Für den heutigen Abend plant RTL wieder eine Sondersendung: Beim RTL Aktuell Spezial werden geplante Lockerungen und die Corona-Mutationen im Mittelpunkt stehen. Dafür macht der Sender extra Platz im Abendprogramm. GIGA hat die Details.

RTL zeigt Sondersendung zu Corona-Mutationen um 20:15 Uhr

Einerseits sind ab März die ersten Lockerungen der Lockdown-Maßnahmen vorgesehen. Andererseits gibt es jüngst weitere Erkenntnisse über das Coronavirus und dessen Mutationen: Etwa die britische Variante könnte nicht nur ansteckender, sondern auch gefährlicher sein. In dem Hin und Her zwischen einem baldigen Ende des harten Lockdowns und Corona-Mutationen kündigt RTL an, ein weiteres Corona-Spezial zu senden.

Am Donnerstag, dem 18. Februar 2021, widmet sich die Nachrichtensendung dem Thema unter dem Titel „Corona-Krise – Mutationen auf dem Vormarsch“. Die viertelstündige Sondersendung beginnt um 20:15 Uhr. Moderiert wird das Corona-Spezial vom bekannten RTL-Mann Peter Kloeppel.

FFP2-Masken bei Amazon anschauen

Im Video: Mit diesen Tipps schafft ihr es durch den Alltag im Corona-Lockdown.

Coronavirus: 8 Tipps für den Alltag

Chance für „Täglich frisch geröstet“: RTL verlängert Sendezeit

Die nachfolgende Programmplanung verschiebt sich entsprechend, wie RTL in einer Pressemitteilung informiert. Um 20:30 Uhr zeigt der Kölner Sender eine neue Folge von „Der Lehrer“, ab 21:30 Uhr übernimmt dann „Magda macht das schon!“. Mit „Schwester, Schwester – Hier liegen Sie richtig!“ um 22:00 Uhr und noch einer Folge von „Magda macht das schon!“ um 22:30 Uhr geht anschließend das gewohnte Programm weiter.

Der Neueinsteiger im Abendprogramm wird hingegen ein wenig aufgestockt: Die aktuelle Ausgabe der Late-Night-Show „Täglich frisch geröstet“ mit Jens Knossalla beginnt um 23:00 Uhr. Dazu legt der Sender noch eine weitere Viertelstunde oben drauf. Ab Mitternacht wird anschließend wie gewohnt das RTL Nachtjournal gezeigt.