Android Auto: Google bringt Android auf die Straßen

Jan Hoffmann 4

Google hat auf seiner Entwicklerkonferenz Google I/O Android Auto vorgestellt. Dabei handelt es sich um ein Infotainment-System fürs Auto, welches auf dem Google-Betriebssystem basiert. Die Steuerung erfolgt komplett per Spracheingabe, die Apps laufen auf dem angeschlossenen Smartphone.

Android Auto.

Android Auto: Infotainment-System auf Android-Basis

Android Auto verbindet das eigene Android-Smartphone mit dem Infotainment-System des Autos. Letzteres dient dabei lediglich als Bildschirm, die eigentliche Software sowie die Apps liefert ausschließlich das Smartphone. Alle Funktionen sollen komplett über Sprachkommandos gesteuert werden können. Doch auch mit dem Lenkrad und anderen Bedienelementen im Auto lassen sich Eingaben über Android Auto tätigen.

Zu den standardmäßigen Funktionen, welche zu Anfang verfügbar sein werden, gehören die Routenplanung per Google Maps, der Zugriff auf Google Play Music, Telefonate sowie natürlich das Verfassen von Textnachrichten. Einige Apps wie beispielsweise Spotify sind bereits optimiert und können über Android Auto genutzt werden.

Android Auto: Verfügbarkeit

Laut Google soll Android Auto zusammen mit dem ebenfalls angekündigten Android L im Herbst dieses Jahres erscheinen. Für Entwickler möchte man aber schon in Kürze ein entsprechendes Entwickler-Kit bereitstellen. Das System wird in den Serienfahrzeugen von über 40 Herstellern (darunter Audi, VW und Ford) zu finden sein.

Zum Thema: Idiotentest - So funktioniert die MPU

Zu den Kommentaren

Kommentare

Weitere Themen

Alle Artikel zu Android Auto

  • Android Auto: Youtube nutzen – geht das? Einfach erklärt

    Android Auto: Youtube nutzen – geht das? Einfach erklärt

    Immer mehr Autohersteller unterstützen in ihren Infotainmentsystemen Googles Android Auto, das unter anderem die Navigation über das Handy vereinfacht. Doch kann man mit Android Auto Youtube nutzen? Und was sollte man dabei beachten? Wir haben die Antwort.
    Robert Kägler
  • Top 5 unserer besten Apps für Android Auto

    Top 5 unserer besten Apps für Android Auto

    Mit den richtigen Apps wird euer Smartphone im Auto zum perfekten Bordcomputer, der euch zu kostenlosen Parkplätzen navigiert, vor Blitzern warnt und die günstigste Tankstelle im Umkreis anzeigt. Wir zeigen euch unsere 5 besten Android-Apps fürs Auto.
    Robert Schanze
  • Android Auto einrichten: Anleitung und Problem-Lösung

    Android Auto einrichten: Anleitung und Problem-Lösung

    Android Auto vereinfacht die Bedienung von Apps wie Google Maps oder eigener Musik während der Fahrt mit dem Auto. Wir zeigen euch in einer einfachen Anleitung, wie ihr Android Auto einrichten könnt, welche Fahrzeuge mit Android Auto kompatibel sind und was ihr bei Problemen unternehmen könnt.
    Robert Kägler
  • Android Auto: WhatsApp verwenden – so geht’s

    Android Auto: WhatsApp verwenden – so geht’s

    Android Auto ist eine Technologie von Google, die euch die Navigation erleichtert und die Kommunikation über das Handy während des Fahrens ermöglicht. Auch verschiedene Messenger werden dabei von dem System unterstützt. Wie ihr über Android Auto WhatsApp nutzen könnt, erfahrt ihr bei uns.
    Robert Kägler
  • Das iPhone als „Killer“: Der leise Tod von TomTom und Konsorten

    Das iPhone als „Killer“: Der leise Tod von TomTom und Konsorten

    Eine Welt ohne Satellitennavigation ist für mich heute nicht mehr vorstellbar und doch würde ich dieser Tage eine Investition in ein TomTom- oder Garmin-Gerät mit einem großen Fragezeichen versehen wollen. Fakt ist: Die Stand-Alone-Navis sterben aus, deren Nachfolger haben wir aber alle schon in der Tasche.
    Sven Kaulfuss 7
  • Audi und Volvo: Android wird zum PKW-Betriebssystem

    Audi und Volvo: Android wird zum PKW-Betriebssystem

    Audi und Volvo bringen die ersten Autos mit vollständiger Android-Integration auf die Straße. Dazu kooperieren die Automobilhersteller mit dem Internetkonzern Google. Auf der Entwicklerkonferenz I/O 2017 soll das System morgen offiziell vorgestellt werden.
    Johann Philipp 1
  • Experten fordern härtere Strafen für Handy im Verkehr

    Experten fordern härtere Strafen für Handy im Verkehr

    Die Benutzung von Smartphones am Steuer eines Fahrzeugs soll in Zukunft deutlich härter bestraft werden – so die Forderung des Deutschen Verkehrsgerichtstags. Dessen Empfehlungen haben oft tatsächlich Einfluss auf die Politik.
    Florian Matthey 5
  • Android Auto App: Statt Nachrüsten, Smartphone "aufrüsten"

    Android Auto App: Statt Nachrüsten, Smartphone "aufrüsten"

    Bisher war es ein etwas komplizierteres und vor allem teureres Unterfangen, sein Auto mit den Multifunktions-Autoradios und Moniceivern, welche Android Auto unterstützen, nachzurüsten. Nun bringt Google mit Android Auto 2.0 die grundlegende Funktionalität auch als kostenlose App für Android-Smartphones und -Tablets heraus.
    Thomas Kolkmann
  • Ford integriert CarPlay und Android Auto in alle 2017er Modelle

    Ford integriert CarPlay und Android Auto in alle 2017er Modelle

    Ford macht einen Riesen-Schritt in Richtung Smart-Car. 2017 will man sowohl Apples CarPlay als auch Android Auto integrieren – und zwar in jedes Modell: von SUV bis zum Elektroauto. Die Funktionen werden über Fords neue Plattform Sync 3 verfügbar sein.
    Marco Di Lorenzo
  • Selbstfahrende Autos: Google und Fiat Chrysler wollen zusammenarbeiten

    Selbstfahrende Autos: Google und Fiat Chrysler wollen zusammenarbeiten

    Um die selbstfahrenden Autos von Google wurde es in letzter Zeit ziemlich still, lediglich Tesla Motors war mit dem Autopiloten im Model X in den Schlagzeilen präsent. Doch das Projekt in Mountain View ist nicht eingeschlafen – ganz im Gegenteil: Man konnte jetzt Fiat Chrysler Automobiles (FCA) ins Boot holen. Damit wird die Flotte an selbstfahrenden Autos von Google um das neue Modell des Chrysler Pacifica erweitert...
    Thomas Lumesberger
* Werbung