Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Tech
  3. Mobility
  4. E-Auto-Boom vorbei: Stromer sind die neuen Ladenhüter

E-Auto-Boom vorbei: Stromer sind die neuen Ladenhüter

E-Auto-Neuzulassungen sind eingebrochen. (© IMAGO / imagebroker)
Anzeige

Das war absehbar: Ohne staatliche Förderung verliert die Elektromobilität in Deutschland an Schwung. Die Zahl der neu zugelassenen E-Autos ist im März erneut deutlich gesunken. Experten fordern die Bundesregierung und Hersteller dringend zum Handeln auf, um den Abwärtstrend umzukehren.

E-Auto-Zulassungen in Deutschland im Sinkflug

Die E-Mobilität in Deutschland gerät nach dem Auslaufen der staatlichen Kaufprämie deutlich ins Stocken, wie neue Zahlen des Kraftfahrt-Bundesamtes zeigen: Im März wurden nur noch rund 31.400 Elektroautos neu zugelassen – ein Rückgang von fast 29 Prozent im Vergleich zum Vorjahr.

Anzeige

Auch für das gesamte erste Quartal 2024 ergibt sich ein Minus von 14 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. Der Anteil von E-Autos an allen Neuzulassungen ist ebenfalls gesunken, von knapp 16 Prozent im vergangenen Jahr auf aktuell nur noch 12 Prozent (Quelle: Kraftfahrt-Bundesamt).

Experten zeigen sich für das Jahr 2024 insgesamt wenig optimistisch hinsichtlich einer Belebung des E-Automarktes. Dies liege auch an den Herstellern. Investitionen könnten sich weg von der E-Mobilität und hin zur Verbesserung konventioneller Verbrennungsmotoren verschieben. Auch die hohen Anschaffungskosten für E-Autos stellen nach wie vor eine große Hürde dar. Zudem habe das plötzliche Ende der staatlichen Förderung das Vertrauen der Verbraucher stark erschüttert, so der Verband der Internationalen Kraftfahrzeughersteller.

Anzeige

Eigentlich sollten bis 2030 mindestens 15 Millionen E-Autos auf deutschen Straßen fahren. Anfang des Jahres waren aber gerade einmal rund 1,4 Millionen E-Autos zugelassen. Um das angestrebte Ziel zu erreichen, müssten ab sofort jährlich fast zwei Millionen Elektrofahrzeuge neu zugelassen werden.

Lohnt sich der Kia EV9? Wir haben uns das Elektro-SUV genauer angesehen:

Kia EV9: Elektro-SUV mit Makel Abonniere uns
auf YouTube

Verkehrsminister: Technologievielfalt als Chance

Trotz der aktuellen Herausforderungen betont Verkehrsminister Volker Wissing die Notwendigkeit, verschiedene Antriebstechnologien weiterzuentwickeln. Neben dem Elektroauto sieht er Potenziale bei Wasserstoff- und E-Fuel-Antrieben, auch wenn deren Einsatz im Pkw-Bereich teilweise kritisch gesehen wird.

Anzeige

Hat dir der Beitrag gefallen? Folge uns auf WhatsApp und Google News und verpasse keine Neuigkeit rund um Technik, Games und Entertainment.

Anzeige