • Großzügiger SSD-Speicher
  • Integrierter SD-Kartenleser
  • Aufrüstbarer RAM (bis zu 64 GB)

Nachteile

  • Schwer zu öffnendes Gehäuse

Asus TUF Gaming Dash F15

Preistipp Für preisbewusste Gamer ist das Asus TUF Gaming Dash F15 derzeit vermutlich eine der besten Optionen. Hinter dem ziemlich schwergängigen Namen verbirgt sich dabei ein erstaunlich guter Spiele-Laptop, der für verhältnismäßig wenig Geld enorm viel zu bieten hat. Das Design ist sicherlich Geschmacksache, tut der Leistung aber glücklicherweise keinen Abbruch.

Asus TUF Gaming Dash F15 (15,6 Zoll)

Ihr erhaltet ein IPS-Panel mit einer Bildwiederholrate von 144 Hz, was sich allmählich zum Goldstandard entwickelt. Es handelt sich außerdem um ein Full-HD-Display, was in Kombination mit dem Intel Core i5-11300H sowie der Nvidia GeForce RTX 3050 eine absolut stimmige Kombination darstellt. Was an der Stelle außerdem nicht unerwähnt bleiben darf: auf eine Webcam wurde bei diesem Modell bewusst verzichtet. Wer das Gerät also auch für Online-Meetings oder dergleichen nutzen möchte, sollte das vor einem Kauf entsprechend bedenken.

Vorteile

  • Lange Akkulaufzeit
  • Schnelles 144-Hz-Display
  • Großzügiger SSD-Speicher
  • Aufrüstbarer RAM (bis zu 32 GB)

Nachteile

  • Fragwürdiges Design
  • Keine Webcam

Lenovo Legion 5

Beim Lenovo Legion 5 ist der Name mindestens genauso unauffällig wie das Design des Gaming-Laptops. Beim Innenleben sieht die Sache dann schon anders aus, da sich absolut hochwertige Komponenten in dem Gerät befinden. Demnach sorgt der Intel Core i7-12700H in Kombination mit der Nvidia GeForce RTX 3070 für mehr als genug Leistung, um sämtliche Spiele bedenkenlos zocken zu können. Das verbaute WQHD-Panel mit einer Bildwiederholrate von 165 Hz tut sein Übriges.

Lenovo Legion 5 (15,6 Zoll)
Lenovo Legion 5 (15,6 Zoll)
Preis kann jetzt höher sein. Preis vom 30.11.2022 02:01 Uhr

Eine Besonderheit des Lenovo Legion 5 ist sicherlich sein Heck: Die meisten Anschlüsse wurden bewusst auf die Rückseite verlagert, damit sie beim stationären Einsatz nicht stören. Bei dem hier gelisteten Modell fehlt übrigens das Betriebssystem. Das sollte vor dem Kauf also entsprechend berücksichtigt und zum Kaufpreis hinzugerechnet werden.

Vorteile

  • WQHD-Display mit 165 Hz
  • Leistungsstarke CPU und GPU
  • Üppiger SSD-Speicher
  • Aufrüstbarer RAM (bis zu 32 GB)

Nachteile

  • Kein Betriebssystem enthalten

Asus ROG Zephyrus G14

Das Asus ROG Zephyrus G14 wurde mit jeder Generation stetig verbessert und hat sich deswegen zurecht zu einem wahren Fan-Liebling gemausert. Das Hauptargument für den 14-Zöller dürfte die kompakte Bauweise sein, ohne dabei die Gaming-Performance zu vernachlässigen.

Asus ROG Zephyrus G14 (14 Zoll)
Asus ROG Zephyrus G14 (14 Zoll)
Preis kann jetzt höher sein. Preis vom 29.11.2022 23:41 Uhr

Deshalb stecken in dem portablen Computer auch ein AMD Ryzen 7 6800HS samt 16 GB DDR5-RAM sowie eine AMD Radeon RX 6700S. Das Display verfügt über eine Auflösung von 2560x1600 Pixel und eine Bildwiederholrate von 120 Hz. Verglichen mit der Konkurrenz ist das Display zwar nicht das reaktionsfreudigste, aber immer noch ausreichend schnell. Ein wahrer Blickfang dürfte außerdem die AniMe-Matrix-Anzeige auf der Gehäuserückseite sein. Dabei handelt es sich um mehr als 1.400 Mini-LEDs, die nach Belieben programmiert werden können. In unserem Test zum Vorgängermodell erfahrt ihr noch mehr über das Feature und was wir insgesamt vom Laptop halten.

Vorteile

  • Kompakte Bauweise
  • Leistungsstarke CPU und GPU
  • Üppiger SSD-Speicher
  • Infrarot-Webcam für Windows Hello

Nachteile

  • Display mit nur 120 HZ
  • RAM teilweise verlötet

Razer Blade 17

Den krönenden Abschluss unserer Liste macht das Razer Blade Pro 17. Die diesjährige Neuauflage der beliebten Modellreihe überzeugt vor allem durch das minimalistische Design sowie die fantastische Verarbeitungsqualität. Doch auch die restliche Hardware des Gaming-Laptops kann auf ganzer Linie überzeugen. So wurde ein Intel Core i7-12800H verbaut, dem insgesamt 16 GB DDR5-Arbeitsspeicher zur Verfügung stehen.

Razer Blade 17 (17 Zoll)
Razer Blade 17 (17 Zoll)
Preis kann jetzt höher sein. Preis vom 29.11.2022 23:08 Uhr

Abgerundet wird das Ganze dann mit einer Nvidia GeForce RTX 3070 Ti – das Razer Blade Pro 17 strotzt also nur so vor Leistung. Als Display kommt schließlich ein 17,3 Zoll großes Full-HD-Panel zum Einsatz, das über eine extrem flotte Bildwiederholrate von 360 Hz verfügt. Derart potente Hardware hat aber auch ihren Preis: das Modell in der hier vorliegenden Konfiguration kostet nämlich beinahe 3.500 Euro. Im Gegenzug bekommt ihr dafür einen der leistungsstärksten sowie schönsten Gaming-Laptops, die der Markt derzeit zu bieten hat.

Vorteile

  • Exzellente Performance
  • Großes Full-HD-Display mit 360 Hz
  • Üppiger SSD-Speicher
  • Aufrüstbarer RAM (bis zu 64 GB)
  • Integrierter SD-Kartenleser

Nachteile

  • Hohes Gewicht
  • Extrem teuer

So haben wir die Empfehlungen ausgesucht

Wir betreiben für jeden Artikel dieser Art intensive Recherche, damit wir das gewonnene Wissen hinterher kompakt und vor allem verständlich an unsere Leserinnen und Leser weitergeben können. Ebenso werden alle gelisteten Produkte stets mit Sorgfalt ausgewählt und verschiedene Einsatzzwecke sowie Preissegmente berücksichtigt.

Ich selbst begeistere mich bereits seit meiner Kindheit für Videospiele und die dafür notwendige Hardware. Meinen ersten eigenen Gaming-Rechner habe ich bereits im Jahr 2012 zusammengebaut und seitdem sind noch zahlreiche weitere gefolgt. Jegliches Wissen in Bezug auf Games sowie (PC) Hardware habe ich mir über die Jahre also selbst angeeignet – oft zur Freude meiner Familie oder meines Freundeskreises. Dort bin ich meist die erste Anlaufstelle wenn es darum geht, etwas zu reparieren oder sie bei der Anschaffung neuer Geräte zu beraten.

Wie wir bei GIGA testen und warum ihr unserem Urteil vertrauen könnt, haben wir hier erläutert:

Im dazugehörigen Artikel erfahrt ihr, worauf es beim Kauf von Gaming-Laptops ankommt:

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook oder Twitter.