AVM hat ein Software-Update für eine ältere Fritzbox vorgelegt. Mit FritzOS 7.28 landen einige Verbesserungen auf der Fritzbox 7580. Darüber hinaus hat man sich um eine Fehlerbereinigung gekümmert. Die Installation lohnt sich in jedem Fall.

 

Fritzbox

Facts 
Fritzbox

Fritzbox 7580: Neues Update für alten Router

Die Fritzbox 7580 kam zwar schon vor einigen Jahren auf den Markt, kann sich aber immer noch sehen lassen. Das findet auch der Hersteller AVM, denn jetzt hat die Fritzbox eine Aktualisierung auf die neueste Version von FritzOS erhalten. Mit dem Update kommen ein paar kleinere neue Funktionen auf den Router. Positiv fällt auch die Fehlerbehebung auf. Das Software-Update auf FritzOS 7. 28 steht ab sofort zur Verfügung und kann automatisch oder manuell eingespielt werden.

Der Changelog des Updates zufolge hat man sich um eine bessere Stabilität gekümmert. Das betrifft auch WLAN-Verbindungen, die dem Hersteller zufolge nun ebenfalls stabiler ablaufen. Änderungen hat es darüber hinaus im Bereich der Telefonie gegeben. AVM hat sich hier um optimierte Rufumleitungen gekümmert sowie die Interoperabilität von Online-Telefonbüchern erhöht. Zusätzlich gab es eine notwendige Anpassung an veränderte Anforderungen zur Authentifizierung bei Google, was das Google-Telefonbuch und den -Kalender betrifft (Quelle: AVM).

Für Besitzer eines Apple-Rechners mit macOS Big Sur Version 11.3 gibt es ebenfalls erfreuliche Neuerungen. Hier wurde ein Fehler behoben, bei dem keine Netzlaufwerkverbindung aufgebaut werden konnte.

Im Video: So holt ihr noch mehr aus der Fritzbox heraus.

TECH.tipp: Die besten FRITZ!Box-Funktionen

Fritzbox 7580: So wird das Update installiert

Die meisten Besitzer einer Fritzbox 7580 müssen gar nicht selbst tätig werden, denn das Update auf FritzOS 7.28 installiert sich automatisch. Um die Aktualisierung manuell anzustoßen, wird zur Benutzeroberfläche des Routers navigiert und dort auf „Update starten“ geklickt. Anschließend startet die Fritzbox neu.