Was ist ein Log-File/Log-Datei? – Einfach erklärt

Robert Schanze

Ein Log-File oder Log-Datei wird auch Protokoll-Datei genannt. Wozu sie gut ist und wie man sie in Windows und Android auslesen kann, zeigen wir euch hier.

Was ist ein Log-File/Log-Datei? – Einfach erklärt

In unserem Screenshot seht ihr eine Protokolldatei eines Netzwerk-Servers, auf den Nutzer zugreifen, um Dateien zu speichern oder zu öffnen.

Log-File: Was ist das?

In Log-Files (deutsch: Log-Dateien) werden Computer- oder Netzwerk-Prozesse protokolliert. Daher wird ein Log-File auch als Protokolldatei bezeichnet. Betriebssysteme wie Windows, Android, macOS oder Linux sowie Server protokollieren so gut wie jeden systemrelevanten Vorgang:

  • Üblicherweise besteht eine Log-Datei aus einzelnen Zeilen, die jeweils einen Zeitstempel aufweisen.
  • Log-Files sind besonders wichtig bei der Fehleranalyse, der Überwachung auf ordnungsgemäßen Betrieb oder bei der Verbesserung der Systeme.
  • Die bekanntesten Formate für Log-Files lauten NCSA, W3SVC, Microsoft IIS3.0 und O’Reilly.

Was steht in einer Log-Datei drin?

Log-Dateien können folgende Informationen enthalten:

  • Datum- und Zeitstempel der Aktion
  • Nutzername
  • Servername
  • IP- oder DNS-Adresse
  • Abgefragte Daten
  • Serverantwort
  • Dateiname/-pfad
  • Art des Übertragungsprotokolls (CIFS, HTTPS, …)
  • Übertragene Datenmenge
  • Informationen zum Client-/Server-Betriebssystem

Beispiel für dein Einsatz von Log-Files

Log-Files werden etwa bei SEO (Search Engine Optimization) eingesetzt, um Informationen über Webseiten-Besucher zu erhalten. Mit den gewonnen Daten kann dann die Webseite an die Verhaltensweisen der Nutzer angepasst und optimiert werden.

Log-File in Windows auslesen

Windows erstellt regelmäßig Log-Files, die sich mit der Ereignisanzeige abrufen lassen:

Windows protokolliert unter anderem:

  • Sicherheits-Ereignisse
  • Anwendungs-Ereignisse
  • System-Ereignisse
  • Nutzerdaten (Telemetrie)

Wenn ihr die Nutzerdaten-Protokolle unterbinden wollt, schaut unsere Top 7 Tools dafür an:

Bilderstrecke starten
8 Bilder
Top 7 Anti-Spy- und Anti-Telemetrie-Tools für Windows 10, 7 und 8.

Log-Datei in Android erstellen und auslesen

Unter Android könnt ihr Log-Files mittels ADB-Tool am PC herunterladen und einsehen:

  1. Verbindet euer Smartphone mit dem PC.
  2. Aktiviert die Entwickleroptionen auf dem Smartphone.
  3. Installiert das ADB-Tool auf dem PC, etwa in den Ordner C:\adb.
  4. Öffnet die Eingabeaufforderung am PC.
  5. Gebt den Befehl cd c:\adb ein.
  6. Danach tippt ihr adb logcat –v threadtime > c:\log.txt ein, um die Log-Datei im Verzeichnis C:\ aufzunehmen.
  7. Nun könnt ihr das Smartphone eine Weile benutzen oder einen Fehler reproduzieren.
  8. Drückt danach in der Eingabeaufforderung Strg + C, um die Aufzeichnung der Log-Datei zu beenden.
  9. Öffnet den Windows-Explorer (Shortcut: Windows + E) und navigiert zur Log-Datei auf Laufwerk C.
  10. Klickt die Datei doppelt an, um sie zu öffnen.

Was haltet ihr von der Namensänderung von Windows 9 auf Windows 10?

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA WINDOWS

  • HWMonitor

    HWMonitor

    Der HWMonitor Download zeigt euch Lüftergeschwindigkeit, Spannung und Temperatur von Hardware-Komponenten eures Computers an.
    Marvin Basse 2
  • Dashlane

    Dashlane

    Der kostenlose Passwort Manager Dashlane verwaltet eure Login-Daten von Webseiten wie Amazon, Google oder Ebay. Aus dem Programm heraus öffnet ihr die entsprechende Webseite und Dashlane loggt euch automatisch ein.
    Robert Schanze
  • Mp3tag

    Mp3tag

    Mit dem Mp3tag Download bekommt ihr ein kostenloses Programm, das es euch ermöglicht, auf einfache Musikdateien Tags hinzuzufügen sowie diese zu bearbeiten.
    Marvin Basse
* gesponsorter Link