Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Entertainment
  3. Streaming und TV
  4. Die Synchronsprecher von Arnold Schwarzenegger

Die Synchronsprecher von Arnold Schwarzenegger

Arnold Schwarzeneggers Synchronsprecher musste auch mal zwei Action-Stars in einer Szene sprechen. (© IMAGO / Everett Collection)
Anzeige

Arnold Schwarzeneggers Synchronsprecher war über vierzig Jahre an dessen Seite. Welche Actiongrößen noch mit der Stimme des Terminators bestückt wurden und wer der neue Synchronsprecher von Arnold Schwarzenegger ist, erfahrt ihr hier.

Anzeige

Obwohl Schwarzenegger durch seine österreichische Herkunft deutsch sprechen kann, wurde er in seinen Filmen und Serien stets von einem Synchronsprecher synchronisiert. In seinem ersten Film „Hercules in New York“ übernahm dies vorerst Wolf Goldan, dessen Tonspur aber dann von Arnolds späterer Feststimme Thomas Danneberg neu eingesprochen wurde.

Arnold Schwarzeneggers Synchronsprecher: Thomas Danneberg

Der gelernte Hochseefischer und Schauspieler war von 1964 bis zu seinem Ruhestand 2019 als Synchronsprecher aktiv, vierzig Jahre davon als Stimme von Arnold Schwarzenegger. Neben dem Actionstar, hat Danneberg aber einige weitere Größen aus Hollywood im Dauerauftrag gehabt.

Anzeige

Im Bereich der Animationsfilme ist Danneberg ebenfalls vertreten. So hat er die deutsche Synchronisation von John Cleese als König Harold in allen Shrek-Filmen übernommen. An der Seite der Synchronsprecher von Bud Spencer, sprach Danneberg auch Terence Hill ein.

Thomas Danneberg hat nach der Ankündigung seines Ruhestands in 2019 keine weiteren Projekte mehr angenommen und starb im Alter von 81 Jahren im September 2023.

Anzeige

 

Haben Arnold Schwarzenegger und Sylvester Stallone die gleiche Synchronstimme?

John Travolta, Sylvester Stallone, Dan Aykroyd und John Cleese sind weitere Darsteller, die ihre deutschen Auftritte von Danneberg vertont bekommen haben. Im Fall von Stallone, gab es sogar Instanzen, in denen Danneberg ihn in der gleichen Szene mit Schwarzenegger eingesprochen hat. So zum Beispiel in „The Expendables 1-3“.

Auch im Film „Escape Plan“ waren Stallone und Schwarzenegger Szenenpartner. Da hier aber der Sprechanteil von Schwarzenegger größer war, wurde dieser von Ralph Schicha synchronisiert.

Arnold Schwarzeneggers Synchronsprecher nach 2019

Mit seinem Ruhestand hinterließ Danneberg mehrere Synchronrollen unbesetzt, die einen Nachfolger brauchten. Mit dem Schauspieler Bernd Egger konnten diese nachbesetzt werden.

Der gelernte Nachrichtensprecher hat seinen ersten Einsatz als Arnold Schwarzeneggers Synchronsprecher im Film „Terminator: Dark Fate“ gehabt. Zuvor konnte er den Charakter T-800 „Carl“ bereits in „Mortal Kombat 11“ vertonen.

Seine erste Rolle im Videospielbereich war dies aber nicht. Zuvor konntet ihr Egger als den Kultisten Elpenor in „Assassin's Creed Odyssey“ hören. Darauf folgte die Stimme der männlichen Version von Eivor in „Assassin's Creed Valhalla“. 

Auch die Synchronisation von Dan Aykroyd übernahm Egger ab 2021 in „Ghostbuster: Legacy“. Während der Direktor der Anti-Verbrecher-Liga, Silas Ramspopo, in „Ich – Einfach unverbesserlich 2“ noch von Danneberg gesprochen wurde, übernahm dies Egger in den folgenden Teilen.

Abseits der Synchronisation von Dannebergs ehemaligen Rollen, hört ihr Egger auch als Baylan Skoll in der Star-Wars-Serie „Ahsoka“. Als Mohammed Avdol ist Egger auch in „JoJo's Bizarre Adventure: Stardust Crusaders“ zu hören.

Arnold Schwarzenegger ist der Actionstar schlechthin. Erkennt ihr aber auch, welche Synchronsprecher diese Charaktere eingesprochen haben?

Quiz: Könnt ihr alle Stimmen und Synchronsprecher erraten?

Hat dir der Beitrag gefallen? Folge uns auf WhatsApp und Google News und verpasse keine Neuigkeit rund um Technik, Games und Entertainment.

Anzeige