Microsoft bietet sechs Versionen von Windows 11 an, die verschiedene Einsatzbereich für Privatanwender und Unternehmen abdecken sollen. Wie die Versionen heißen und wie sie sich unterscheiden, zeigen wir euch hier.

 
Windows 11
Facts 

Windows 11: Diese Versionen gibt es

Windows-Edition Geeignet für
Windows 10 Home Privatanwender (E-Mail, Browser, Internet)
Windows 10 Pro Fortgeschrittene Privatanwender, Gamer
Windows 11 Pro for Workstations (Kleine) Unternehmen
Windows 11 Enterprise Mittel- bis Großunternehmen
Windows 11 Education Schüler, Universitäten
Windows 11 Pro Education (unbestätigt) Schüler, Universitäten

Unterschiede zwischen Windows 11 Home und Pro

Bislang hat Microsoft hauptsächlich nur Informationen über die beiden Hauptversionen „Windows 11 Home“ und „Windows 11 Pro“ veröffentlicht. Hier sind die Unterschiede.

Basis-Funktionen

Funktionen Windows 11 Home Windows 11 Pro
Online-Microsoft-Konto nötig für Einrichtung ja
Remote-Desktop ja
Hyper-V-Virtualisierung ja
Windows-Sandbox ja
Secure-Boot ja ja

Schutz-Funktionen

Funktionen Windows 11 Home Windows 11 Pro
BitLocker-Geräteverschlüsselung Ja
Geräteverschlüsselung Ja Ja
Mein Gerät suchen Ja Ja
Firewall- und Netzwerkschutz Ja Ja
Kindersicherung Ja Ja
Windows Hello Ja Ja
Windows Information Protection (WIP) Ja
Windows Sicherheit (Virenscanner) Ja Ja

Unternehmens-Funktionen

Funktionen Windows 11 Home Windows 11 Pro
Zugewiesener Zugriff Ja
Dynamische Bereitstellung Ja
Enterprise State Roaming mit Azure Ja
Gruppenrichtlinien Ja
Kiosk-Modus-Einstellung Ja
Microsoft Store für Unternehmen Ja
Mobile Geräteverwaltung Ja
Unterstützung für Active Directory Ja
Unterstützung für Azure Active Directory Ja
Windows Update for Business Ja

Quelle: Microsoft

Unterschiede zwischen „Windows 11 Pro for Workstations“ und „Enterprise“

Microsoft hat bislang kaum Informationen über die beiden Windows-11-Editionen für Unternehmen veröffentlicht. Ein erster Anhaltspunkt sind die Unterschiede zwischen den Editionen „Pro for Workstations“ und „Enterprise“ für Windows 10.  Denn für die Windows-11-Versionen dürfte das meiste aus Microsofts Vergleichstabelle ebenfalls gelten.

Basierend auf unseren Erfahrungen mit vorigen Windows-Editionen wird „Windows 11 for Workstations“ und „Windows 11 Enterprise“ wohl einen ähnlichen Funktionsumfang haben, wobei die Enterprise-Version vermutlich einen besseren Kunden-Support haben wird. Sicherlich werden Unternehmen mit der Enterprise-Version auch Updates länger aufschieben können.

Unterschiede zwischen „Windows 11 Education“ und „Pro Education“

Auch hier konnten wir bislang so gut wie keine Informationen finden. Eine Education-Version ist aus früheren Windows-10-Versionen bekannt. Bislang hatte diese bis auf wenige Abweichungen den gleichen Funktionsumfang wie die Windows-Enterprise-Version. Vermutlich wird das bei „Windows 11 Education“ ähnlich sein.

Interessant wird es, falls die „Windows 11 Pro Education“-Version bestätigt wird. Denn dann ist bislang unklar, welche Unterschiede diese zur Education-Variante haben könnte.

Welche Probleme bereitet iOS 13 auf deinem iPhone?

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook (GIGA Tech, GIGA Games) oder Twitter (GIGA Tech, GIGA Games).