Word: Silbentrennung aktivieren und deaktivieren – so geht’s

Marco Kratzenberg 1

Die Word-Silbentrennung ist praktisch, wenn ihr Arbeiten im fertigen Layout ausdrucken und abgeben wollt. In anderen Bereichen ist sie eher unpraktisch. Hier erfahrt ihr, wie ihr die Silbentrennung aktivieren könnt und sie deaktiviert, wenn sie nicht gebraucht wird.

Zum Thema springen

Die Silbentrennung kann in Word automatisch oder manuell stattfinden. Bei der automatischen Silbentrennung werden die Trennstellen automatisch angepasst, sobald der Text oder die Seitenbegrenzungen sich ändern. Wir erklären euch hier die wenigen Schritte, mit denen ihr in Word die Silbentrennung  aktivieren und deaktivieren könnt.

Bilderstrecke starten
21 Bilder
20 kostenlose Officeprogramme für Windows.

Die Silbentrennung in Word für Windows und Mac aktivieren oder deaktivieren

Die Funktion der Silbentrennung gehört in Word zum Bereich Seitenlayout und genau dort findet ihr sie auch.

Bis zur Version Word 2003 findet ihr die Silbentrennung im Menü „Extras“ → „Sprache“ → „Silbentrennung“. Wollt ihr sie aktivieren, setzt einen Haken bei „Automatische Silbentrennung“ – ansonsten deaktiviert die Funktion.

In den aktuellen Versionen von Word ist die Silbentrennung im Menübereich Seitenlayout untergebracht.

  1. Öffnet euer Dokument.
  2. Klickt im Menü auf den Karteireiter „Seitenlayout“.
  3. Links, im Abschnitt „Seite einrichten“ seht ihr die Option „Silbentrennung“.
  4. Klickt darauf, um die drei verschiedenen Optionen zum Aktivieren und Deaktivieren der Silbentrennung zu sehen.

Die drei Optionen haben folgende Bedeutung:

Keine Es wird keine Silbentrennung ausgeführt.
Automatisch Word führt eine automatischen Silbentrennung nach den Rechtschreibregeln durch.
Manuell Hier werden in einem markierten Textabschnitt Trennvorschläge angezeigt, die der Anwender annehmen oder ablehnen kann.

In Word für Mac erfolgt die Umstellung der Silbentrennung etwas anders.

  1. Öffnet das Dokument.
  2. Klickt auf „Layout“ und dann unter „Textlayout“ auf „Silbentrennung“.
  3. Nun öffnet sich ein Fenster, in dem ihr bei „Automatische Silbentrennung“ einen Haken setzt oder entfernt.

In unserem Video findet ihr 5 nützliche Word-Tipps, die jeder kennen sollte.

Fünf Tipps für Microsoft Word: Sonderzeichen, Inhaltsverzeichnisse und Rechtschreibprüfung.

Optionen der Silbentrennung in Word einstellen

Je nach Vorgaben oder Stilempfinden lässt sich die Silbentrennung auf verschiedene Art nutzen. Das wird besonders bei der manuellen Silbentrennung deutlich: Hier wird euch ein Wort mit sämtlichen möglichen Trennstellen vorgeschlagen und ihr entscheidet, wo getrennt wird. Es gibt bei der Word-Silbentrennung aber einstellbare Optionen, die euch die Entscheidung leichter machen können.

  1. Klickt oben im Ribbon-Menü auf den Reiter „Seitenlayout“.
  2. Im Bereich „Seite einrichten“ klickt auf „Silbentrennung“.
  3. Unter den Trennungsmöglichkeiten findet ihr den Menüpunkt „Silbentrennungsoptionen“. Klickt darauf.
  4. Jetzt öffnet sich das oben zu sehende Fenster.
  5. Auch hier könnt ihr die automatische und manuelle Silbentrennung aktivieren.

Diese Optionen der Silbentrennung könnt ihr einstellen:

Automatische Silbentrennung Aktiviert oder deaktiviert die automatische Silbentrennung.
Wörter in Großbuchstaben trennen Trennt auch Wörter, die durchgehend in Großbuchstaben geschrieben wurden.
Silbentrennzone (in cm) So groß darf in einem Dokument der maximale Leerraum am Ende einer Zeile sein, bevor Word das Wort der Folgezeile trennt und den Anfang dort einträgt. Standard: 0,75 cm
Aufeinanderfolgende Trennstriche Hier wird festgelegt, wie viele Zeilen in Word aufeinanderfolgend mit einem Trennstrich enden dürfen. Standard: unbegrenzt
Manuell Führt sofort eine manuelle Silbentrennung durch.
  • Ihr könnt in eurem Text auch Ausnahmen aus der automatischen Silbentrennung definieren.
  • Dazu markiert ihr einen Textbereich und klickt mit der rechten Maustaste hinein.
  • Im Kontextmenü wählt „Absatz“ aus.
  • Daraufhin öffnet sich ein Fenster, in dem ihr oben den Karteireiter „Zeilen- und Seitenumbruch“ anklickt.
  • Unter „Formatierungsausnahmen“ klickt auf „Keine Silbentrennung“.

Nun wird dieser Textabschnitt grundsätzlich aus der Silbentrennung ausgenommen. Das eignet sich beispielsweise für die authentische Darstellung von Zitaten.

Microsoft Office oder eine kostenlose Alternative?

Microsoft Office war lange Zeit die unangefochtene Nummer Eins bei Büro-Software. Inzwischen gibt es aber zahlreiche Alternativen, die man sich kostenlos herunterladen kann. Was nutzt ihr lieber? Nehmt an unserer Umfrage teil und erfahrt, wie die anderen Leser abgestimmt haben!

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

  • WhatsApp für Windows - 64 + 32 Bit

    WhatsApp für Windows - 64 + 32 Bit

    Hier ist endlich WhatsApp für Windows,  auf das viele gewartet haben. WhatsApp gibt’s jetzt nicht mehr nur auf dem Handy und im Browser, sondern als richtiges Windowsprogramm.
    Marco Kratzenberg 17
  • Europakarte 2018/2019 – Unterwegs in Europa

    Europakarte 2018/2019 – Unterwegs in Europa

    Mit der „Europakarte 2018/2019 – Unterwegs in Europa“ stellt euch das Amt für Veröffentlichungen der Europäischen Union eine kostenlose Karte des Kontinents im PDF-Format zur Verfügung.
    Marvin Basse
  • Windows 10: Standard-Apps festlegen & ändern – so geht's

    Windows 10: Standard-Apps festlegen & ändern – so geht's

    In Windows 10 bestimmt ihr neben den Standardprogrammen auch Standard-Apps, mit denen Windows eure Dateien automatisch öffnet, wenn ihr auf diese doppelt klickt. Wir zeigen in unserem Tipp des Tages, wo ihr in Windows 10 die Einstellungen findet, um Standard-Apps für bestimmte Dateitypen auszuwählen.
    Robert Schanze 13
* gesponsorter Link