Auf den ersten Blick ergibt es vielleicht nicht besonders viel Sinn, doch eine neue Funktion von Netflix in der Android-App dürfte tatsächlich manche Nutzer begeistern. Videos können einfach ausgeschaltet werden, während der Ton weiterläuft. Das spart nicht nur Bandbreite, sondern bietet noch ein paar weitere Vorteile.

 

Netflix Serien & Filme: Angebot und Kosten des Streaming-Dienstes

Facts 

Netflix: Neue Audio-only-Option bald verfügbar

Netflix ist der größte und bekannteste Video-Streaming-Dienst. Da wirkt es zunächst unverständlich, warum in der Beta-Version der Android-App nun eine neue Funktion aufgetaucht ist, mit der Nutzer das Abspielen von Videos quasi unterbinden können. Wird die Option aktiviert, ist laut Android Authority nur noch der Ton des Videos zu hören, das Bild aber bleibt Schwarz. Was hat sich Netflix dabei gedacht?

Für die Masse ist die Audio-only-Option zwar nicht gedacht, doch manche Abonnenten von Netflix dürften die neue Funktion sicher zu schätzen wissen. Wer zum Beispiel Netflix nur im Hintergrund laufen lässt und ohnehin nicht auf das Display schaut, der braucht seine Internetverbindung auch nicht mit der Übertragung des Videos zu belasten.

Darüber hinaus kann die Funktion bei manchen Formaten punkten. Bei Stand-up-Comedy oder manchen Dokumentationen reicht der Ton in vielen Fällen schon aus. Auch die Lieblingsserie, die mittlerweile zum fünften Mal angesehen wird, muss nicht in jedem Fall über Video unterstützt werden.

Audio ohne Video ist sicher nicht für einen gemütlichen Abend auf dem Sofa gedacht, könnte aber unterwegs einen Vorteil bringen. Wenn von einem Zug in den nächsten gewechselt wird, kann die Option zwischenzeitlich aktiviert werden, damit Netflix die Wiedergabe nicht einfach beendet, wenn das Smartphone in der Jackentasche geparkt wird.

Wie funktioniert eine Netflix-Party?

NETFLIX PARTY - So könnt ihr mit Freunden streamen

Netflix ohne Video: Zuerst bei Android

Netflix bietet die neue Option zunächst in seiner Android-App an. Hier wird die Funktion gerade in kleinem Kreis getestet, bevor sie allen Nutzern verfügbar gemacht wird. Die Variante für iOS dürfte in nächster Zeit folgen. Auf dem Desktop lässt sich das Netflix-Fenster natürlich einfach minimieren, um den gleichen Effekt zu erzielen. Eine Verringerung der Bandbreite findet so aber nicht statt. Ob Netflix die Audio-only-Option auch hier verfügbar machen wird, ist noch nicht bekannt.