cURL in Windows installieren und nutzen – so geht's

Robert Schanze

Mit dem Programm cURL könnt ihr Anfragen an Webseiten stellen ohne einen FTP-Client oder Browser zu benutzen. So funktioniert die Installation in Windows.

Mit cURL tauscht ihr Daten zwischen Servern aus ohne FTP-Client oder Browser. cURL unterstützt beispielsweise die Protokolle HTTP(S), FTP(S), LDAP und RTMP.

cURL in Windows installieren

  1. Öffnet diese offizielle Download-Webseite von cURL.
  2. Wählt die gewünschte EXE-Datei aus.
  3. Sie unterscheiden sich darin, ob SSL oder SSH unterstützt wird, oder nicht, oder eine Kombination daraus.

Alternativ öffnet ihr diese Download-Seite, scrollt ganz nach unten und wählt dort die entsprechende Datei für Windows aus.

cURL über Eingabeaufforderung nutzen

  1. Entpackt die ZIP-Datei in einem Verzeichnis eurer Wahl.
  2. Danach fügt ihr das Verzeichnis dem System-PATH hinzu.
  3. Öffnet das Startmenü und tippt Systemumgebungsvariablen ein.
  4. Wählt den Eintrag Systemumgebungsvariablen bearbeiten aus.
  5. Klickt unten auf den Button Umgebungsvariablen … .

  6. In der unteren Fensterhälfte sucht ihr nach der Variable Path und klickt sie doppelt an.

  7. Drückt im neuen Fenster auf den Button Neu.
  8. Fügt den kompletten Ordnerpfad ein, in dem die curl.exe liegt (..\curl-7.59.0-win64-mingw\curl-7.59.0-win64-mingw\bin).
  9. Bestätigt die offenen Fenster mit OK.

Wenn ihr nun eine Eingabeaufforderung öffnet, könnt ihr mit dem Befehl curl direkt auf die curl.exe zugreifen.

Mein erstes Betriebssystem war Windows 3.1. Danach kam Windows 98, ME, XP und 7. Vista, Windows 8 oder Windows 10 sind nicht meine Betriebssysteme. Mittlerweile bin ich bei Linux Mint Cinnamon gelandet. Wie sehen eure Erfahrungen aus? Schreibt sie uns gerne in die Kommentare.

Neue Artikel von GIGA WINDOWS

  • Top-Download der Woche 16/2018: Foxit Reader

    Top-Download der Woche 16/2018: Foxit Reader

    Als Top-Download der Woche  16/2018 möchten wir euch Foxit Reader empfehlen, ein schnelles und kostenloses PDF-Anzeigeprogramm, das sich zusätzlich durch gute Sicherheits- und diverse Bearbeitungsfunktionen für PDF-Dokumente auszeichnet.
    Marvin Basse
  • WinScan2PDF

    WinScan2PDF

    WinScan2PDF ist ein geniales kleines Werkzeug, mit dem man mal eben Dokumente einscannen und gleich in eine PDF-Datei schreiben kann.
    Marco Kratzenberg
  • Advanced Codecs for Windows 7/8/10

    Advanced Codecs for Windows 7/8/10

    Mit den im Advanced Codecs for Windows 7/8/10 Download enthaltenen Codecs erhaltet ihr ein Paket mit Multimedia-Codecs, nach deren Installation ihr so gut wie alle Mediendateien mit dem Wiedergabeprogramm eurer Wahl wie beispielsweise dem Windows Media Player auf eurem System abspielen könnt.
    Philipp Zimmermann
* gesponsorter Link