PNG-Datei öffnen & umwandeln: so geht's

Robert Schanze

Das PNG-Dateiformat ist vor allem für Fotos und Grafiken im Netz weit verbreitet. Wir erklären euch, wie ihr es auch ohne Photoshop öffnen und in das JPG-Format umwandeln könnt.

Video-Tipp | Photoshop: Bild verkleinern (Tutorial)

Photoshop: Bild verkleinern – Tutorial.

PNG ist die Abkürzung für Portable Network Graphic, zu deutsch: Portable Netzwerkdatei. PNG ist neben JPG und GIF das am häufigsten verwendete Format für Bilddateien.

Die wichtigsten Funktionen einer PNG-Datei:

  • Eine PNG-Datei lässt sich im Gegensatz zu einer JPG-Datei verlustfrei komprimieren.
  • PNG kann transparente Grafiken enthalten und speichern.
  • PNG-Metadaten sind möglich, aber das Auslesen kann zu Schwierigkeiten führen.

Hier erfahrt ihr alles über Bildformate: Unterschiede und Verwendung.

Bilderstrecke starten
8 Bilder
Anleitung: Photoshop in Linux installieren.

PNG-Datei öffnen

Eine PNG-Datei lässt sich so gut wie mit jedem bekannten Programm öffnen. Dazu zählen:

Um die PNG-Datei zu öffnen, startet ihr das entsprechende Programm und zieht die PNG-Datei einfach in das Programmfenster. Alternativ könnt ihr die Datei auch über den Öffnen-Dialog des Programms mit der Tastenkombination Strg + O auswählen.

PNG-Datei in JPG umwandeln

Eine PNG-Datei könnt ihr ganz einfach in ein JPG umwandeln. Ihr öffnet die PNG-Datei wie oben beschrieben in einem Programm und speichert sie als JPG ab. Dazu könnt ihr beispielsweise das vorinstallierte Microsoft Paint nutzen:

  1. Öffnet Paint, indem ihr das Startmenü öffnet, Paint eintippt und auf das gleichnamige Suchergebnis klickt.
  2. Zieht eure PNG-Datei in das Programmfenster.
  3. Klickt auf das Menü-Symbol oben links und wählt Speichern unter aus.

  4. Wählt hier die Option JPEG-Bild aus.
  5. Bestimmt dann den Speicherort eures JPG-Bildes und klickt auf den Button Speichern.

Lest zudem, wie ihr eine PSD-Datei öffnen könnt.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

  • Windows 10

    Windows 10

    Microsoft hat Windows 10 offiziell am 29. Juli 2015 veröffentlicht. Die Benutzeroberfläche ist eine Mischung aus Windows 8 und 7. Auch gibt es viele neue Funktionen, die durch halbjährliche Funktions-Updates regelmäßig erweitert werden. Hier findet ihr alle Informationen und Fakten zu Windows 10.
    Robert Schanze 6
  • ALDI Talk mit Eplus aufladen – so geht‘s

    ALDI Talk mit Eplus aufladen – so geht‘s

    Die ALDI-Talk-Karte ist die Prepaid-Karte des bekannten Supermarkts ALDI. ALDI bietet die Karte in Zusammenarbeit mit dem Mobilfunkanbieter Eplus an – deswegen könnt ihr ALDI Talk auch mit Eplus aufladen. Wir zeigen, wie das geht und beantworten zudem die Frage, ob das auch mit einer O2-Guthabenkarte funktioniert.
    Robert Schanze 2
* gesponsorter Link