Office 2016: Systemvoraussetzungen für Windows, Mac, Smartphones und Tablets im Überblick

Robert Schanze

Was sind die Systemvoraussetzungen für Office 2016? Wer sich diese Office-Suite von Microsoft für Windows oder Mac kaufen möchte, den interessiert genau das. Wir zeigen euch, welche Systemvoraussetzungen euer Rechner, Tablet oder Smartphone für Office 2016 erfüllen muss.

Office 2016 Banner

Office 2016 günstig kaufen | Amazon *

Office 2016 – Systemvoraussetzungen im Überblick

Office 2016 unterstützt PCs und Tablets, auf denen mindestens Windows 7 läuft.

Windows – „Office Home and Student 2016“ und „Office Home and Business 2016“

Sowohl „Office Home and Student 2016“ als auch „Office Home and Business 2016“ haben die gleichen Systemanforderungen:

Prozessor (CPU) 1 GHz (32- oder 64-Bit)
Arbeitsspeicher (RAM) 2 GB
Festplattenspeicher 3 GB
Grafik 1280 x 800 Pixel
DirectX 10
Betriebssystem Windows 10
Windows 8.1
Windows 7 SP1
Windows 10 Server
Windows Server 2012 (R2)
Windows Server 2008 R2
Browser Aktuelle Version von Firefox, Chrome, Internet Explorer oder Microsoft Edge
Software .NET Framework 3.5
(unter Umständen auch .NET 4.0 oder 4.5 CLR)
Andere Internetverbindung für Web-Funktionen (z.b. Insights)
Microsoft-Konto
Touchscreen für Touch-Funktionen
Hier seht ihr die Systemanforderungen von Office 2019 zum Vergleich.

Office 2016 Banner Diverse

Mac – „Office Home and Student 2016“ und „Office Home and Business 2016“

Prozessor (CPU) Intel-CPU
Arbeitsspeicher (RAM) 4 GB
Festplattenspeicher 6 GB, formatiert als HFS+
Grafik 1280 x 800 Pixel
Direct X10
Betriebssystem MacOS 10.10 oder höher
Browser Aktuelle Version von Safari, Firefox oder Chrome
Andere Internetverbindung oder DVD-Laufwerk

Die Systemanforderungen sind moderat. Office 2016 sollte auf durchschnittlichen Rechnern laufen. Falls nicht, findet ihr hier die besten kostenlosen Office-Alternativen:

Bilderstrecke starten
6 Bilder
Die 5 besten kostenlosen Office-Alternativen im Download.

Office 2016 – Systemanforderungen für Mobilgeräte

Office 2016 lässt sich auch auf Mobilgeräten wie Tablets oder Smartphones verwenden. Microsoft hat dazu folgende Systemvoraussetzungen veröffentlicht:

Windows
  • Office-Apps von Word, Excel, PowerPoint, OneNote, Outlook, Publisher und Access benötigen Windows 10 oder höher.
  • Office Mobile-Apps (Word, Excel, PowerPoint, und OneNote) benötigen Windows 10 oder höher.
iOS Office für iPad und iPhone benötigt iOS 7.0 oder höher.
Android Office für Android benötigt mindestens Android KitKat Version 4.4 und einen ARM-basierten oder Intel x86 Prozessor.

Interessant ist, dass Microsoft für Windows zwei verschiedene Versionen der Mobile-Apps anbietet: Die herkömmlichen Mobile-Apps und spezielle „Office-Mobile“-Apps für Windows-10-Endgeräte. Beide Arten haben eingeschränkte Funktionen. Die Office-Mobile-Apps für Windows 10 enthalten allerdings nicht wie bisher ein kostenloses Office 365-Abonnement.

Microsoft Office oder eine kostenlose Alternative?

Microsoft Office war lange Zeit die unangefochtene Nummer Eins bei Büro-Software. Inzwischen gibt es aber zahlreiche Alternativen, die man sich kostenlos herunterladen kann. Was nutzt ihr lieber? Nehmt an unserer Umfrage teil und erfahrt, wie die anderen Leser abgestimmt haben!

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

  • 19 Fonts, die der Albtraum eines jeden Designers sind

    19 Fonts, die der Albtraum eines jeden Designers sind

    Wer Plakate entwirft, braucht auch die passende Schriftart dazu. Im Internet findet man auf Seiten wie „1001fonts“ massig kreative Fonts. Manchen davon sind allerdings so schrecklich, dass jeder Designer Albträume bekommen dürfte. Wir zeigen euch einige davon – viel Spaß.
    Robert Kägler
  • YouTube-Kindersicherung: Sicheren Modus aktivieren und deaktivieren

    YouTube-Kindersicherung: Sicheren Modus aktivieren und deaktivieren

    YouTube-Videos bieten Unterhaltung für ein ganzes Leben, aber manche Filme sind einfach nicht für Kinder geeignet. Aus diesem Grund gibt es auf YouTube den „eingeschränkten Modus“. Diese „YouTube-Kindersicherung“ könnt ihr aktivieren, um Kindern einen einigermaßen sicheren Zugang zu gewähren. Doch Vorsicht – das ist leicht zu umgehen!
    Marco Kratzenberg
  • FileZilla

    FileZilla

    Der FileZilla Download ist ein FTP-Client, der für Windows, Mac OS und Linux verfügbar ist. Das kostenlose FTP-Programm verwaltet beliebig viele FTP-Zugänge und kann abgebrochene Transfers fortsetzen.
    Matthias Großkämper 2
* gesponsorter Link