CR2 Datei öffnen und bearbeiten: So geht‘s

Martin Maciej

Bei den verschiedenen Softwarelösungen, die es heutzutage gibt, sammelt sich auch eine Vielzahl von verschiedenen Dateiformaten an. Das CR2-Format bezeichnet Canon RAW Image Files. Erfahrt hier, wie man eine CR2 Datei öffnen und bearbeiten kann.

CR2 Datei öffnen und bearbeiten: So geht‘s

Das Fundament von CR2-Dateien bildet das TIFF-Format. Standardmäßig verwenden Kameras aus dem Hause Canon das Format für gemacht Bilder. In der Regel werden Fotos bei Canon-Kameras sowohl im CR2-Format, als auch in einem gängigen Bildformat wie JPEG gespeichert. Die Endung CR2 steht für „Canon RAW 2 Image Data“. Alle Infos wie ihr RAW-Dateien öffnet, findet ihr hier: RAW-Dateien öffnen & bearbeiten.

CR2 Dateien bearbeiten mit kostenloser Freeware

Wird ein Foto mit einem Canon-Gerät geschossen, werden die Bilddaten in unkomprimiertem Zustand im Gerätespeicher abgelegt. Mit einer zusätzlichen Anwendung kann das Bild als CR2 Datei nachträglich bearbeitet werden, um z. B. die Schärfe, Farbsättigung und den Kontrast einzustellen. Möchte man eine CR2 Datei öffnen, könnt ihr hierfür das kostenlose Tool Google Picasa verwenden. Mit der Anwendung können CR2 Dateien gelesen und in kleinerem Namen auch bearbeitet werden.

downloaden

Winload Picasa Video.

So kann man eine CR2 Datei öffnen

Möchte man CR2 Dateien in größerem Umfang bearbeiten, benötigt man Photoshop. Befindet ihr euch im Urlaub und möchtet CR2-Dateien auf einem Android-Smartphone oder –Tablet ansehen, verwendet hierfür die kostenlose App RawDroid. Auch RawDroid ermöglicht die Bearbeitung von RAW-Bildern, so dass man Bilder direkt nach der Aufnahme über eine microSD-Karte auf dem portablen Gerät ansehen und bearbeiten, bzw. löschen kann.

RawDroid Demo
Entwickler: RcketScientist
Preis: Kostenlos

Zudem konvertiert die App RAW-Files in JPG-Dateien. In der kostenlosen Version von RAW werden allerdings Wasserzeichen auf den Bildern abgelegt. Möchte man diese loswerden, muss die kostenpflichtige Pro-Version freigeschaltet werden. Mit dem Microsoft Camera Codec können RAW-Bilder, darunter CR2-Dateien auch im Windows Explorer in der Fotoanzeige aufgerufen werden. Neben CR2 können die nicht komprimierten Fotos zudem folgende Dateiendung aufweisen:

  • .crw
  • .dng
  • .nef
  • .orf
  • .rw2
  • .pef
  • .arw
  • .sr2
  • .tif

Zum Thema:

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Weitere Themen

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

* Werbung