Wenn ihr online mit Windows 10 unterwegs seid und einen Datentarif mit begrenztem Internet-Volumen habt, solltet ihr die getaktete Verbindung einschalten, um Datenvolumen zu sparen. Wir zeigen, wie ihr die getaktete Verbindung in Windows 10 aktiviert.

 
Windows 10
Facts 

Wenn die getaktete Verbindung in Windows 10 aktiviert ist, übertragen Apps und Programme unter Umständen nicht so viele Daten über das Internet. Außerdem lädt Windows dann nur noch maximal Updates mit hoher Priorität automatisch herunter, sofern ihr ausschließlich über WLAN surft.

Auf diese Weise lassen sich viele automatische Updates in Windows 10 deaktivieren.

Windows 10: Getaktete Verbindung aktivieren

  1. Stellt sicher, dass ihr im WLAN eingeloggt seid.
  2. Klickt unten rechts in der Taskleiste mit der rechten Maustaste auf euer WLAN-Symbol.
    Öffnet die Eigenschaften eurer WLAN-Verbindung
    Öffnet die Eigenschaften eurer WLAN-Verbindung
  3. Klickt unter eurem verbundenen WLAN auf Eigenschaften.
  4. Scrollt herunter und setzt den Schalter unter Als Getaktete Verbindung festlegen auf Ein.
Schaltet den Schalter ein
Schaltet den Schalter ein

Die Auswirkungen der getakteten Verbindung in Windows 10

  • Windows 10 lädt keine Updates mehr herunter, maximal solche mit hoher Priorität.
  • Apps, die Daten aus dem Windows Store herunterladen, halten gegebenenfalls an.
  • Kacheln im Startmenü aktualisieren sich unter Umständen nicht.
  • Windows 10 synchronisiert Offline-Dateien nicht automatisch.

Wie sehen eure Erfahrungen mit Windows 10 aus?

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook (GIGA Tech, GIGA Games) oder Twitter (GIGA Tech, GIGA Games).