Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Tech
  3. Digital Life
  4. Spotify HiFi: Was ist „Supremium“? Wann geht es los?

Spotify HiFi: Was ist „Supremium“? Wann geht es los?

„Spotify HiFi" soll Musik-Streams in CD-Qualität bieten. Aber wann geht es los? (© Getty Images / master1305)

Spotify will Stamm- und Neukunden stetig mit neuen Features versorgen. Bereits Anfang 2021 wurde „Spotify HiFi“ angekündigt, ein Angebot, bei dem Songs in CD-Qualität zur Verfügung gestellt werden sollen. Doch auch über drei Jahre später gibt es Spotify HiFi in Deutschland und auch in anderen Ländern noch nicht. Kommt das Streaming-Angebot in HiFi-Qualität?

Andere Streaming-Anbieter sind Spotify bereits voraus und bieten ihren Musik-Katalog auch in Premium-Qualität an. Wann es bei Spotify so weit sein wird, steht auch Anfang 2024 nicht fest. Immer wieder gibt es aber Anzeichen, die darauf schließen lassen, dass der Anbieter solch eine Audio-Option zumindest in Arbeit hat.

Anzeige

So gab es zuletzt bei einigen Nutzer eine Umfrage, die auf ein HiFi-Abo bei Spotify hindeuten könnten. Erwartungen, wonach Spotify offizielle Informationen im März 2023 im Rahmen des „Stream On“-Events ankündigt, bestätigten sich nicht. Ein Bloomberg-Bericht von Ende Juni 2024 gab weitere Hinweise darauf, dass der HiFi-Modus bald starten.. Das neue Angebot könnte die Bezeichnung „Spotify Supremium“ tragen, es würde sich also um eine „Super Premium“-Option handeln. Lange Zeit stand der Name „Spotify HiFi“ im Raum.

Was ist „Spotify Supremium“?

Im Bloomberg-Beitrag aus dem Sommer 2023 spricht ein Insider von einem neuen „Supremium“-Tarif, der zunächst außerhalb der USA getestet werden soll. Wo genau diese neue Option angeboten werden soll und ob Deutschland dabei sein wird, geht aus dem Bericht nicht hervor. Diese neue Tarif-Option soll Spotify-Inhalte in HiFi-Qualität beinhalten. Das neue Angebot sollte noch 2023 Jahr starten, allerdings wurde daraus nichts. Anfragen zufolge gibt es auch im März 2024 „nichts Neues zu der Thematik“ (Quelle: Golem).

Anzeige

Neben der verbesserten Audio-Qualität soll die neue Option weitere Features liefern, etwa einen Zugang zu Hörbüchern. Spotify selbst kommentierte den Bloomberg-Bericht nicht direkt, sondern verweist lediglich darauf, kontinuierlich an Neuerungen zu arbeiten. Preise und ein Start-Datum für die „Supremium“-Variante sind nicht bekannt, es wird sich aber um die bislang teuerste Abo-Option bei Spotify handeln.

Im September 2023 wurden erste Code-Schnipsel zum Supremium-Angebot in der Spotify-App entdeckt. Neue Informationen wurden im Oktober im Portal „Threads“ geteilt (bei Threads ansehen). So ist inzwischen ein Logo zu dem erweiterten Premium-Abo aufgetaucht. Die Kosten für das HiFi-Abo könnten bei 19,99 Euro pro Monat liegen, die Sound-Qualität bei „Lossless-Audio“ mit 24-Bit. Zudem sollen Nutzer weitere Features für den Musik-Streaming-Dienst erhalten, etwa erweiterte Funktionen für Wiedergabelisten und KI-Optionen. Es soll auch einen erweiterten Zugang zum neuen Hörbuch-Angebot bei Spotify geben.

Anzeige

In den vergangenen Monaten sind Neuigkeiten zum HiFi-Feature nur häppchenweise aufgetaucht. So haben einige Nutzer bereits ein Vorstellungsvideo entdeckt oder vorübergehend einen HiFi-Button in ihrer Spotify-App gefunden. Mitarbeiter sollen intern aber bereits seit längerem auf HiFi-Qualität zugreifen können.

Spotify-HiFi bietet Musik in CD-Qualität: Wann kommt es?

Derzeit kostet Spotify im normalen Abo 10,99 Euro. Der Streaming-Anbieter Tidal ruft eine monatliche Gebühr in Höhe von 19,99 Euro für das High-Quality-Streaming ab. Amazon bietet mit Amazon Music HD ebenfalls Musik-Streams in CD-Qualität an.

Nachdem HD-Inhalte zunächst für 5 Euro zusätzlich im Monat freigeschaltet wurde, gibt es das Premium-Angebot inzwischen für zahlende Kunden bei Amazons Streaming-Dienst ohne Zusatzkosten. Wann es bei Spotify eine entsprechende Sound-Qualität geben wird, bleibt weiterhin ungewiss.

Mehr zur aktuellen Klang-Qualität bei Spotify:

Tipps für das Musik-Streaming bei Spotify findet ihr im Video:

So holt ihr mehr aus Spotify raus
So holt ihr mehr aus Spotify raus Abonniere uns
auf YouTube

Auch „Apple Music“ bietet ein „Lossless“-Angebot in bester Qualität an. Bei Apples Musik-Streaming-Dienst fallen ebenfalls keine zusätzlichen Kosten für die Monatsgebühr an.

Hat dir der Beitrag gefallen? Folge uns auf WhatsApp und Google News und verpasse keine Neuigkeit rund um Technik, Games und Entertainment.

Anzeige