LightIntheBox ist ein bekannter Online-Shop, der günstig Bekleidung, Hobby-Artikel und Technik-Produkte wie Smartphones oder andere Gadgets verkauft. Wir haben uns die Webseite einmal genau angeschaut und verraten euch hier, wie sicher der Einkauf bei LighInTheBox ist.

 

Online-Shops

Facts 

LightInTheBox ist ein sogenannter China-Shop. Dabei handelt es sich um Händler, die meist in Fernost sitzen (China, Hong Kong etc.) und ihre Waren über das Internet versenden. In den letzten Jahren ist hier vor allem aufgrund der günstigen Preise ein boomender Markt entstanden. Allerdings gibt es auch etliche Stolpersteine.

Video-Tipp – So erkennt ihr Fake-Shops im Netz:

So erkennst du Fake Shops

LightInTheBox-Erfahrungen: Ist der Shop seriös?

Im Unterschied zu anderen China-Shops, beispielsweise Wish oder AliExpress, ist LightIntheBox nicht nur eine Online-Plattform für Drittanbieter-Händler. Der Anbieter verkauft die Artikel, die laut Eigenaussage direkt vom Hersteller stammen, auch selbst. Allerdings können sich kleinere Händler ebenfalls bei LightInTheBox anmelden und dort ihre Waren anbieten. LightInTheBox übernimmt in diesem Fall die Logistik, den Kundenservice und den Online-Vertrieb und kassiert dafür eine Provision.

Kunden können leider nicht genau sehen, ob ein Artikel von einem Drittanbieter oder direkt von LightIntheBox verkauft wird. Hier ist beispielsweise AliExpress übersichtlicher, wo man direkt sehen kann, welcher Shop der Verkäufer ist. Ansonsten ist die Webseite von LightIntheBox übersichtlich nach verschiedenen Kategorien sortiert. Leider sind viele Artikelbeschreibung offensichtlich automatisch übersetzt, was wenig professionell wirkt.

Bilderstrecke starten(35 Bilder)
34 Fake-Produkte aus China, die so schlecht sind, dass es wehtut

Amazon-Angebote: Jeden Tag neue Deals – stark reduziert!

Wie kann man bei LighInTheBox bestellen und bezahlen?

Um Dinge zu bestellen, wird die Einrichtung eines Kundenkontos empfohlen, das man innerhalb von wenigen Minuten erstellen kann. Der Einkauf selbst erfolgt unkompliziert. LightInTheBox bietet verschiedene Bezahlmethoden an, darunter auch Kreditkarte oder PayPal. Damit kann man im Zweifelsfall auf den Käuferschutz zurückgreifen und sich das Geld rückerstatten lassen, falls es Probleme gibt.

Die Lieferzeit ist bei LightInTheBox recht lang und hängt von der Art des Artikels ab. Für Elektronikartikel muss man eine Bearbeitungszeit von 3-7 Tagen einplanen. Dazu kommt eine Lieferzeit von 10-30 Tagen. Nach Europa ist eine Expresszustellung möglich – damit verkürzt sich die Lieferzeit auf bis zu 5 Tage.

LightInTheBox-Bewertungen: Das sagen die Kunden

Beim bekannten Verbraucherportal trustpilot.de hat LightInTheBox eine durchschnittliche Bewertung von 6.8. Das entspricht der Note Akzeptabel. Allerdings häufen sich hier vor allem die Beschwerden über den Kundenservice.

Bemängelt wird dabei vor allem der komplizierte Vorgang, beschädigte oder nicht gelieferte Waren zu reklamieren. Dazu muss man sich durch zahlreiche Menüs klicken, die teilweise auch nur in Englisch verfügbar sind. Viele Kunden beschweren sich zudem, dass sie nur standardisierte Antworten erhalten und Probleme nicht zufriedenstellend bearbeitet werden.

LightInTheBox: Erfahrungen nicht nur negativ

Natürlich sind nicht alle Erfahrungen der Kunden negativ. Wir raten dennoch zur Vorsicht, da LightInTheBox ein „klassischer“ China-Shop ist, bei dem die üblichen Bedenken gelten:

  • Die Waren entsprechen oft nicht europäischen Qualitätsstandards. Gerade bei Elektronikartikeln müsst ihr auch mit Plagiaten oder Produktfälschungen rechnen.
  • Es fallen je nach Warenwert teilweise sehr hohe Zollgebühren an, die die vermeintliche Ersparnis eventuell zunichtemachen.
  • Die Lieferzeiten sind recht lang.
  • Bei Problemen ist ein Kontakt nur schwierig möglich. Der Kundenservice ist ausschließlich online erreichbar und bietet keine Hotline.

Falls ihr bei LightInTheBox einkaufen wollt, solltet ihr daher wissen, worauf ihr euch einlasst. Ihr dürft nicht den gleichen Standard wie bei Amazon erwarten und müsst damit rechnen, dass es Probleme oder Verzögerungen gibt. Wir raten daher, nur für kleinere Beträge bei LightInTheBox einzukaufen.

Habt ihr schon mal in einem China-Shop bestellt?

Habt ihr schon mal bei einem der zahlreichen neuen Online-Shops aus Fernost Sachen bestellt? Oder ist euch das zu unsicher und ihr bleibt doch lieber bei Amazon und anderen bekannten Händlern? Macht bei unserer Abstimmung mit und erfahrt, wie die anderen Nutzer abgestimmt haben!

Umfrage: Refurbished oder Neuware?

GIGA-Redaktion
GIGA-Redaktion, eure Experten für den digitalen Alltag.

Ist der Artikel hilfreich?