Samsung wird das Galaxy S23 im Vergleich zum Galaxy S22 nur an wenigen Punkten verändern. Einer davon wird das Design sein, welches sich in Richtung Galaxy S22 Ultra bewegt und die Smartphone-Serie damit optisch näher zusammenbringt.

 
Samsung Electronics
Facts 

Samsung Galaxy S23 bekommt überarbeitetes Design

Samsung hat das Design vom Galaxy S22 im Vergleich zum Galaxy S21 kaum verändert. Beim Galaxy S23 war es wohl nun Zeit, einen anderen Weg einzuschlagen. Dieser bewegt sich mehr in Richtung Galaxy S22 Ultra (Test), wo auf der Rückseite die einzelnen Kameras nicht mehr in einer Erhebung zusammengefasst sind, sondern einzeln aus dem Gehäuse herausstehen. Genau dieses Design werden das Galaxy S23 und Galaxy S23 Plus laut eines Design-Leaks bekommen:

Während sich die Front des Galaxy S23 mit dem flachen Display und der einzelnen Punch-Hole-Kamera nicht verändern wird, sieht es auf der Rückseite anders aus. Die einzelnen Kameras mit dem Weitwinkel, Superweitwinkel und Teleobjektiv stehen jetzt einzeln heraus. Der Blitz ist in die Rückseite eingelassen. Dadurch wirkt das Smartphone im Vergleich zu den Vorgängern deutlich dünner, denn die Erhebung der Ecke für die Kameras fehlt. Die flache Rückseite kommt so noch viel stärker zur Geltung.

Zum Vergleich: Die beiden Galaxy-S22-Smartphones im Video:

Samsung Galaxy S22 im Hands-On Abonniere uns
auf YouTube

Samsung Galaxy S23 mit größerem Akku erwartet

Neben der kleinen Änderung am Design der Rückseite des Galaxy S23 will Samsung in den neuen Top-Handys wohl auch etwas größere Akkus verbauen, nachdem diese beim Galaxy S22 und Galaxy S22 Plus im Vergleich zu den Vorgängern spürbar verkleinert wurden. Ganz auf den alten Stand geht es zwar nicht, doch die höhere Kapazität könnte ausreichen, um besonders mit dem Galaxy S23 sicher über den Tag kommen zu können. Die Ladegeschwindigkeit soll sich hingegen nicht verbessern. Dadurch dürfte die Ladezeit durch den größeren Akku noch etwas ansteigen.

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook oder Twitter.