Android oder iOS? Dass wir uns heute diese Frage stellen, ist nicht so selbstverständlich, wie bisher angenommen. Google und Apple redeten vor Jahren ganz konkret über eine „enge Partnerschaft“. Man wollte sogar „wie ein gemeinsames Unternehmen“ arbeiten.

 

Android 12

Facts 

Google und Apple: Geheimes Treffen kommt ans Licht

Im laufenden Gerichtsverfahren zwischen Epic und Google kommen immer mal wieder Details an die Öffentlichkeit, die mit der verhandelten Sache eigentlich gar nichts zu tun haben. Genau das ist nun erneut passiert. Gerichtsdokumenten zufolge gab es zwischen den ehemaligen Google- und Apple-Chefs Larry Page und Steve Jobs im Jahr 2010 mindestens ein geheimes Treffen.

Bei diesem Treffen der Führungskräfte soll es um eine mögliche „enge Partnerschaft“ der vermeintlichen Rivalen gegangen sein, wie nun berichtet wird. Insbesondere die Verzahnung von Android und iOS war angeblich Thema der Gespräche. „Es wird immer Bereiche geben, in denen wir konkurrieren, und Bereiche, in denen wir kooperieren“, wird Larry Page wörtlich zitiert.

Noch brisanter ist eine kleine Notiz, die wohl bei dem Gespräch angefertigt wurde: „Unsere Vision ist, dass wir so arbeiten, als wären wir ein einziges Unternehmen“. Hierbei ist allerdings nicht ersichtlich, ob die Notiz vonseiten Googles oder Apples stammt (Quelle: Android Authority).

Im Video: Egal ob Android oder iOS, diese Apps gehören auf alle Handys:

Apps, die auf euer Handy müssen - Android & iOS

Epic: Duopol hat Drittanbietern geschadet

In dem Rechtsstreit wirft Epic sowohl Google als auch Apple vor, ein Duopol zu besitzen, das Drittanbieter schaden würde. Epic zufolge hat Google insbesondere in der Vergangenheit die Hersteller von Smartphones davon überzeugt, auf eigene App-Läden zu verzichten. Im Gegenzug hätte Google den Herstellern 12 statt 8 Prozent seiner Einnahmen über die Suche versprochen. Manchen Herstellern sollen auch zusätzliche Einnahmen aus dem Play Store in Aussicht gestellt worden sein.