Microsoft bietet Office im Abo an, bei dem man monatlich bezahlen muss. Aber was, wenn man nur einmalig bezahlen und die Office-Version dann lebenslang nutzen möchte? Wie das geht, zeigen wir euch hier.

 
Microsoft Office 2019
Facts 

Microsoft Office ohne Abo kaufen

Wenn ihr Microsoft Office ohne Abo kaufen möchtet, haltet euch von „Office 365“ beziehungsweise „Microsoft 365“ fern. Denn das ist die Abo-Version, bei der ihr monatlich bezahlt. Kauft stattdessen Microsoft Office 2021 – diese Version bezahlt ihr einmalig und könnt sie beliebig lange  ohne Einschränkungen nutzen.

Die volle Bezeichnung der Office-Software lautet „Microsoft Office 2021 Home & Business“. Ihr könnt sie hier auf Amazon kaufen:

Microsoft Office 2021 Home & Business | 1 PC (Windows 10/11) / Mac, Dauerlizenz
Microsoft Office 2021 Home & Business | 1 PC (Windows 10/11) / Mac, Dauerlizenz
Preis kann jetzt höher sein. Preis vom 06.12.2022 14:20 Uhr
  • Enthalten sind die Programme: Word, Excel, PowerPoint und Outlook.
  • Die Software funktioniert offiziell mit Windows 10 und Windows 11 sowie macOS Sierra 10.12 und macOS Big Sur 11.
  • Die Lizenz gilt für einen Benutzer auf einem PC. Das bedeutet, dass ihr die Software nicht gleichzeitig auf mehreren PCs installieren könnt. Ihr könnt die Software auch nicht mit mehreren Benutzerkonten auf einem PC betreiben.
  • Die Programme dürfen alle gewerblich und privat genutzt werden. Ihr dürft damit also auch Inhalte erstellen, die ihr dann beispielsweise verkauft.

Für Studenten gibt es „Microsoft Office Home & Student“ zum Preis von um die 130 Euro: Die Anforderungen und Einschränkungen sind die gleichen wie bei „Home & Business“, allerdings fehlt das E-Mail-Programm Outlook und ihr dürft die Software nur für den privaten Gebrauch nutzen.

Im offiziellen Microsoft-Store kostet Microsoft Office 2021 sogar rund 300 Euro:

Office 365 kaufen ohne Abo – geht das?

Nein. Office 365 ist als Abo-Software konzipiert und funktioniert nur, wenn man regelmäßig weiter bezahlt. Die Office-Version, die ihr einmalig bezahlt und dann unbegrenzt nutzen könnt, heißt „Microsoft Office 2021 Home & Business“. Hier seht ihr die Unterschiede zwischen beiden Varianten:

Vorsicht vor günstigen Office-Keys auf Amazon und eBay

Auf Verkaufsplattformen wie Amazon oder eBay gibt es hin und wieder sehr günstige Angebote von „Microsoft Office Home & Business“. Wir raten vom Kauf dieser günstigen Product-Keys ab. Wir selbst haben schlechte Erfahrungen gemacht, wo der Key die Software nicht aktiviert hat und eine Meldung angezeigt wurde, dass der Product-Key bereits in Verwendung sei.

Dies geschieht deshalb, weil Betrüger den gleichen Key mehrmals verkaufen. Kurz nachdem sie genügend Einnahmen erhalten haben, entfernen sie dann das Angebot von den Plattformen, sodass man sich nicht mehr wirksam wehren kann. Zwar gibt es auf Amazon und eBay Maßnahmen, die das verhindern sollen, allerdings kommt das trotzdem immer noch öfter vor als man denkt.

Auch empfehlen wir keine Cracks, die die Online-Aktivierung von Office aushebeln, weil ihr nicht sicher sein könnt, ob diese Programme nicht auch Hintertüren in euer Betriebssystem einbauen oder private Daten auslesen.

Falls ihr Office-Versionen von Amazon kauft, achtet am besten darauf, dass der Verkauf von Amazon erfolgt und dass ihr die Software auch zurückgeben könnt:

Der Verkauf erfolgt durch Amazon direkt. Auch gibt es ein Rückgaberecht. (Bildquelle: GIGA)
Der Verkauf erfolgt durch Amazon direkt. Auch gibt es ein Rückgaberecht. (Bildquelle: GIGA)

Kann ich Microsoft Office 2021 kostenlos bekommen?

Nein. Wenn ihr unbedingt Microsoft Office benötigt, solltet ihr den Preis dafür ausgeben. Wenn es auch ein anderes Office-Programm sein kann, empfehlen wir das kostenlose LibreOffice. Es enthält unter anderem die Programme Writer (wie Word), Calc (wie Excel) und Impress (wie PowerPoint), die mit sehr vielen Microsoft-Office-Dateien kompatibel sind. Das heißt, ihr könnt diese Office-Dateien dann auch mit LibreOffice öffnen und bearbeiten.

Unser Tipp: Probiert die kostenlose Office-Suite mal aus, bevor ihr euch Microsoft Office 2021 kauft. Dann seht ihr selbst, ob ihr damit klar kommt oder ihr doch lieber Geld ausgebt. Wenn ihr LibreOffice nicht mögt, haben wir hier weitere kostenlosen Office-Programme aufgelistet: