Skype-Login: Anmelden, Skype-Konto erstellen, einrichten und einloggen

Selim Baykara 4

Die Voice-over-IP-Software Skype zählt auf vielen Computern zu den beliebtesten Programmen zum Telefonieren übers Internet. Seit 2011 gehört der ursprünglich schwedische VoIP-Pionier zu Microsoft, die den Telefondienst von eBay übernommen haben. Zum Telefonieren über das Computernetzwerk benötigt man dementsprechend auch ein Microsoft-Konto, um sich bei Skype anzumelden. Wir zeigen, wie der Skype-Login funktioniert.

Schaut euch im Video an, wie ihr Skype installieren und einrichten könnt: 

Skype installieren Video.

Zum Skype-Login *

Bilderstrecke starten
25 Bilder
So sahen diese 12 populären PC-Programme früher einmal aus.

Verschiedene Möglichkeiten, um sich beim Skype-Login anzumelden

Bevor ihr euch bei Skype anmelden könnt, müsst ihr zunächst Skype kostenlos downloaden. Beachtet dabei, dass sich seit dem Anniversary-Update für Windows 10 einige Funktionen geändert haben. Unter anderem gibt es ein neues Dark-Theme, außerdem ist Skype noch enger mit dem Betriebssystem verzahnt. Dadurch könnt ihr Nachrichten beispielsweise in einem Pop-Up-Fenster beantworten und müsst dazu nicht extra die Skype-App verwenden.

Das Anmelden funktioniert im Grunde aber noch wie gehabt: Entweder gebt ihr beim Start der Skype-Software die Kontodaten eures Skype-Accounts (bzw. Microsoft-Accounts) ein oder ihr verwendet zum Skype einrichten die Skype-Homepage, um den Dienst online zu nutzen.

skype

Bei Skype anmelden: Voraussetzungen

Das Anmelden und das Telefonieren mit anderen Nutzern ist bei Skype kostenlos. Neben der Installation und einem Microsoft-Konto benötigt ihr also keine weiteren Voraussetzungen, abgesehen vielleicht von einer und einem guten . Ähnlich wie bei Facebook ist es allerdings etwas umständlich, sein Skype-Konto wieder zu löschen. Insofern solltet ihr nur dann Skype herunterladen und ein Konto erstellen, wenn ihr euch sicher seid, den Dienst auch zu nutzen. Noch ein Tipp: Die Software wird von Microsoft regelmäßig mit automatischen Updates versorgt, um Sicherheitslücken zu schließen und Bugfixes einzuspielen. Diese Updates sind generell empfehlenswert, ihr könnt sie auf Wunsch aber aussetzen oder ganz deaktivieren.

Zum Thema:

Skype anmelden: Schritt-für-Schritt-Anleitung für den Login

Die Anmeldung in Skype selbst geht folgendermaßen vor sich:

Skype-App für Windows

  1. Besorgt euch den Skype-Download, installiert die Software auf dem Rechner und startet das Programm.
  2. Beim Öffnen seht ihr ein Fenster, in dem ihr entweder eure E-Mail-Adresse für den Microsoft-Account, den Skype-Namen oder die Telefonnummer eingeben müsst.
  3. Gebt dann das Passwort ein, falls nötig, und bestätigt anschließend mit einem Klick auf Weiter.

Falls ihr noch keinen Microsoft-Account habt, zeigen wir euch hier, wie ihr einen Account erstellt. Für die Skype-Anmeldung müsst ihr einige persönliche Daten eingeben. Verpflichtend, um sich bei Skype Deutschland anzumelden, sind der vollständige Name, eine Mail-Adresse sowie optional der neu gewählte Benutzername und ein Kennwort. Auf Wunsch könnt ihr außerdem noch weitere Profilinformationen angeben. Die gesamte Anmeldung dauert nicht länger als eine Minute.

Skype-Online

  1. Ruft die Webseite von Skype-Online in eurem Browser auf.
  2. Gebt eure Zugangsdaten für das Microsoft-Konto, den Skype-Namen oder die Skype-Telefonnummer ein.
  3. Bestätigt dann mit einem Klick auf Weiter.

Die Bedienung des Messengers funktioniert auf der Webseite ähnlich wie in der App. Mit den Zugangsdaten könnt ihr euch auch plattformübergreifend bei Skype einloggen und beispielsweise Skype für Handy und Smartphone nutzen.

Skype für iPad
Preis: Kostenlos
Skype – kostenlose Chats und Videoanrufe

Die wichtigsten Skype-Features

  • Ins Fest- und Mobilfunknetz telefonieren
  • Via Bildschirmfreigabe Dateien senden
  • Kostenlos Videoanrufe und Konferenzgespräche tätigen
  • Gratis Skype-Anrufe durchführen
  • Anrufweiterleitung und -durchstellung

Wie sehen eure Erfahrungen mit Windows 10 aus?

Windows 10 ist seit Ende 2015 am Markt, inzwischen sind bereits zahlreiche Nutzer auf das neueste Betriebssystem von Microsoft umgestiegen. Zählt ihr auch dazu? Und wie sehen eure Erfahrungen mit Windows 10 aus? Voll zufrieden, eher nicht so begeistert oder habt ihr es etwa wieder deinstalliert? Lasst es uns in der folgenden Umfrage zu Windows 10 wissen!

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Weitere Themen

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

  • Wireshark Portable

    Wireshark Portable

    Wireshark Portable ist die portable Ausgabe des früher auch unter dem Namen Ethereal bekannten, freien Tools zur Wireshark, das zur Analyse von Datenprotokollen, speziell TCP/IP verwendet wird.
    Marvin Basse
  • Wireshark

    Wireshark

    Der Wireshark Download, früher auch unter dem Namen Ethereal bekannt, ist eine freie Software zur Analyse von Datenprotokollen, insbesondere für das in der Regel in Netzwerken verwendete TCP/IP.
    Marvin Basse
  • Spotify

    Spotify

    Der Spotify Client zum Download, mit dem ihr euch auf Spotify nach Herzenslust kostenlose Musik anhören, eigene Playlists erstellen und diese mit euren Freunden teilen sowie euch vom Spotify Radio eurem persönlichen Geschmack angepasste, zufällig ausgewählte Musik vorspielen lassen könnt.
    Marvin Basse
* gesponsorter Link