„Es ist kein Audioausgabegerät installiert“: Lösungen und Hilfe

Martin Maciej

Bei der Arbeit mit Windows kann es vorkommen, dass der Ton plötzlich ausbleibt. Schaut man sich das Lautsprechersymbol in der Taskleiste an, ist dieses mit einem roten „X“ markiert.

Das Problem kann verschiedene Ursachen haben und weist in den meisten Fällen auf einen Treiberkonflikt hin. In der Regel helfen euch die hier vorgeschlagenen Lösungen.

In dem Video zeigen wir euch, wie ihr Soundprobleme unter Windows 10 beheben könnt:

Windows 10 Sound-Probleme beheben.

„Es ist kein Audioausgabegerät installiert“? Das kann man tun

  1. Steuert das Windows-Startmenü an.
  2. Öffnet den Geräte-Manager.
  3. Ruft den Bereich „Audio-, Video- und Gamecontroller“ auf.
  4. Sucht nach dem Eintrag für eure Soundkarte. Diese sollte mit einem gelben Ausrufezeichen markiert sein.
  5. Klickt mit der rechten Maustaste auf den Eintrag.
  6. Wählt „Treiber aktualisieren“.
  7. Es wird nach aktuellen Treibern gesucht. Alternativ könnt ihr die Treiber auch zunächst deinstallieren und dann neu aufspielen.
  8. Startet den Rechner neu.

Häufig reicht es bereits aus, die Treiber einmal zu deaktivieren, um diese dann wieder zu aktivieren. Alternativ könnt ihr auch den Geräte-Manager öffnen und unter dem Reiter „Aktion“ „Nach geänderter Hardware suchen“. Windows stellt so automatisch fest, ob alle Treiber korrekt installiert und aktuell sind.

Bilderstrecke starten
12 Bilder
Unsere 12 besten Tipps für Windows 10.

„Kein Audiogerät installiert“: Weitere Lösungen für das Problem

Windows bietet daneben eigene Hilfestellungen bei Hardware-Problemen an:

  1. Klickt mit der rechten Maustaste auf das Lautsprechersymbol mit dem roten Kreuz.
  2. Wählt „Audioprobleme behandeln“.
  3. Sucht den entsprechenden Eintrag für das Audiogerät aus, das nicht funktioniert.
  4. Startet die Problembehandlung. Windows schlägt euch eine oder mehrere Maßnahmen zur Problembehandlung vor. Wählt „Diese Korrektur anwenden“.
  5. Untersucht, ob das Tonproblem weiterhin auftritt.

Sollten die Lösungswege nicht geholfen haben, stellt sicher, dass Windows auf das richtige Ausgabe-Gerät zugreift:

  1. Klickt mit der rechten Maustaste auf das Lautsprecher-Symbol.
  2. Öffnet den Abschnitt für die „Wiedergabegeräte“.
  3. Sucht nach dem Eintrag für das richtige Wiedergabegerät und stellt sicher, dass dieses mit einem grünen Haken versehen ist.
  4. Ist dies nicht der Fall, klickt mit der rechten Maustaste auf das richtige Gerät.
  5. Wählt jetzt „Als Standardgerät festlegen“.

Sollte euer Gerät hier nicht aufgeführt sein, stellt sicher, dass das Ausgabegerät richtig angeschlossen ist.

Was haltet ihr von der Namensänderung von Windows 9 auf Windows 10?

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

  • FurMark

    FurMark

    Mit dem FurMark Download treibt ihr eure Grafikkarte an die Belastungsgrenze. Daher stellt das Programm ein ideales Tool dar, um GPU- und Speicher-Übertaktung zu testen.
    Marvin Basse
  • Synology Assistant

    Synology Assistant

    Der Synology Assistant ist ein kleines Programm, das NAS-Server vom Hersteller Synology im Netzwerk findet. Hier gibt es den Download.
    Robert Schanze
* Werbung