Was ist eine MDF-Datei und wie kann ich sie öffnen? Wie das geht, erklären wir euch hier auf GIGA.

 

Daemon Tools Lite

Facts 

Was sind MDF-Dateien?

MDF-Dateien sind Abbilder (sogenannte „Images“) von CDs, DVDs oder Blu-Rays. Sie enthalten komprimierte Dateien und Ordner. Zwar kann man diese auch entpacken, allerdings kann es passieren, dass die entpackten Daten dann nicht mehr funktionieren. Besser ist es, eine MDF-Datei auf eine CD/DVD/Blu-Ray zu brennen oder als ein virtuelles Laufwerk einzubinden, um sie zu öffnen. Letzteres nennt sich auch: „Ein Image mounten“.

Was sind MDS-Dateien?

Zu einer MDF-Datei gehört auch meistens eine MDS-Datei. Diese ist eine Art Steuerungsdatei für MDF-Dateien. Sie enthält Informationen und verlinkt auf das Image. Nicht jede MDF-Datei hat aber auch eine MDS-Datei.

Wie kann ich MDF-Dateien öffnen und entpacken?

Da MDF-Dateien komprimierte/gepackte Dateien enthalten, kann man die Datei auch einfach mit dem Packprogramm WinRAR entpacken. Wenn ihr das bei Spiele- oder Programm-CDs macht, funktionieren die entpackten Daten danach unter Umständen nicht mehr.

Besser verarbeiten lassen sich MDF-Dateien mit folgenden beiden Methoden:

  1. Nutzt ein Image-Tool wie „Daemon Tools Lite“, um die MDF-Datei als virtuelles Laufwerk in Windows einzubinden.
  2. Nutzt ein Brennprogramm, um die MDF-Datei auf einen Rohling zu brennen.

MDF-Datei öffnen – mit „Daemon Tools Lite“ (Methode 1)

  1. Ladet euch das kostenlose Tool „Daemon Tools Lite“ herunter und installiert es.
  2. Erstellt dann ein virtuelles Laufwerk.
  3. Für euren PC sieht das dann so aus, als ob ihr noch ein weiteres CD-, DVD- oder Blu-Ray-Laufwerk hättet.
  4. Danach ladet ihr die MDF-Datei in eurer virtuelles Laufwerk. Der Vorgang nennt sich „mounten“.
  5. Über den Arbeitsplatz eures PCs könnt ihr dann auf die MDF-Datei zugreifen, als wenn sich eine CD/DVD/Blu-Ray im Laufwerk befinden würde.
Bilderstrecke starten(26 Bilder)
25 Programme, die damals jeder auf dem PC hatte

MDF-Datei brennen – mit CDBurnerXP (Methode 2)

  1. Alternativ brennt ihr die MDF-Datei auf einen Rohling.
  2. Nutzt dafür etwa das kostenlose Tool „CDBurnerXP“.
  3. Anschließend könnt ihr die CD von eurem optischen Laufwerk in eurem PC lesen/öffnen.
Robert Schanze
Robert Schanze, GIGA-Experte für Windows, Android, Linux und Software.

Ist der Artikel hilfreich?