Die Galaxy-S22-Smartphones sind zwar noch nicht so lange auf dem Markt erhältlich, doch schon jetzt tauchen verlässliche Informationen auf, was vom Galaxy S23 zu erwarten ist und wieso sich das Warten auf das Galaxy S24 lohnen dürfte.

 
Samsung Electronics
Facts 

Samsung Galaxy S23 ohne große Upgrades

Während viele von euch aktuell gespannt auf das Galaxy Z Flip 4 und Galaxy Z Fold 4 warten, gibt es jetzt schon interessante Informationen zum Galaxy S23. Erst kürzlich wurde bekannt, dass dort eine neue Frontkamera verbaut werden soll. Das könnte aber auch die einzige wirkliche Neuerung bleiben, die Samsung für die neuen Smartphones plant, die Anfang 2023 erwartet werden. Auf zwei wichtige Technologien aus eigenem Hause verzichtet Samsung hingegen (Quelle ITHome).

Das Samsung Galaxy S23 wird demnach weder über eine Unter-Display-Kamera verfügen noch eine 200-MP-Hauptkamera mitbringen. Dabei soll die neue Unter-Display-Kamera im Galaxy Z Fold 4 nicht mehr so stark auffallen, wie es noch beim Galaxy Z Fold 3 der Fall war. Der Einsatz einer 200-MP-Kamera wurde für das Galaxy S23 Ultra erwartet, da auch Motorola und Xiaomi darauf setzen werden. Doch obwohl Samsung die 200-MP-Kamera selbst entwickelt hat, setzt das Unternehmen diesen hochauflösenden Sensor zunächst nicht in seinen Top-Smartphones ein.

Das hat der neue 200-MP-Sensor von Samsung drauf:

Samsung zeigt, was die 200-MP-Kamera für Smartphones drauf hat

Hoffnung auf das Samsung Galaxy S24

Bis auf einen neuen Prozessor, ein vermutlich helleres Display und einige Software-Verbesserungen dürft ihr vom kommenden Galaxy S23 also keine großen Sprünge erwarten. Wenn ihr euer aktuelles Smartphone also noch etwas länger verwenden könnt, solltet ihr das auch tun – oder aber direkt zu einem der Galaxy-S22-Smartphones greifen, die mittlerweile günstiger geworden sind. Ob Samsung beim Galaxy S24 wirklich auf neue Technologien setzt, ist jetzt natürlich noch nicht klar. Irgendwann muss Samsung die Top-Geräte aber stark aufwerten, damit sie nicht von der Konkurrenz abgeschüttelt werden. Eigentlich wurde erwartet, dass das Galaxy S23 Ultra die 200-MP-Kamera aus eigenem Hause übernimmt. In den kommenden Wochen dürften dazu sicher weitere Informationen auftauchen.

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook oder Twitter.