Apple Pay und Google Pay lohnt sich: 100 Euro geschenkt – nur noch sehr kurze Zeit

Sven Kaulfuss 5

Apple Pay und Google Pay werden immer beliebter und immer mehr Banken gesellen sich in die Reihe der Unterstützer ein. Jetzt werden die iPhone- und Smartphone-Bezahldienste noch attraktiver – es warten aktuell 100 Euro nur darauf, „abgeholt“ zu werden. Wir erklären euch, was ihr dafür tun müsst … nur schnell müsst ihr sein, denn den Bonus gibt es bald nicht mehr.

Update vom 25. Oktober 2019: Schnell sein lohnt sich, denn comdirect lässt die Aktion nochmals aufleben und gibt jetzt sogar 100 Euro Bonus für die Eröffnung des kostenlosen Girokontos* nebst kostenloser Kreditkarte, die natürlich zu Apple Pay und Google Pay kompatibel ist. Doch nur die ersten 20.000 Neukunden erhalten die Gutschrift. Jetzt wird es richtig eng: Zum gegenwärtigen Zeitpunkt stehen nämlich nur noch weit weniger als 1.000 der besagten 20.000 Bonus-Konten zur Verfügung. Das baldige Ende der Aktion steht kurz bevor.

100 Euro Bonus bei comdirect: Nur für die ersten 20.000 Neukunden!*

Wichtig: In den ersten drei Monaten nach Kontoeröffnung müssen drei Zahlungen mit Apple Pay bzw. Google Pay getätigt werden, um die 100 Euro im Anschluss zu erhalten.

Ursprünglicher Artikel:

Apple mit kostenlosem comdirect-Konto: Aktuell 75 statt nur 50 Euro geschenkt

Ganz einfach: Um den Bonus zu erhalten, müsst ihr kurzerhand ein kostenloses Girokonto bei comdirect eröffnen* – eine Tochtergesellschaft der Commerzbank. Die Bank bietet nicht nur eine kostenlose Kontoführung (wohlgesagt ohne Mindestgeldeingang), eine ebenso kostenfreie Girocard und die für Apple Pay notwendige, gebührenfreie Visacard, sondern aktuell noch einen Bonus in Höhe von 75 Euro – bisher gab es nur 50 Euro.

Alle Informationen zum kostenlosen Girokontonto von comdirect: Jetzt 75 Euro Bonus sichern!*

Das Angebot lohnt sich also auch für Kunden der Sparkassen und Volksbanken, die aktuell noch ohne Apple-Pay-Unterstützung leben müssen. Die eröffnen einfach noch besagtes Girokonto bei comdirect – zusätzliche Kosten entstehen ja nicht, Geldbeträge können entsprechend überwiesen werden und vielleicht – so der Hintergedanke beim Angebot – wechseln Kunden künftig komplett ihre Bank, hin zu comdirect. Übrigens: Das comdirect-Konto funktioniert auch mit Apples Konkurrenz Google Pay.

So legst du mit Apple Pay auf dem iPhone los:

Apple erklärt zu Apple Pay: So fügst du eine Karte auf dem iPhone hinzu.

So gibt’s den Bonus …

Eine kleine Bedingung für den Bonus gibt’s dann aber noch. So informiert die Bank im Kleingedruckten: „Ihren 75 Euro Bonus erhalten Sie, wenn Sie innerhalb der ersten 3 Monate nach Kontoeröffnung mindestens 3 Zahlungen über Apple Pay oder Google Pay mit Ihrer comdirect Visa-Karte (Kreditkarte) tätigen. Den Bonus schreiben wir Ihnen im 4. Monat nach Kontoeröffnung auf Ihrem neuen Girokonto gut.“ Ergo: Eine Aufgabe die machbar scheint, wird Apple Pay doch an immer mehr Orten akzeptiert. Beispielsweise bei Aldi, Lidl, in den Apple Stores, C&A, McDonalds, Burger King, Real, Shell, Aral, Media-Saturn und, und, und.

Wichtig noch zu erwähnen: Die Bank andressiert mit ihrer Aktion ausschließlich Neukunden. Bestandskunden dürfen sich zwar über die Apple-Pay-Unterstützung freuen, den Bonus in Höhe einer Gutschrift von 75 Euro gibt’s aber nicht.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung