Der ImgBurn Download verschafft euch ein leichtgewichtiges Brennprogramm für CD, DVD, HD-DVD und Blu-ray.

 

ImgBurn

Facts 

Hinweis: Da ImgBurn von Haus aus in Englisch kommt, gibt es eine deutsche Sprachdatei. Diese könnt ihr euch unter dem Link herunterladen.

Hierfür stellt euch der ImgBurn Download entsprechende Modi zur Verfügung: Mit „Read“ könnt ihr den Inhalt eines Datenträgers in eine Image-Datei einlesen. Mit „Build“ könnt ihr eine Image-Datei aus Mediendateien auf eurer Festplatte oder im Netzwerk erstellen; alternativ können die Dateien auch direkt auf den Datenträger geschrieben werden. Mittels „Write“ habt ihr die Möglichkeit, Image-Dateien auf Datenträger zu schreiben, während ihr mit „Verify“ überprüfen könnt, ob ein Datenträger komplett einlesbar ist oder auch mit einer Image-Datei vergleichen. „Discovery“ schließlich lässt euch die Qualität der Brennfunktion eures optischen Laufwerks überprüfen.

Giga ImgBurn Video Overview

ImgBurn Download: Unterstützte Image- und Medienformate

Der ImgBurn Download unterstützt eine breite Anzahl von Imageformaten, unter anderem  BIN, CCD, CDI, CUE, DI, DVD, GI, IMG, ISO, MDS, NRG und PDI. Ebenso werden von dem Programm viele Audioformate unterstützt, unter anderem  AAC, APE, FLAC, M4A, MP3, MP4, MPC, OGG, PCM, WAV, WMA und WV. Weiterhin werden von dem Programm Unicode-Dateinamen sowie die meisten optischen Laufwerke unterstützt.

ImgBurn kann verwendet werden, um auf einfache Weise DVD-Video-Discs aus VIDEO_TS-Ordnern, HD DVD-Video-Discs aus HDDVD_TS-Ordnern und Blu-ray Video-Discs aus BDAV / BDMV-Ordnern zu erstellen. Wenn ihr mehrere Dateien auf einmal mit ImgBurn brennen möchtet, gibt es eine Warteschleife. Weiterhin ist eine automatische Auswahl der Schreibgeschwindigkeit auf Media-ID-Basis.

Fazit: Mit ImgBurn bekommt ihr ein leichtgewichtiges Brennprogramm, das eine breite Formatunterstützung aufweist.

GIGA Wertung:
Leserwertung:
Wird geladen... Die Leserwertung für ImgBurn von 4/5 basiert auf 56 Bewertungen.

Vorteile

  • Leichtgewichtig
  • Umfangreiche Formatunterstützung

Nachteile

  • Keine